1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zweikanalton in Berlin nicht empfangbar

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Thorsten Berlin, 4. August 2003.

  1. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Seit einiger Zeit ist der Mehrkanalton über ARD/ZDF und die Dritten im Berliner Ausbaugebiet (Kabel Berlin GmbH) nicht mehr zu empfangen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

    Normalerweise werden nur via Satellit
    ausgestrahlte Sendungen in Stereo ausgestrahlt - terrestrisch und via Kabel sollte doch aber weiterhin Mehrkanalton möglich sein?!

    Grüße, Thorsten
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Bekommt ihr jetzt nicht die digitale Version (DVB-T) der ARD? Dann gibt es bestimmt, wie bei Satellit auch, keinen Merhkanalton.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Der Zusammenhang ist falsch. Das digitale Programmangebot der ARD im *Kabel* und auf *Satellit* hat keinen Mehrkanalton - das liegt aber daran, dass es ein und dasselbe ist! Die Kabelkopfstationen speisen das digitale Programm vom Satelliten ein. Und auf dem Satelliten darf aus rechtlichen Gründen der Mehrkanalton nicht ausgestrahlt werden.

    Da es aber für die terrestrische Ausstrahlung eine andere Programmzuführung gab und auch hoffentlich noch gibt, müsste über diese auch digital der Mehrkanalton übertragen werden können. In der Praxis wird das aber leider nicht getan.

    Ein DVB-T Programm in Berlin hat übrigens Mehrkanalton: arte hat zwei Audio Streams, deutsch und französisch. Aber die gibt es wohl auch auf Satellit.

    Was den Mehrkanalton über DVB-T auf ARD und RBB angeht, da wird wohl noch dran gearbeitet. Leider hält sich der RBB da noch etwas bedeckt... entt&aum
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    Na im Kabel wird die ARD nicht vom Sat geholt, sondern per Antenne. Sonst hätte man die WDR-Vision im Kabel, und nicht die des RBB.
     
  5. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Über Kabel analog gibt es übrigens auch keinen Mehrkanalton oder Bildbeschreibungen für Sehbehinderte mehr. Ist ja wirklich toll, wenn
    vor lauter Innovationen (DVB-T und Co.) wirklich qualitative Angebote wie Zweikanalton und VPS das zeitliche segnen.
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    Das mit VPS war ja abzusehen, gibt es ja auf digitalem Wege nicht mehr.
     
  7. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Maastricht Dresden
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    SO ein kwatsch,

    welche satelitenposition meint man da...?
    mehrkanalton fange Ich nicht immer aber schon manchmal auf hotbird

    ist aber schon ein dreistes gehabe mit diese rechtlichen situation die da angesprochen wird...

    1 kaufen die ein VO oder VM und synchronisieren das fuehr viel geld und dan strahlen die auf astra nur eins aus.. das Geld ist eh aus dem Fenster.

    tjussli
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    Wir reden hier vom Kabel in Berlin, da kann ein Niederländer nicht mitreden winken ha!
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Weil die ARD in Berlin nun mal (jetzt) digital empfangen und analog ins Kabel eingespeist (glaube ich) wird geht das nicht (mehr). Bei mir mit analogerm Empfang und Einspeisung geht es ja noch.

    Das stimmt. Das Einzigste am vereinten Europa ist die gemeinsame Abzocke mit dem T€uro.

    <small>[ 04. August 2003, 20:17: Beitrag editiert von: HarryPotter ]</small>
     
  10. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Hier eine Antwort auf eine Anfrage an die ARD, warum über das Kabel !!! (analog) kein Mehrkanalton mehr verfügbar sei:

    ---

    Sehr geehrter Herr *,

    vielen Dank für Ihre eMail und Ihr Interesse am Ersten Deutschen Fernsehen.

    Als Rundfunkteilnehmer im Raum Berlin/Brandenburg gehören Sie dem
    DVB-T-Pilotprojekt an. Im Rahmen dieses Projekts wurde das analoge
    terrestrische Fernsehen durch das neue digitale Fernsehen (DVB-T) abgelöst.

    Im Rahmen des digitalen Fernsehens wird kein Zweikanalton ausgestrahlt.
    Derzeit werden die Signale für DVB-T von der digitalen Satellitenaussendung
    übernommen. Audio wird dabei grundsätzlich als Stereo signalisiert.
    Gründe dafür sind, dass innerhalb der analogen Zuführung per Satelliten
    beim Rückempfang zum digitalen Play-Out-Center kein 2-Kanal Ton
    signalisiert wird (in den analogen Empfangsgeräten ist im allgemeinen
    keine Trennung der Tonkanäle möglich).

    Darüber hinaus verhindern Rechteeinschränkungen bei der Satellitenausstrahlung
    die Europaweite 2-Kanalton Aussendung.

    Für technische Rückfragen können Sie sich telefonisch an die Mitarbeiter
    vom Play-Out-Center wenden: 0 18 05 00 14 95


    Wir bedauern, Ihnen ansonsten keine andere Antwort geben zu können.


    Mit freundlichen Grüßen

    Victor Kampik
    Zuschauerredaktion DAS ERSTE

    ---

    Würde sagen: Thema verfehlt. Ich fragte zum Thema Kabel. Oder die ÖR diskriminieren neuerdings Sehbehinderte - denn Bildbeschreibungen werden demnach auch nicht mehr gesendet... ein neuer Medienskandal?! Abzocke auf Kosten der GEZ-Zwangszahler?

    <small>[ 04. August 2003, 20:15: Beitrag editiert von: Thorsten Berlin ]</small>
     

Diese Seite empfehlen