1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwischen den "Stühlen"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von JoeSG, 8. November 2004.

  1. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Morgeen,

    da sitze ich wohl zwischen den Stühlen, besser zwischen den Sendetürmen.

    Im Wohnzimmer bekomme ich mit passiver Stabantenne die Düsseldorfer Sender mäßig und die Kölner Sender kaum. Auf der anderen Hausseite bekomme ich die Kölner Sender mäßíg und die Düsseldorfer Sender kaum. Da muß ich jetzt mal auf den Vermieter hoffen, dass der die Hausantenne umrüstet, bzw. eine aktive Antenne versuchen obwohl ich keine Probs mit Kabellängen habe. Im Augenblick ist das wohl eher ein "Hier-und-da-Fernsehen". So ist das noch keine Alternative.

    Die Türme werden ja wohl mit voller Kraft senden oder?


    Grüße aus Solingen

    Joe
     
  2. Siemm

    Siemm Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    na dann nimm ne Zimmerantnette
     
  3. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Solingen, Wuppertal, Remscheid usw. gehören nicht zur Kernzone.
    Jedoch ermöglich z.B. ein DigiPal2 mit passiver Stabantenne schon mit "mäßig" bis "kaum" Empfang ein einwandfreies Bild.

    Auf die Hardware kommt es an...
     
  4. tevaudodal

    tevaudodal Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    wuppertal
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Hallo Joe aus Solingen,
    Sizte genau wie Du zwischen den Stühlen, empfinde das aber als sehr praktisch. Meine Dachantenne bekommt jetzt quasi von hinten (wohl Langenberg) ein schönes Signal rein und ich empfange zusätzlich die Bouqets des WDR DDorf rein. Vorne (also Köln) ebenfalls neues Bouqet mit CNN / Terra Nova /Eurosport.
    Empfange jetzt auch über Zimmerantenne die Bouquets aus Langenberg, wenn auch eher bescheiden.

    Klaus
     
  5. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Hallo Klaus,

    wenn mein Vermieter die Hausantenne ausrichtet bin ich wohl auch zufrieden. Ich besorg mir trotzdem mal ne aktive Zimmerantenne.

    Joe
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Man kann auch mit DVB-T mit zwei Antennen im GLeichwellennetz empfangen.

    Ist bei DVB-T ausdrücklich erlaubt, was zuvor bei analog eher tötlich für das Bild war.

    Gab mal ein recht ausführlichen Thread darüber.

    Evtl. erstmal primitiv Antennen mit einem T-Stück zusammenführen.

    Besser: Einen Antennenverstärker kaufen mit zwei Eingängen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2004
  7. tevaudodal

    tevaudodal Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    wuppertal
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Hallo,

    Ergänzung: Habe jetzt die ganze Apperatur in die Küche getragen, Fenster zeigt nach Westen.
    Habe eine aktive Vivanco (aktiv) Antenne angeschlossen und nach Westen + 15 Grad nach Norden ausgerichtet. Einwandfreier Empfang, bei dir in Solingen vielleicht noch fünf Grad mehr nach Norden. Muss klappen !!

    Klaus
     
  8. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Hi,

    die Geräte in der Gegend rumgetragen, habe ich heute auch schon. Die aktive Zimmerantennte bringt etwas. Von einem guten Empfang auf allen Sendern bin ich allerdings weit entfernt. Für die "Düsseldorfer"-Hausseite passt die Ausrichtung die du vorschlägst etwa. Für die "Kölner"-Seite richte ich direkt auf den Turm.

    Alles in allem bringt dvb-t nicht den Gewinn an Bildqualität und Flexibilität, die ich erhofft habe. Jetzt muß ich mal meinen Vermieter überzeugen. Mit Dachantenne sollte es wohl funktionieren. Ich weiß nur nicht ob da irgendwelche Filter drinn sind oder ob ein korrektes ausrichten und polarisieren reicht.

    Grüße
    Joe
     
  9. JoeSG

    JoeSG Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    So jetzt habe ich mit dem Vermieter gesprochen. Grundsätzlich möchte er auch eine Lösung. Nur Geld will er nicht viel ausgeben. Wenn heute ein andere Nachbar da ist, gehe ich mit dem mal zur Antenne. Es ist eine Unterdachantenne. Weitere Technik (Verstärker...) sind noch nicht bekannt.

    Grüße
    Joe
     
  10. tevaudodal

    tevaudodal Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    51
    Ort:
    wuppertal
    AW: Zwischen den "Stühlen"

    Vielleicht noch folgendes:

    Habe mir eine Antenne gebastelt nach:
    http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208

    Dieses Kabelende habe ich einfach aus dem Fenster baumeln lassen - konnte danach sofort die aktive Antenne forttragen - der Empfang ist unglaublich gut......


    Klaus
     

Diese Seite empfehlen