1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweitdose setzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von esplanade, 14. Januar 2008.

  1. esplanade

    esplanade Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Kabelanschluss im Wohnzimmer und möchte einen zweiten im SChlafzimmer legen. Mein Kabelanbieter ist Unitymedia, ich habe einen Vetrag über digitales Kabel-TV, Internet und Telefon. Dementsprechend habe ich von dem Techniker eine neue Dose ins Wohnzimmer bekommen, an der die entsprechenden Signale abgegriffen werden. Meine Frage, kann ich das Kabel an dieser Dose einfach abgreifen (schleifen) und welche Art von Dose muss ich im Schlafzimmer verwenden? Da gibts doch Unterschiede, Enddose oder so was?

    Vielen Dank für Eure Hilfe! Grüße
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.085
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Zweitdose setzen

    Wenn deine Steckdose nur ein Kabel und keine Ausgangsklemme mit einem Abschlusswiderstand hat, dann ist das eine Stichleitungsdose die den Pegel fast vollständig auskoppelt. Da wirst du eine interne Verteilung nach der Steckdose aufbauen müssen. Sofern schon auf beiden Ausgängen das komplette Pegelspektrum ausgekoppelt wird, kannst du den Zweit-TV mit Adapter auf die Radiobuchse aufschalten. Wenn der Radioanschluss schon genutzt wird und bei knappen Pegeln ist ein Zwei-Geräteverstärker erforderlich.

    Falls ein Abschlusswiderstand montiert ist, kann evt. eine weitere Richtkopplersteckdose in Reihenschaltung hinzugesetzt werden. Sofern genug Pegelreserve vorhanden ist, brauchst du in diesem Fall keine Nachverstärkung.

    Edit: Jede Dose am Ende einer Leitung ist eine "Enddose". Zu unterscheiden ist aber zwischen Stichdosen die nur nach Abzweigern zulässig sind, oder Reihensteckdosen, die auch nach Verteilern eingesetzt sein können. Das Thema wurde in anderen Beiträgen schon ausführlichst behandelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2008

Diese Seite empfehlen