1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwischen Liebe, Dummheit und Gefahr: Eine Woche "Pokemon"-Wahn

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Juli 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.323
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Seit einer Woche grasiert das "Pokemon"-Fieber nun schon in Deutschland - und sorgt für allerlei Turbulenzen. Während die einen am unangebrachten Ort suchen, finden andere die Liebe, bringen sich selbst in Lebensgefahr oder werden direkt verhaftet.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Rolandson

    Rolandson Guest

    Früher sind wir raus gegangen und wir hatten kein Handy.
    Habe im Wald gespielt. Gefischt, Lagerfeuer gemacht etc.
    Da war man wirklich draußen in der Natur.
    Natürlich habe wir auch Blödsinn gemacht aber nicht so was.
    Unsere Eltern wussten nicht wo wir sind und nichts ist passiert außer einigen Schürfwunden.
    Jetzt weiß sogar die NSA wo ihr seit und die einzige Verletzung die ihr bekommt ist eine Überbelastung des Daumens.
     
    alter sachse und srumb gefällt das.
  3. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    2.449
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Naja, Zeiten ändern sich. Ich kann mich auch noch gut daran erinnern, als es "damals" nach der Schule direkt rausging und Mama nur sagte, aber bis um 18 Uhr wenn wir essen bist du wieder daheim. Daran wurde sich natürlich gehalten ;)

    Heute siehst du Jugendliche nur noch ihren Kopf ins Smartphone stecken und was links und rechts passiert ist völlig egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2016
    Rolandson und alter sachse gefällt das.
  4. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nun, wir waren im Wald und haben Höhlen und Hütten gebaut, Bäche gestaut, auf Müllhalten Feuerchen gemacht und Sprayflaschen gespengt, sind stundenlang Rad gefahren, haben uns aus Abfall kleine Seifenkistengebau gebaut und die abschüssigen Straßen im Ort unsicher gemacht, waren bei Sommerwetter jeden Tag im Bad oder am See, haben Federball und Fußball gespielt, sind im Winter auf alten Foliesäcken die unmöglichsten Hügel runtergebrettert. Fast jeden Tag gab es eine an dere Bläsur.
    Und heute?:
    Morgens-> auf dem Bett liegen und Handy daddeln
    Frühstück
    danach-> auf dem Bett liegen und Handy daddeln
    Mittag essen
    danach -> auf dem Bett sitzen Laptop und Handy daddeln
    Abendbrot
    danach -> auf dem Bett liegen Fernseher an und Handy daddeln
    Wenn man was unternehmen will.... nö ich hab keine Lust, lass mich chillen, das ist langweilig, draußen ist es zu warm, zu kalt, es regnet, es ist zu viel Wind, du weiß doch die Pollen fliegen, vielleicht morgen, blablabla. Man kann die Kids aber auch zu nix zwingen oder man tut sich dann den ganzen Tag mieße Laune an. Was ja auch nicht Sinn der Sache ist.
    Wir werden das nicht mehr zurückstellen können.
    Es ist aber immer wieder erstaunlich mit welchem Mist manche einen Hype auslösen und noch einen haufen Kohle damit machen. Wenn man ehrlich ist denkt man dann immer: "Warum habe ich so einen Müll nicht erfunden?" Schaut man sich derzeit auf den Straßen um, scheinen wirklich viele keine wirklichen Probleme und Aufgaben zu haben, außer irgendwelche virtuelle, japanische Zwerge zu jagen.
    Traurige Gesellschaft!
     
    ***NickN*** gefällt das.
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.250
    Zustimmungen:
    6.889
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Selbst beim Essen können viele nicht die Finger vom Smartphone lassen. Rechts die Gabel, links das Smartphone. :rolleyes:

    Jetzt weiß ich auch, warum bei der jungen Generation "Nudeln mit Ketchup" zum Hauptnahrungsmittel geworden ist... :D
     
  6. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.342
    Zustimmungen:
    737
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome

    Erinnert mich alles an meine schöne Kindheit in der DDR;)
     
  7. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport

    ja ja die gute alte zeit. ich weiß früher war alles besser.....
     
    Rolandson und tonino85 gefällt das.
  8. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport

    und die böse jugend von heute zieht bis mitternacht um die häuser mit dem smartphone und ist auch noch sturzbesoffen und hat auch keine moral mehr . warum quatscht eigentlich immer jede generation die sprüche der vorher gehenden elterngeneration nach, wenn sie selbst eltern sind.

    also wenn ich hier die schilderungen so lese, habe ich den eindruck dass das alles schon 60 bis 70 jahre her sein muss. also da ist mir das heutige ungezwungenere leben wesentlich lieber. ich hab ja nix gegen wälder und baumhäuschen aber ich erwarte mir doch etwas mehr vom leben.
     
  9. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    73
    Werden Erwartungen erfüllt, wenn man 20 Stunden am Tag auf ein Handy glotzt? Werden Erwartungen erfüllt, wenn man nebeneinander sitzt und sich stundenlang zutextet, obwohl man auch reden könnte? Ich glaube nicht. Aktiv was unternehmen ohne das Handy in der Hand, geht bei vielen schon gar nicht mehr (ich beziehe mich da nur auf Kinder und Jugendliche).
    Bei einigen Leuten hat man fast den Eindruck, wenn sie mal vom Handy aufschauen, fragen sie sich, wo sie eignendlich sind und wie sie hier hin gekommen sind.
    Natürlich sollte man die heutigen technischen Möglichkeiten auch nutzen, sie sind nicht nur ein Fluch! Auch bei mir ist das Handy immer dabei.
    Wie bei allem ist das richtige Maß entscheidend.
     
  10. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    das ist aber nicht nur bei der handynutzung so, dass das richtige maß entscheidend ist.

    mit meinen erwartungen wollte ich nur sagen, dass ich schon andere vorstellungen habe als auf dem land zu leben und jeden abend die selben bäume oder im winter die glotze anzustarren. ich habe nun abends lust auf kino, auf ausgehen in bars, clubs oder aber auch mal auf theater. treffen mit freunden, viel verreisen und sich die welt ansehen gehören auch dazu wie sonstige wochenendaktivitäten wie gleitschirmfliegen und vieles mehr.
    das ist das was für mich zählt. kurz ich möchte das leben genießen mit viel abwechslung.

    das war jetzt zwar offtopic, aber wenn man wie gesagt die schilderungen oben liest, kann sich das eindeutig nur auf landbewohner beziehen. ich bin auch ohne spiele im wald und ohne baumhäuser groß geworden und habe bis heute nichts vermisst. nur liegt das halt bei weitem noch nicht so weit zurück wie bei den usern, die weiter oben geschrieben haben (so vermute ich das mal).
     

Diese Seite empfehlen