Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Digitalradio in Mitteldeutschland

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Manfred Z, 20. März 2010.

Anzeige
  1. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    Anzeige
    Übersicht

    Landesmedienanstalten:

    Sachsen-Anhalt : MSA - Medienanstalt Sachsen-Anhalt

    Thüringen: TLM - Thüringer Landesmedienanstalt

    Sachsen: Home - Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

    Landesrundfunkanstalt:

    mdr: Unternehmen | MDR.DE

    Info-Seiten:

    DR-M e.V.
    (hier auch Meinungsbarometer)

    DIGITALER RUNDFUNK in Mitteldeutschland
    (hier auch Karten der versorgten Gebiete)


    Geplante Multiplexe
    Code:
    Plan             GE06    Plan07  Plan09  2010/11
    ------------------------------------------------
    Bundesweit       -        5C      5C      5C
    ------------------------------------------------
    Sa-Anhalt 1      12C     11C     11C     11C
    Sa-Anhalt 2      11C     10C     10C     10A
    Magdeburg         5D      5D     -       -
    Dessau            5B      5B     -       -
    Halle             5C     12C     -       -
    Sa-Anhalt 4      -        6D     -
    Sa-Anhalt 5      -       10B     -
    Sa-Anhalt 6      -        6B     -
    DVB-T            10      -       -
    ------------------------------------------------
    Thüringen 1      12B     11B     11B     -
    Thüringen 2      11B      8C      8C     -
    Nordhausen        8A      6A      6A     
    Erfurt/Eisenach   5A      5A      5A      9C
    Gera              7B      7B      7B     10C
    Suhl              5B      5B     12B      5B/11B
    Thüringen 4      -       12B     -
    Thüringen 5      -        8A     -
    Thüringen 6      -        8B     -
    DVB-T             9      -       -
    ----------------------------------------------------
    Sachsen 1        12A      9A      9A      9A/12A
    Sachsen 2        11A      9B     -        9B
    Leipzig           6B      6C     11A      6C
    Chemnitz          5A      5A     12A      8D
    Dresden           5C      9C      9B     -
    Sachsen 4        -       11A     -
    Sachsen 5        -        9D     -
    Sachsen 6        -       12A     -
    DVB-T West        8      -       -
    DVB-T Ost         9      -       -
     
    
    Schon kurz nach der Wellenkonferenz RRC-06 mit Abschluss des Abkommens Genf 2006 (GE06) entstand das Konzept "Band III ohne TV", das neben den zwei landesweiten Bedeckungen und der regionalisierten Bedeckung drei bis vier weitere Bedeckungen sowie den Bundesmultiplex aus der Umwandlung der TV-Bedeckung vorsieht.

    Mir liegen dazu Planungskarten vom VHF-Planvorschlag Version 2.x ("Plan 07") vor, der ersten Planung gemäß den Vereinbarungen zwischen den Technischen Kommissionen PTKO (ARD, ZDF, DLR) und TKL (Landesmedienanstalten) vom Dezember 2006. Dieser Planungsstand sah noch den Verzicht auf Frequenzblöcke 12C und 12D für landesweite Bedeckungen vor; für Bayern ist diese Beschränkung inzwischen aufgehoben. Der "Plan09" ist eine aktualisierte Fassung für einen DAB(+)-Neustart 2010 (Quelle: Roland Beutler, SWR). Durch die Verschiebung des Neustarts auf Sommer 2011 ergeben sich weitere Änderungen.


    Belegung der Multiplexe

    Bundesweiter Multiplex:

    1/3 der Kapazität (288 CU) ist für die drei Programme sowie Datendienste des Deutschlandradios reserviert (DLF und D Kultur in DAB, D Wissen in DAB+). Die Kapazität soll je nach Inhalt der Sendungen variabel aufgeteilt werden.

    Ausschreibungen für Übertragungskapazitäten an private Anbieter:

    Bundesweit (2/3 Kapazität = 576 CU): Frist 12. März 2010

    Sachsen (1/2 Kapazität = 432 CU, regionalisierbar): Frist 12. März 2010 (keine Bewerbungen)

    Thüringen (1/2 Kapazität = 432 CU, regionalisierbar): Frist 12. April 2010 (keine Bewerbungen)

    Sa-Anhalt (1/2 Kapazität = 432 CU): Frist 5. Mai (Bewerber: Funkhaus Halle und VMG Mediengruppe mit insg. vier Programmen)

    Hintergrund der landesweiten Digital Radio-Ausschreibungen:

    In Mitteldeutschland haben sich die Landesmedienanstalten von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie der Mitteldeutsche Rundfunk im Rahmen des Lenkungsausschusses Digitaler Rundfunk auf ein gemeinsames Einführungsszenario für einen Neustart von Digital Radio in einem gemeinsamen (gemischten) Multiplex verständigt. Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens für den bundesweiten Multiplex sind erneute Ausschreibungen in Sachsen und Thürigen geplant.


    (Posting wird bei Bedarf aktualisiert)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2011
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    Aktuelles Sendernetz

    Verbreitung: Digital Radio


    Ausbau der Sendernetze

    Senderstandorte, Kanäle und ERP für den bundesweiten Multiplex:

    Ausbaustufe 1, Aug. 2011 (Quellen: MEDIA BROADCAST und BNetzA 04/2011):
    Code:
    Kapaunberg (bei Burg)   5C    40 dBW  10,0 kW   ND *
    Halle Petersberg        5C    40 dBW  10,0 kW   ND
     
    Erfurt Chamissostr.     5C    33 dBW   2,0 kW   D *
    Weimar                  5C    40 dBW  10,0 kW   D
     
    Leipzig Stadtwerke      5C    40 dBW  10,0 kW   ND
    Dresden Wachwitz        5C    40 dBW  10,0 kW   D
    
    * Nicht mehr in der Planung für 2011
    Ausbaustufe 2, Sept. 2015, in Mitteldeutschland (Quelle: MEDIA BROADCAST, Netzabdeckungskarten)

    Code:
    2014: Chemnitz
    2015: nahezu flächendeckend
    
    Senderstandorte, Kanäle und ERP für Landes-Multiplexe in Sachsen-Anhalt:
    (Quelle: Senderdaten der BNetzA 04/2011)
    Code:
    Magdeburg Stadt         11C    40 dBW  10,0 kW   ND
    Halle Stadt             11C    40 dBW  10,0 kW   ND
     
    Kapaunberg (bei Burg)   10A    40 dbW  10,0 kW   ND
    Halle Petersberg        10A    40 dbW  10,0 kW   ND
     
    (veraltete Standortplanung bei 11C)
    Senderstandorte, Kanäle und ERP für Landes-Multiplexe in Sachsen:
    (Quelle: Senderdaten der BNetzA 04/2011):
    Code:
    Leipzig Stadtwerke       9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Chemnitz Geyer           9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Chemnitz Reichenhain     9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Schöneck                 9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Wilkau-Hasslau           9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Dresden                  9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Löbau                    9B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Hoyerswerda              9B    37 dBW   5,0 kW   ND
     
    Leipzig Stadtwerke       9A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Dresden                  9A    40 dBW  10,0 kW   ND
     
    Leipzig Stadtwerke      11A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Dresden                 11A    40 dBW  10,0 kW   ND
     
    Chemnitz Geyer          12A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Chemnitz Reichenhain    12A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Reichenbach Vogtland    12A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Schöneck                12A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Wilkau-Hasslau          12A    40 dBW  10,0 kW   ND
    Dresden                 12A    40 dBW  10,0 kW   ND
     
    (Bei der gescheiterten Ausschreibung 2010 für einen regionalisierbaren 
    Landesmux waren die Frequenzblöcke 9A in Dresden, 11A in Leipzig und 
    12A in Chemnitz vorgesehen.)
     
    Lokale Multiplexe:
     
    Leipzig Stadtwerke       6C    40 dBW  10,0 kW   ND (temporär)
     
    Schöneck                 8D    40 dBW  10,0 kW   ND
    Chemnitz Geyer           8D    40 dBW  10,0 kW   D
    Chemnitz Reichenhain     8D    40 dBW  10,0 kW   ND 
    
    Dresden                  9C    40 dBW  10,0 kW   ND
    Senderstandorte, Kanäle und ERP für Landes-Multiplexe in Thüringen:
    (Quelle: Senderdaten der BNetzA 04/2011):
    Code:
    Inselsberg               9C    40 dbW  10,0 kW   ND
    Erfurt                   9C    33 dbW   2,0 kW   D
    Weimar 2                 9C    40 dbW  10,0 kW   D
    Jena-Osmaritz            9C    40 dbW  10,0 kW   ND
    Saalfeld-Remda           9C    40 dbW  10,0 kW   ND
     
    Weimar 2                 8B    40 dbW  10,0 kW   D
    Jena-Osmaritz            8B    40 dbW  10,0 kW   ND
     
    Suhl                     5B    30 dBW   1,0 kW   ND
    Sonneberg                5B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Sieglitzberg             5B    30 dBW   1,0 kW   D
     
    Suhl                    11B    30 dBW   1,0 kW   ND
    Sonneberg               11B    40 dBW  10,0 kW   ND
    Sieglitzberg            11B    30 dBW   1,0 kW   D
     
    Gera 11 (Roschütz)      10C    40 dBW  10,0 kW   ND
    Altenburg               10C    37 dBW   5,0 kW   ND
     
    (Auch in Thüringen gab es 2010 eine Ausschreibung  
    für einen regionalisierbaren Landesmux;
    die vorgesehenen Frequenzblöcke waren nicht angegeben.)
    
    ND = Rundstrahlung (non-directed)
    D = Richtstrahlung (directed)


    (Posting wird bei Bedarf aktualisiert)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2011
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    Jetzt ist auch die Ausschreibung für Sachsen-Anhalt raus (Frist 5. Mai):

     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    Aktuelle Meldung bei DIGITALER RUNDFUNK in Mitteldeutschland

    2014 wird es also getrennte Multiplexe für den MDR und die Privatsender geben.
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.704
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...adio-dab-dab-drm-dmb-dvb-t-7.html#post4013590
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.704
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    PM der MSA zum Ergebnis der Ausschreibung von DAB-Programmplätzen in Sachsen-Anhalt:
     
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    Sachsen

    In den Senderdaten der Bundesnetzagentur gibt es heute neue Daten für einen landesweiten Multiplex auf Frequenzblock 9B. Posting #2 ist entsprechend ergänzt.

    Neben diesem Multiplex gibt es bereits Eintragungen für 3 regionale Multiplexe in den Regionen Leipzig, Chemnitz und Dresden.

    Nach dem bisherigen Kenntnisstand soll es in allen drei mitteldeutschen Ländern neben dem Bundesmux anfangs nur eine Landesbedeckung (hälftig mdr und Private) geben, die in Sachsen und Thüringen regionalisierbar ist. So hat es jedenfalls in den Ausschreibungen für private Programmplätze geständen (siehe auch Posting #4).

    Die erfolglos gebliebenen Ausschreibungen in Sachsen und Thüringen werden voraussichtlich nach Abschluss des Verfahrens für den Bundesmux wiederholt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2010
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    Thüringen

    In den Senderdaten der Bundesnetzagentur gibt es diese Woche neue Daten für einen regionalen Multiplex auf Frequenzblock 5A. Posting #2 ist entsprechend ergänzt.

    Der Frequenzblock 5A ist in West- und Mittelthüringen vorgesehen.

    Außerdem ist der Frequenzblock 11B im äußersten Süden Thüringens an den Standorten Suhl und Sieglitzberg mit nur 1 kW eingetragen worden.
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Digitalradio in Mitteldeutschland

    Thüringen

    In den Senderdaten der Bundesnetzagentur gibt es diese Woche neue Daten für einen regionalen Multiplex auf Frequenzblock 5B. Posting #2 ist entsprechend ergänzt.

    Der Frequenzblock 5B ist jetzt doch in Südthüringen in Planung - entsprechend dem ursprünglichen Plan GE06.

    3 Sender: Bleßberg mit 10 kW rund; Suhl rund und Sieglitzberg gerichtet mit je 1 kW.

    Die Einträge für 11B vom Juli könnten den Beginn der Planung für ein zukünftiges landesweites Ensemble darstellen. Dies würde ebenfalls GE06 entsprechen.
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige