1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweimal DiSEqC hintereinander

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 1. August 2002.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    Ich benutze einen 9x4 Multiswitch (für Astra1/Hotbird) und habe an einem Ausgang per Optionsschalter noch ein Astra2-LNB eingeschleust.

    Umschalten in Richtung Astra2 geht einwandfrei.
    Das Rückschalten von Astra2 auf Astra1 oder Hotbird funktioniert aber meist nicht (außer zu Astra1 Vertikal). Wahrscheinlich gibt der eingeschleuste Optionsschalter die Verbindung zum Multischalter nicht mehr schnell genug frei, so daß das DiSEqC-Signal, das für den Multiswitch bestimmt wäre, ins Leere läuft.

    Ich habe im Hinterkopf, daß es eine Möglichkeit geben müßte, den Receiver auf "DiSECq wiederholen" zu schalten. Aber mein F1 Fox kann das nicht, oder er tut es bereits und das Relais ist einfach zu langsam.

    Wie wäre das, wenn ich für Hotbird ein Single-LNB verwenden würde (die anderen Teilnehmer haben eh kein Interesse an Hotbird), einen 5x4-Multiswitch für Astra1 installieren und an (m)einem Ausgang über einen 4x1-DiSEqC-Schalter die LNBs für Hotbird und Astra2 einbinden würde? Könnte es da ebenfalls solche Probleme geben, oder wäre ein 5x4-Multiswitch (der ja, ähnlich wie ein Single-LNB, ohne DiSEqC arbeitet) gegen Zeitprobleme unempfindlich?
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Hallo beiti !

    Du hast recht,der 2/1-Schalter verschluckt das Diseqc-Signal und kehrt somit zu dem Kanal zurück,den der 9/4 angesteuert hatte,bevor Du auf den Optionsschalter gegangen bist...
    Ich würde vorschlagen,dass Du statt des Optionsschalters einen 4/1-Schalter nimmst,die reichen das Signal durch,dann ziehst Du 2 Strippen vom Eingang 1&2 zu 2 Ausgängen des 9/4 und schaltest damit Astra und Hotbird,auf die restlichen 2 Eingänge des 4/1 kannst Du dann ein oder 2 Single LNB's anschliessen(wenn ich mich richtig erinnere,hattest Du doch auch noch 5°Ost,gelle?)
    Dann müsste es reibungslos funktionieren.

    Natürlich kannst Du auch den Hotbird ganz aus der Gemeinschaftsanlage herausnehmen und Deine Version installieren,dann hättest Du aber den teuren 9/4 sinnlos rumliegen,aber vielleicht kannst Du ihn ja verkloppen...

    Diese 2/1-Optionsschalter oder 2/1-Diseqcs sind im allgemeinen nur für Einzel-LNB's gedacht,sie haben auch eine ganz schlechte Entkopplung.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Leider habe ich für den Trick keinen Ausgang am Multiswitch mehr übrig. Aber Optionsschalter sind doch speziell für die Verwendung hinter Multiswitches gedacht. Fürs Verbinden von Uni-LNBs und Ausgängen eines 5/x-Multi reicht ja ein einfacher 2/1-Schalter.

    In einer Technik-Broschüre von Spaun, die ich gerade entdeckt habe, findet sich eine ausführliche Erklärung, warum ein dahinterliegendes DiSEqC-Element einen Befehl "verschläft". Das sei aber im DiSEqC-Standard vorgesehen und werde durch die Befehlswiederholung ausgeglichen.
    Im Originaltext: "Die Anzahl der gesendeten DiSEqC Nachrichten läßt sich im Installationsmenü des Satellitenreceivers
    einstellen und muß mindestens der Anzahl der Kaskadierebenen entsprechen.
    Fehlt eine solche Einstellmöglichkeit, hilft eventuell die Menüwahl „DiSEqC taugliches
    Universal LNB“, um eine zweite DiSEqC Nachricht zu erzwingen."

    Bin ich zu blöd, oder fehlt diese Funktion beim Humax F1 Fox?

    PS: 5° Ost habe ich nicht. Brauche ich den auch noch? :)

    <small>[ 01. August 2002, 23:19: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das hat der Humax scheinbar nicht,mit der DBox1 geht es,wenn man Auto-Tracking einschaltet,dann wird der Befehl sooft wiederholt,bis ein Signalpegel kommt.
    Das hat aber auch einige Nachteile: Manche LNB's verkraften die andauernden Diseqc-Attacken nicht und verabschieden sich(für immer)...
     

Diese Seite empfehlen