Alt 25.05.2006, 19:28   #511 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 4.279
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Sender Weißenburg, Nord-Elsass

Die bisherigen 3 analogen Kanäle dürfen nach dem Wellenplan ST 61 mit 50 kW betrieben werden, allerdings mit Einzügen von 6,2 dB zwischen 25° und 55°; die volle Leistung ist von 60° bis 20° möglich.

Für den neuen digitalen Plan GE 06 haben die Franzosen 10 kW beantragt mit Einzügen von 2 dB nach 10° und 50°, 4 dB nach 20° und 40° sowie 6 dB nach 30°; volle Leistung von 60° bis 0°.

Die im neuen Plan anvisierten Kanäle sind natürlich vollständig erst nach dem Ende des Simulcast nutzbar; und der kann in F bis 2012 andauern.

Für Nordheim wurden 100 kW Rundstrahlung beantragt, für Mülhausen sogar 200 kW mit Einzügen nach Osten und Süden, die stärksten mit 10 dB zwischen 90° und 120° (noch 3 dB nach 70° und 150°). Ich frage mich, warum man mit dieser hohen Leistung gegen die Berge senden will. Es wäre doch besser, die Leistung auf mehrere Standorte im SFN zu verteilen.
Manfred Z ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 26.05.2006, 09:05   #512 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 4
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Hallo aus 67098 Bad Dürkheim,

wir haben es noch mal probiert mit einem DigiPal2 und einer "Nudelsieb"-Antenne mit eingebautem Vorverstärker.

Jetzt kamen sogar 3 private Pakete rein, einer mit RheinMainTV und einer mit SuperRTL, RTL2 und RTL, die soll aus Mainz sein und als drittes Paket schon das erwähnte mit N24 aus Hessen.

Der Fernsehmensch meinte, daß das Weinbiet auf Kanal 06 nicht nach Bad Dürkheim reinstrahle, selbst in 67157 Wachenheim/Weinstraße ging das Weinbiet (trotz optischer Sicht) nicht. Beim SWR habe man ihm auch keine klare Auskunft geben können. Irgendwie strange.

Da der Empfang aber nur gut war, wenn die Nudelsieb-Antenne direkt vor dem TV steht, haben wir SkyFunk3 von Technisat installiert, das überträgt das Bildsignal des MF4-S (an der Sat-Schüssel) via 2,4 GHz ins Nebenzimmer und überträgt die Infrarot-Signale der Sat-Fernbedienung via Funk ins Sat-Zimmer wo ein Mini-Infrarot-Sender den MF4-S (Satreceiver) steuert. Man muß nur den Infrarot-Sender am Satreceiver mit etwas Klebeband fixieren.

Zurück zu DVB-T: Mit der Auswahl von 29 Programmen (nicht alle unterschiedlich)
wird ein Kabel-Anschluß (DVB-C) für viele Kunden obsolet. Kein Wunder, daß die Kabelfirmen "jammern" :-)

Geändert von hrgajek (26.05.2006 um 09:09 Uhr)
hrgajek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2006, 10:36   #513 (permalink)
Gold Member
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 1.436
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Ideal für die Region wäre es halt gewesen, wenn der MA Fernsehturm wieder aktiviert worden wäre .

Für die Pfälzer Weinstrasse, für die Bergstrasse auf der anderen Seite und für Zimmerantennenempfang in MA .

Der Sender Weinbiet ist so jedenfalls ziemlicher Blödsinn
was nützt denn teilweiser Zimmerantennenempfang aber auch nur für die dritten Programme und abgeschattet für die Gebiete an den eigenen Berghängen ?

Ich kriege den K6 50 km entfernt auf der anderen
Seite der Ebene in HD mit einer passiven
Doppel-Teleskopantenne gut rein .
digi-pet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2006, 13:18   #514 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 03.2001
Beiträge: 4.935
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Der K6 macht in sofern Sinn, dass dadurch Gebiete in Rheinland-Pfalz versorgt werden, die von K7 Kaiserslautern nicht erreicht werden. Die Versorgung mit dem Ersten und Zweiten ist dann durch Heidelberg sichergestellt - aber dort wird ja bei den Dritten Programmen eben nur das BaWü-Programm ausgestrahlt. Also braucht man noch eine Zusatzversorgung für Rheinland-Pfalz. Die kann von Kaiserslautern aber nicht erfolgen, da der K7 nur mit 2 kW scharf gerichtet nach Süden gesendet wird.
Kroes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2006, 13:25   #515 (permalink)
doku
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Zitat:
Zitat von Kroes
Die kann von Kaiserslautern aber nicht erfolgen, da der K7 nur mit 2 kW scharf gerichtet nach Süden gesendet wird.
Hi.

Bekomme alle Sender mit winziger "Wurfantenne" in guter Qualität, außer die Dritten von K7, obwohl ich den Sendemast von hier sehen kann! Wird wohl mit den "nur" 2KW und richtungsbezogener Ausstrahlung zusammenhängen!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2006, 14:30   #516 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 03.2001
Beiträge: 4.935
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Naja...für K7 im VHF-Band braucht man nunmal auch noch ne vernünftige Antenne. Ne "Wurfantenne" und ne normale DVB-T-Zimmerantenne sind dafür eigentlich eher ungeeignet.
Kroes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2006, 16:35   #517 (permalink)
doku
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Zitat:
Zitat von Kroes
Naja...für K7 im VHF-Band braucht man nunmal auch noch ne vernünftige Antenne. Ne "Wurfantenne" und ne normale DVB-T-Zimmerantenne sind dafür eigentlich eher ungeeignet.
Hi.

Ahso, dachte ich mir. Hab ne PCMCIA hybrid Karte für mein Notebook und da ist so ne "Wurfantenne" dabei. Hat mich schon gewundert, dass ich mit dieser "Antenne" überhaupt Sender in der guten Qualität empfangen kann. Da ich Sat habe, ist das zurzeit eh nur Spielerei.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2006, 23:05   #518 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 8
Empfang in Karlsruhe/Grötzingen

Hallo,
lt. Prognose ist in KA/Grötzingen Empfang nur mit Dachantenne möglich. Kanal 6 und 27 kriege ich (mit Aussetzern) über eine Zimmerantenne mit Verstärker.
Wie schätzt Ihr es ein: Werde ich mit einer Außenantenne Chancen haben (also keine Dachantenne, sondern so eine Flosse oder Tafel, die man an die Außenwand richtung Heidelberg schraubt).
Empfängt schon jemand mit Zimmer- oder Außenantenne stabil.
grötzingen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2006, 10:24   #519 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 4
Frage AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Zitat:
Zitat von mor
ZDF = Kanal E27
ARD = K50
SWR = K53
Und die Antwort auf dein Problem steht wirklich in Post 489+490
K50 K53 senden auf höheren Frequenzen und werden deshalb mehr gedämpft (schwächen sich schneller ab) . d.h. es liegt nicht an deiner Wohnlage (Abschattung etc csonst würdest du K 27 nicht bekommen) sondern deine Antenne ist nicht geeignet. Du must dir einfach eine bessere Antenne (Aussen- , Dachantenne) zulegen
Und wie Kroes gesagt hat.
Hallo zusammen,

bin aus dem Raum Heilbronn und habe ein ähnliches Problem, wie es "sweetlatina" hatte. Seit Anfang der Achtziger hatten wir immer über unsere Dachantenne ( terristrisch ?! ) drei Programme - ARD, ZDF und das Dritte.

Nach der Abschaltung ging nichts mehr - also haben wir einen DVBT-Receiver von Kathrein für 125,- Euro gekauft. Nach dessen Anschluss und automatischem Sendersuchlauf bekommen wir aber nur 3 Programme - ZDF, 3sat und den Kinderkanal ( CH 27 ).

Habe bereits im Forum gelesen, dass man die anderen Kanäle über andere Bandbreiten / Frequenzen ( z.B. CH 54 ) bekommen kann. Dies habe ich manuell versucht - leider wurde kein einziger Sender gefunden.

Weiter las ich, dass es an der Antenne liegt, die wohl zu "schwach" ist und wir uns eine bessere anlegen sollten ( siehe oben ).

Nun meine Frage : Muss eine neue Antenne oben auf dem Dach installiert werden ( und unsere 20 Jahre alte Riesenantenne oben auf dem Dach entfernen ) - und in welcher Preisklasse gibt es geeignete ?

Viele Grüße und einen schönen Sonntag !
Obersulmer0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2006, 10:25   #520 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 05.2006
Beiträge: 4
Frage AW: -> DVB-T im Gebiet Rhein-Neckar / Kaiserslautern / Karlsruhe

Zitat:
Zitat von mor
ZDF = Kanal E27
ARD = K50
SWR = K53
Und die Antwort auf dein Problem steht wirklich in Post 489+490
K50 K53 senden auf höheren Frequenzen und werden deshalb mehr gedämpft (schwächen sich schneller ab) . d.h. es liegt nicht an deiner Wohnlage (Abschattung etc csonst würdest du K 27 nicht bekommen) sondern deine Antenne ist nicht geeignet. Du must dir einfach eine bessere Antenne (Aussen- , Dachantenne) zulegen
Und wie Kroes gesagt hat.
Hallo zusammen,

bin aus dem Raum Heilbronn und habe ein ähnliches Problem, wie es "sweetlatina" hatte. Seit Anfang der Achtziger hatten wir immer über unsere Dachantenne ( terristrisch ?! ) drei Programme - ARD, ZDF und das Dritte.

Nach der Abschaltung ging nichts mehr - also haben wir einen DVBT-Receiver von Kathrein für 125,- Euro gekauft. Nach dessen Anschluss und automatischem Sendersuchlauf bekommen wir aber nur 3 Programme - ZDF, 3sat und den Kinderkanal ( CH 27 ).

Habe bereits im Forum gelesen, dass man die anderen Kanäle über andere Bandbreiten / Frequenzen ( z.B. CH 54 ) bekommen kann. Dies habe ich manuell versucht - leider wurde kein einziger Sender gefunden.

Weiter las ich, dass es an der Antenne liegt, die wohl zu "schwach" ist und wir uns eine bessere anlegen sollten ( siehe oben ).

Nun meine Frage : Muss eine neue Antenne oben auf dem Dach installiert werden ( und unsere 20 Jahre alte Riesenantenne oben auf dem Dach entfernt werden ) - und in welcher Preisklasse gibt es geeignete ?

Viele Grüße und einen schönen Sonntag !
Obersulmer0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DVB-T in Rhein-Neckar-Region BlackDay Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 8 02.04.2008 13:53
Montage Service im Rhein Neckar Kreis sanou12 Digital TV über Satellit (DVB-S) 1 03.02.2005 09:37
Suche Fernseh-Techniker im Rhein-Neckar-Kreis almir_de Analog-Ecke 19 13.01.2005 01:22
DVB-T im Bereich Ma-Lu / HD Rhein-Neckar /Rheinpfalz Kreis mor Digital TV über die Hausantenne (DVB-T) 23 09.10.2004 19:29
Rhein-Neckar-Fernsehen sendet über Astra digiface Astra/Hot Bird-News 8 06.04.2004 10:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter