1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweimal Plus abgebucht

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von DelphinTX, 18. April 2004.

  1. DelphinTX

    DelphinTX Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Rodgau
    Anzeige
    Hallo an alle Freunde von Premiere.
    Ich hatte bereits anfang Januar alle meine Abos bei Premiere beendet. Das erste lief ende Januar aus. Das zweite Abo wird ende April liquidiert. Also noch bevor der ganze Zirkus mit den Preiserhöhungen angefangen hat. Habe auch bisher noch keinen Rückholversuch erhalten, weder telefonisch und auch nicht schriftlich.
    Nach gründlicher Durchsicht meines Kontoauszuges mußte ich erstaunt feststellen das im April plötzlich wieder zweimal Plus abgebucht wurde. Im Februar und März war aber alles ok und es wurde nur mein noch übriges Abo berechnet. Hatte angerufen und eine "nette" Stimme versicherte mir, es handele sich um einen Fehler der natürlich sofort behoben werde...das ist schon zwei Wochen her und nix hat sich getan!!!
    Für mich steht fest, dass Premiere keine Vertragsverländerung bekommt. Ich bin tierisch sauer auf den Verein und möchte euch ans Herz legen genau zu prüfen was bei euch abgebucht wird!
    Wegen 10 Euronen werde ich nicht extra zur Bank fahren und Rückbuchen, auch anrufen hat ja wohl keinen Sinn. Schade um das Benzin und die Telefongebühren.
    Ich hatte gedacht das der Kunde was Wert ist, offenbar bedient sich Premiere lieber doppelt an den Kunden die sowieso gekündigt haben und deshalb nicht mehr so wichtig sind.

    Geschenkt! Das Kapitel Premiere ist für mich ein für alle mal erledigt!
     
  2. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Berlin
    Also ich würde Kofler bestimmt nicht die 10EUR in den Rachen werfen ! Ich würde das Geld zurückbuchen . Wenn Du es nicht brauchst kannst DU es ja für eien guten Zweck spenden , aber bitte wirf es nicht Premiere in den Rachen !
     
  3. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    du mußt bei Premiere extra sagen, daß du das Geld wieder auf dein Girokonto zurück gebucht haben möchtet. Premiere bucht das Geld wieder auf dein Konto zurück aber nur auf dein Kundenkonto und da schlummert es bei nur Prepaid Paketen jahreslang herum und wird nicht aufgebraucht.

    Erst wenn du wohl einen Direktfilm buchst dann würden sie es wohl verrechnen.

    Darum extra sagen : Zurück aufs Girokonto !!

    Gruss Thomas
     
  4. h2d

    h2d Guest

    Bei einer rechtswidrigen Abbuchung ist das Parken des Geldes auf einem internen Kundenkonto ebenso rechtswidrig, wenn man dem nicht zustimmt. Ich würde die Bank beauftragen die Abbuchung zurückzuholen, €10,- sind immerhin €10,- und schließlich geht es dabei auch ums Prinzip, wo kommen wir denn da hin, wenn Einzugsermächtungen zum Selbstbedienungsladen werden.

    Gruß Dieter
     
  5. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Sollte Premiere das unrechtmäßig abgebuchte Geld nicht von selbst zurückbuchen, so kannst Du die Lastschrift von Deiner Bank innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen lassen. Einen solchen Rückbuchungsauftrag solltest Du auch per Telefax erteilen können. Aufwand und Kosten würden damit auf ein Minimum reduziert.

    Aber Achtung: Sollten sich eine eventuelle Rückerstattung seitens Premiere und Deine Rückbuchung zeitlich überschneiden, musst Du damit rechnen, dass Dir Premiere die Kosten für die Rücklastschrift (in der Regel rund 8 €!) in Rechnung stellt...
     
  6. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Ruf doch deine Bank an und veranlasse die Rückbuchung. Bei meiner Citibank geht es ohne Probleme.
     
  7. tommie

    tommie Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Kiel
    Hi,

    Klar kann man bei jeder Bank 6 Wochen lang zurück buchen.
    Das Problem ist nur, daß PREMIERE so was nicht kapiert und erstmal eine Zahlungserinnerung mit zusätzlich €6.- verschickt.
    Diese €6.- ziehen sich dann im Falle des Weiterbestehens des Abos durch alle Kontostände.
    Nach einem Jahr weiß PREMIERE gar nicht mehr, wofür der Anspruch überhaupt bestehen sollte, besteht aber weiter darauf...

    Tommie
     
  8. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    ich hatte auch mal eine fehlbuchung und die wurde mit der nächsten monatlichen abbuchung verrechnet.
     

Diese Seite empfehlen