1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweite Chance

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 19. September 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    928
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die Polizisten Andreas und Simon sollen einen häuslichen Streit bei einem Junkie-Pärchen schlichten. Bei der Durchsuchung der Wohnung findet Andreas in einem Schrank ein weinendes, verkotetes Baby, das er in städtische Obhut gibt. Doch da das Kleinkind vollkommen gesund scheint, muss es zu den Eltern zurückgebracht werden. Gleichzeitig stirbt Andreas' neugeborener Sohn - plötzlicher Kindstod wird angenommen - und darüber zerbricht die Mutter. Worauf ihr treusorgender Mann einen ungeheuerlichen Entschluss fasst.

    MEINE KRITIK: Susanne Bier (Love Is All You Need, Brothers) Filme, spielen immer in einer eigenen Welt, so auch Zweite Chance. Hier wird ein schwieriges und heikles Thema angesprochen und skandinavisch düster aufbereitet. Der Zuschauer wird mit der Frage konfrontiert, was würdest Du in dieser Situation tun bzw. wie weit würdest Du gehen, um ein Leben zu retten, auch wenn es ungesetzlich ist! Hervorzuheben ist auf jeden Fall der starke Auftritt von Nikolaj Coster-Waldau (Game of Thrones, Mama), der den Polizisten und Familienvater Andreas mit emotionaler Tiefe beeindruckend darstellt! Der Film ist eine Mischung aus Krimi und Drama und lässt einen verstörend zurück! Wer nachdenkliches, anderes aber durchaus realistisches, spannendes skandinavisches Kino mag, sollte hier unbedingt einen Blick riskieren! Starke 7,5/10 von mir, weil Susanne Bier den Mut hatte, so ein heißes Eisen anzufassen und den Zuschauer auch fordert und nicht einfach bespasst!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2015
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Zweite Chance

    Der Film ist starker Tobak und geht an die Nieren. Wieder einmal zeigt ein Werk die Machtlosigkeit von Behörden, wenn es um den Schutz von Kindern bzw. Säuglingen (wie in diesem Film) geht. Hier steuert die Geschichte aber in eine gänzlich andere Richtung und die Dramatik des ganzen spitzt sich über die gesamte Spielzeit zu. Der Zuschauer wird förmlich in den Strudel des schmerzlichen Handelns des Polizisten Andreas hineingezogen. Andreas, exzellent dargestellt von Nikolaj Coster-Waldau, bekommt selbst erst viel später die dramatischen Umstände/Geschehnisse seiner Frau und seines Sohnes betreffend, zu erfahren. Eine großartige dänisch-schwedische Koproduktion voll psychisch-seelischen Schmerzes. Von mir 8/10 Punkte.
     

Diese Seite empfehlen