Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital Radio / DAB+

Like Tree103x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.04.2011, 17:59   #16 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 02.2010
Beiträge: 9
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Der Sender auf dem Keulenberg in Oberlichtenau ist abgebaut worden. Dort steht schon lange die Antenne von Funkamateuren.
c3po7 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 02.05.2011, 13:59   #17 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 796
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=63139




Klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es geht voran, in Sachsenanhalt.
__________________
radio.burg/ Soldatensender

Geändert von radio.burg (02.05.2011 um 15:46 Uhr)
radio.burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 20:17   #18 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 988
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Kann ich kaum glauben. Trotzdem wird mein Woodstock nicht so schnell ausgebaut. Mein guter 4er Golf hat Doppel Din. Erstmal werde ich so ein tragbares DAB+ Radio verwenden. Das Gute ist bei DAB das die Empfangsunterschiede im Auto oder ausserhalb nicht so gross wie bei UKW sind. Freue mich natürlich.
pomnitz26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 20:21   #19 (permalink)
Senior Member
 
Benutzerbild von h.265
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Nds / BW
Beiträge: 338
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Eine sehr gute Entscheidung. DAB+ blubbert bei schwachem Signal nicht lange wie DAB, sondern hat nur sehr kurze Tonaussetzer. Wenn man die Leistung der Sender noch ein wenig anhebt damit die Stellen wo es zu Störungen kommt weniger werden, dann sind die Anhaltiner wirklich auf dem richtigen Weg. Schön ist jedenfalls daß auch Jump dazu kommt, daß Programm habe ich bisher vermisst.
__________________
In Humppa we trust.
h.265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 21:40   #20 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 140
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Was mir völlig unklar ist: Wieso ist Chemnitz erst 2014 dran (so lese ich das hier)? Der Grossraum Chemnitz/Zwickau hat über eine Million Einwohner - so viel hat der ganze Regierungsbezirk Leipzig... Da kann es doch wohl kein Problem sein, die paar Sender hinzustellen. Standorte gibt es sowohl im Stadtgebiet als auch "für das Land" genug.

Selbst wenn man, warum auch immer, nicht innerhalb eines Jahres drei Standorte für Sachsen hin bekommt - wieso folgt der Ausbau für den 3. Standort dann nicht innerhalb weniger Monate, sondern in DREI Jahren? In anderen Bundersländern bekommen viel bevölkerungsärmere Räume gleich in Stufe 1 dran ...

Bei DVB-T hat man es begriffen: Immer bundeslandweise umstellen, dann kann man klar kommunizieren, wer wann bedient wird. Da hat man nun bei DAB+ aber versagt: Es werden sich dann einige Radios kaufen, und dann merken, dass selbst grosse Ballungszentren nicht die neue Quantität bieten ...
BesserSat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 23:55   #21 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 4.214
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Für Chemnitz und Zwickau braucht man mindestens zwei Senderstandorte. Und warum nicht Bielefeld oder Braunschweig oder Kassel oder Karlsruhe oder Würzburg?

Ganz einfach! Weil jeder weitere Standort zusätzliches Geld kostet, das die Privatsender bei zweifelhaften Erfolgsaussichten nicht bezahlen wollen! Und wenn bis Frühjahr 2014 nicht genügend Empfangsgeräte verkauft sind (Ziel: 15 Millionen bis Ende 2015) wird es auch 2014 keinen weiteren Ausbau beim Bundesmux geben.

Außerdem ist der Bundesmux nur die Zugabe zu den Landesmuxen. Und da kommt Chemnitz gewiss früher, vielleicht noch nicht im Sommer 2011, aber spätestens 2012 - vorausgesetzt, es finden sich noch einige private Sender für die Füllung des sächsischen Landesmuxes.

Geändert von Manfred Z (03.05.2011 um 00:03 Uhr)
Manfred Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 13:52   #22 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: dresden freistaat sachsen
Beiträge: 264
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

wenn ich das recht verstehe, würde sich das bundesweite dab-angebot für chemnitz im verhältnis zu heute verschlechtern. das deutschlandradio wäre auf 12a nicht mehr empfangbar. wieso sind für das bundespaket in sachsen nur zwei standorte festgelegt? zumindest bis zu einer neubelegung könnte doch das bundesweite angebot genau auf dem noch aktiven kanal 12a verbreitet werden. ich frage mich auch, wann die kanalbelegung der landesprogramme bekanntgegeben wird. ist es kanal 9b? werden es die diversen verantwortlichen schaffen, das vorhandene paket zu entflechten und zwei nebeneinander zu verbreiten? wird in bautzen 5c neu belegt oder erhält die oberlausitz ein größeres angebot? wann werden wir das erfahren?
DR-T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 23:23   #23 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Schlesische Oberlausitz
Beiträge: 604
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Also de 5C in Bautzen ist ab 1.8. Geschichte, den dann Startet der Bundes MUX auf 5C in DD und LE und die Frequenz ist dann für den Landesmux weg.
Die Frage ist welche Frequenz die Oberlausitz bekommt ist noch offen.
Ob BZ überhaupt dabei ist, ist noch die Frage, GR und andere Standorte sind ja auch tot.
Klug wäre es wenn man zum Start am 1.8. den Landesmux gleich gesplittet wird, so das man die Regionalisierungen von MDR1 und den Lokalradios so weit wie möglich berücksichtigen kann.
Die Bayrische Lösung, das man fünf mal Bayern1 in den Mux stopft halt ich für nicht optimal.
So müsse man nur im Oberlausitz Mux zweimal den MDR1 verbreiten ein mal mit MDR1-BZ und einmal mit MDR1-Sorbisch.
Sachsen müsste in mindestens fünf Regionen unterteilt werden: Vogtland, Chemnitz, Leipzig, Dresden, Oberlausitz
dvb_jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 12:26   #24 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Schlesische Oberlausitz
Beiträge: 604
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Also BZ könnte auch noch DAB/DAB+ freie Zone werden.
Schaut euch mal Seite 4 und 5 an.
dvb_jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 15:49   #25 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: dresden freistaat sachsen
Beiträge: 264
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

es sollte wenigstens einen bestandsschutz für das digitalradio in der heutigen verbreitung geben. auch ich bin für vielfalt in den subregionen. zumal im heutigen restsachsen schon in der barockzeit fünf "kultur-"kreise existierten. vor 1815 gabs ja noch mehr. aber unsere politiker haben wohl kein verständnis dafür und konzentrieren sich auf die mdr-hauptstadt. da nützt es auch nichts, daß der ministerpräsident aus dem land der dab-abschaltung kommt. überhaupt sollte endlich mal die länder-kanalverteilung bekanntgegeben werden.
DR-T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 16:36   #26 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Schlesische Oberlausitz
Beiträge: 604
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Ich Persönlich gehe davon aus das in einer Zweiten Stufe BZ wieder mit am Ball ist, noch vor GR.
Politisch ist BZ die viert-wichtigste Stadt von Sachsen.
Erst kommt DD, dann L, dann C und an vierter stelle BZ mit Behörden, Gerichten und Verwaltung.
dvb_jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 19:29   #27 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 4.214
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Das Institut für Rundfunktechnik hat eine neue Prognosekarte (Stand 11. Mai) herausgegeben.

Demnach werden diese Sender Ende 2011 in Betrieb sein (Änderungen vorbehalten):

Sachsen-Anhalt:
- neu 11C Halle-Petersberg
- alt 12C Brocken, Magdeburg, Wittenberg, Naumburg, Kulpenberg

Thüringen:
- neu 8B Weimar
- alt 12B Inselsberg, Suhl, Ilmenau, Sieglitzberg, Jena, Gera

Sachsen:
- neu 9B Leipzig, Dresden
- alt 12A Oschatz, Freiberg, Chemnitz, Wilkau-Haßlau, Schöneck

Die Karte (zu vergrößern) findet man hier: DAB
Manfred Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 08:27   #28 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 2.666
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Waren die neuen DAB Kanäle in Halle nicht für Halle (Stadt) koordiniert,also für den DVB-T Turm !? Gut,der Petersberg macht sicher mehr Reichweite ins Umland.Womit diese Entscheidung besser ist.
Hallenser1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 09:15   #29 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 11.2009
Beiträge: 796
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Zitat:
Zitat von Hallenser1 Beitrag anzeigen
Waren die neuen DAB Kanäle in Halle nicht für Halle (Stadt) koordiniert,also für den DVB-T Turm !? Gut,der Petersberg macht sicher mehr Reichweite ins Umland.Womit diese Entscheidung besser ist.
Angesagt ist für DAB, Halle/ Petersberg.

Das ist schon der Unterschied, zwischen DVB-T und DAB.
Das DAB-Signal soll von Halle/ Petersberg ( Reichweite höher)gesendet werden.
__________________
radio.burg/ Soldatensender
radio.burg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2011, 09:43   #30 (permalink)
Board Ikone
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 4.214
AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

Bisher ist die internationale Koordinierung für keinen der neuen Kanäle in Sachsen-Anhalt (siehe Posting #2) abgeschlossen.

Die Einträge für MD und HAL Stadt auf 11C stammen noch vom Dezember 2009 und sind seither nicht geändert worden. Auch für den Bundesmux 5C waren anfangs die Stadtsender in Planung, sind dann aber in Kapaun- bzw. Petersberg geändert worden. Die zusätzlichen Planungen für 10A sind gleich für die zwei Bergstandorte eingetragen worden.
Manfred Z ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dab, dab+, dmb, drm, drm+

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter