1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweiter Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von aachener72, 24. Mai 2007.

  1. aachener72

    aachener72 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    keine, schaue noch analog
    Anzeige
    Hallo,

    habe folgendes Problem.
    Ich möchte an meinen Anschluss im Wohnzimmer (ein Kabel kommt von der Schüssel), 2 Receiver anschließen, die jedoch nicht zeitgleich laufen sollen (einer für Arena, der andere von Premiere).
    Nun habe ich einen Splitter genommen, und beide Geräte daran angeschlossen, Die Folge: Obwohl nur einer eingeschaltet ist, ist das Signal nicht Stark genug für den Arena-Receiver. Bild und Ton stockend!
    Der Premiere hat das Problem nicht.
    Was kann ich machen, damit ich nicht jedes mal, je nachdem, was ich gerade schauen will, die Receiver entsprechend anschließen muss?

    Danke schon mal im Voraus.

    Aachener72
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Zweiter Receiver

    Ein Splitter ist dafür ungeeignet, da so auch der ausgeschaltete Receiver Spannung abbekommt, was nicht sein darf und möglicherweise auch zu einem Defekt führen kann. Du musst entweder einen Umschalter verwenden, der jeweils nur einen Receiver zuschaltet (z.B. 12 Volt-Umschalter) oder Du musst beide Receiver aneinanderkoppeln, sofern einer der beiden einen LNB-Loop-Through-Ausgang hat.
    Gruß Brummi :winken:
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zweiter Receiver

    Du kannst es ja mal mit einem Umschalter probieren, der sollte weniger Dämpfen. Oder falls einer der Receiver einen Durchschleifausgang (LNB Ausgang, manchmal auch mit "analog" beschriftet) hat, den zweiten dort Anschließen.

    Edit: Wieder zu Spät ;-)
    Man sollte davon ausgehen können das er sich einen Sat tauglichen Splitter gekauft hat (ich hoffe so inkompetent ist kein Verkäufer, ihm ohne Nachfrage einen anderen zu verkaufen). Und bei Sat tauglichen Splittern besteht ja keine Gefahr für die Receiver.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2007
  4. aachener72

    aachener72 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    keine, schaue noch analog
    AW: Zweiter Receiver

    Hallo Brummschleife,

    habe mir den Umschalter mal angeschaut. Der hat einen Ausgang für einen Digitalreceiver und einen für einen analogen. Ich habe aber 2 digitale, meinst du, das funktioniert?

    Aachener72
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Zweiter Receiver

    Die Beschriftung musst Du nicht so ernst nehmen, dieses Teil stammt noch aus der Zeit, als noch nicht alle Programme digital sendeten und man somit noch auf einen analogen Receiver angewiesen war, auf die Funktion hat das aber keinen Einfluß, das ist ein ganz normaler Koax-Umschalter, der eben bei ausgeschalteter Steuerspannung Ausgang A zuschaltet (hier: "Analog") und bei eingeschalteter Steuerspanug Ausgang B (hier: "Digital").
    Hat denn keiner Deiner beiden Receiver so einen Durchschleif-Ausgang ?
    Das wäre nämlich die einfachste Methode...;)
     

Diese Seite empfehlen