1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Cmdr_Michael, 10. Januar 2008.

  1. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    Anzeige
    Ich lache mich hier gerade schlapp, aber eigentlich müsste man weinen, wenn man bedenkt, was dahintersteckt.

    Es geht um die Sendung Hart aber Fair beim WDR zum Thema “Jung, brutal und nicht von hier - Was ist dran am Streit um Ausländergewalt?”
    Komplette Sendung kann man sich hier anschauen. Übrigends ist das genau die Sendung, wo der Berliner Oberstaatsanwalt Reusch von seinem Vorgesetzten einen Maulkorb und Auftrittsverkot bekommen hat, er wäre sicher auch ein interessanter Diskussionspartner gewesen.

    Wer die Sendung nicht kennt, eine große Diskussionsrunde, ein Moderator (Frank Plasberg), öfter mal Videoeinspielungen, Zuschauerfragen und Studiogäste. Einer dieser Studiogäste, die immer an einem extra Stehtisch, weit weg von der Diskussionsrunde interviewt werden, war ein türkischer "geläuterter" Ex-Schläger A. Kaymak, der früher selbst gerne mal Deutsche verprügelt und abgezogen hat.

    Zum Zeitpunkt 62:08 begab sich nun folgende Szene:
    Plasberg: "„Was hätte der Staat Deutschland eigentlich für Sie besser machen können?“"

    Kaymak:
    „Für mich besser machen können? Das Rauchergesetz ab…, nein (lacht). Für mich besser machen können? Da fällt mir eigentlich jetzt nicht viel ein, weil, es ist ja eigentlich alles gegeben an Möglichkeiten, man muss sie nur ein bisschen selber suchen…“

    Diese Aussage ist natürlich für Robert Kochs Gegner, die fordern der deutsche Staat müsse den Ausländern bessere Angebote zum integrieren machen, statt die Straffälligen härter zu bestrafen, wie ein Schlag ins Gesicht.
    Wie gesagt, dieses Einzelinterview findet abseits der Runde statt und anscheinend denken Herr Mutlu (grüner Politiker, Berlin) und Frau Zypries, dass ihre Mikros abgeschaltet sind, was sie aber nicht sind. So wird wird folgendes Tuscheln zwischen Brigitte Zypries und Mutlu mitaufgezeichnet:
    Mutlu (verwirrt) (bzw. siehe Anmerkung unten, vieleicht doch Zypries):
    „Wurde der gar nicht gebrieft vorher?“

    Zypries:
    “Doch!”

    Wer sich nur für den Tonmitschnitt dieser Szene interessiert:
    http://www.youtube.com/watch?v=F3U9YGwjQg0
    Sonst oben im kompletten Video der Sendung zum Zeitpunkt 62:08 vorspulen.

    Anmerkung:
    U.A. bei PI wird darüber diskutiert wer denn genau das getuschelte gesagt hat. Auf jeden Fall fand es, wie man auf dem Video sehen kann zwischen Mutlu und Zypries statt, nur könnte auch Zypries gefragt haben, und nach nach Mutlus hektischen Handbewegungen und Kopfnicken sich selbst laut geantwortet haben. Zumindest würde es dazu passen, dass sie dem Moderator, der die beiden um Ruhe bitte, sagt sie hätte angefangen. (Bzw. Ich höre da jetzt beim wiederanschauen, dass sie zum Moderator entschuldigend sagt "Ich habe ein Selbstgespräch geführt")

    Was soll mir diese Szene sagen? Wurde der Schläger vorher von Rot/Grün "gebrieft" was er zu sagen hat und hat er sich anschließend nicht an den vereinbarten Text gehalten? Wollte man so hinter dem Rücken der Zuschauer manipulieren und Wahlkampf machen?

    FÜr mich auf jeden Fall eine Sauerrei, bin gespannt was die großen Printmedien dazu schreiben, ich glaube kaum, das dies im öffentlich rechtlichen aufgeklärt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2008
  2. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Na ja das einzig lustige an der Sendung war doch das der Koch sich als toller Sheriff hinstellt und selbst in seinem geliebten Hessen massenhaft Stellen bei der Polizei oder vor Gericht gekürzt hat. :rolleyes:
     
  3. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Herr von Schnitzler kann stolz sein auf seine Erben! :rolleyes:
     
  4. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Ich fand die sendung ziehmlich sinnfrei.
    Zu dem Thread,der dürfte bestimmt auch bald geschlossen werden,wie der obere auch schon,freie Meinung sind unerwünscht.
     
  5. fenerdelisi

    fenerdelisi Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    25
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Ich hab mich schlappgelacht als der koch stolz bestätigt hat, dass er sich als die stimme der schweigenden mehrheit sieht und dann eingeblendet wurde, dass eine rechtsradikale partei(ich glaube DVU) die gleiche parole benutzt:D

    er hat die kurve aber noch gekriegt- das muss man ihm lassen!
     
  6. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Und?
    - Die NPD ist für den Naturschutz, schämen sich die Grünen nicht einfach so eine rechtsextreme Position zu unterstützen? D
    - Die NPD macht Wahlkampf für den Mindestlohn. Schämt sich die SPD nicht, einfach so eine rechtsradikale Parole zu benutzen und auch Mindestlohn zu fordern?

    Außerdem, selbst Schröder sagte noch 1997 im Wahlkampf in Hamburg "Die straffälligen Ausländer müssten sofort abgeschoben werden". War bestimmt ein Schock für die Genossen, als dieser NPD-Verschnitt ein Jahr später ihr Kanzler wurde ;)

    Ich weiß nicht, was an der Position, mehrfach kriminell gewordene Ausländer abzuschieben, rechtsradikal sein soll. Ich finde das selbstverständlich. Warum ist jemand mit einer zwei bis dreistelligen Anzahl an Straftaten a) immer noch auf freiem Fuß und b) noch hier?

    Außerdem finde ich es gut, dass sich konservative Parteien endlich mit diesem Thema beschäftigen und es nicht den Parteien rechtsaußen überlassen. Das gräbt denen weiter das Wasser ab!
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Dann musst du ja endlich nicht mehr die NPD wählen ;)
     
  8. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Oder dann erst recht???!?!??
     
  9. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Die geistigen Tiefflieger würde ich nie wählen. Ich mag zwar in einigen wenigen Punkten derselben Meinung sein, aber dem Großteil ihrer Punkte kann ich überhaupt nicht zustimmen. So geht es mir übrigends auch mit den Grünen ;) Bin ich deswegen ein Grüner? Ich habe es ja oben schonmal erklärt, jeder der für Mindestlohn ist, stimmt dadurch einem Teil des NPD-Programms zu. Soll man, nur weil die NPD dasselbe fordert, auf einmal gegen einen Mindestlohn sein?
    Nur weil ich die mehrfach kriminellen Ausländer abschieben will, habe ich noch lange nichts mit der NPD am Hut die am liebsten alle Ausländer abschieben würde.
    Ralph Giordano, deutsch/jüdischer Journalist und Schriftsteller, sagte mal in einem Interview, auf die Frage, ob er sich bewusst sei, das seine Islamkritik auch Beifall von den Rechtsextremen bekam: "Ich werde doch nicht aufhören die Wahrheit zu erzählen, nur weil der Applaus von der falschen Seite kommt."

    BTW, wo wir schonmal bei der NPD sind, wer mal ein lustiges/abschreckendes NPD-Wahlvideo zur Hessen Wahl sehen will:
    http://npd-blog.info/?p=1227 (keine Angst ist eine Anti-NPD Seite) Ich schließe mich übrigends dem verlinkten Blog an und distanziere mich von den Aussagen der Wahlwerbung.
    Bei der Wahlwerbung frage ich mich echt:
    -wer wählt soetwas?
    -vieleicht hätte der Verfassungsschutz die doch verbieten sollen
    -wiso ist Hessens NPD-Chef nicht in der Klapse sondern in der Politik?
    -welcher Mensch mit einem IQ > 70 fühlt sich von so einer Werbung angesprochen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2008
  10. RH_FCB

    RH_FCB Guest

    AW: Zypries / Mutlu peinliche Flüsterei bei "Hart aber Fair" (WDR)

    Das beste war doch das Zitat vom Oberstaatsanwalt warum der Staatsanwalt nicht kommen durfte "Das Thema ist Chefsache, außerdem ist der Staatsanwalt nicht auf meiner Linie" .. Hallo? Da fällt einem NIX mehr zu ein.
     

Diese Seite empfehlen