1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Berlin - Fast zwei Drittel der Deutschen finden die aktuellen Rundfunkgebühren zu hoch. Das hat der Webmonitor ergeben, eine repräsentative Erhebung von Forsa im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. besttobi

    besttobi Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    425
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Die Deutschen finden alles zu Hoch.

    Wenn man eine Umfrage nach den Bierpreisen, Strompreisen, Mietpreisen, Konsolenpreisen... machen würde, dann gäbe es immer das gleiche Ergebnis.

    Für die meisten gilt halt: GEIZ ist GEIL
     
  3. Goldzahn

    Goldzahn Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    81
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    wen wunderts, 2 von 3 Haushalten in D haben doch schon "Migrationshintergrund". Wer braucht denn noch deutsches Fernsehen?
     
  4. AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Sorry, aber dies derzeitigen Energie- und Mietepreise sind nun mal Wucher.
    Aber wäre mal ne Idee: Wer Pay-Tv abonniert, braucht weniger GEZ bezahlen, zB dann nur 10€ GEZ...
    @Goldzahn... na mal wieder auf Popolismusquatschpostingtour?
     
  5. Andre444

    Andre444 Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    1.609
    Ort:
    Emsdetten
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Es ist ja auch eine Frechheit was die GEZ an Gebühren für das Programm von ARD und ZDF und die Dritten verlangen.

    ARD und ZDF dicht machen und GEZ Gebühren abschaffen, das wäre etwas womit Deutschland was gutes wiederfahren würde.

    ARD und ZDF schaue ich nie!!!!!!!!!:winken:
     
  6. Amaretas

    Amaretas Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    38
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Naja das hat nicht wirklich was mit Geiz ist Geil zu tun, die meisten meiner Freunde, mich eingeschlosse, sehen alt nicht ein Geld für etwas zu bezahlen das man nicht nutzt.

    Das ist als hätte man ein Auto ein Jahr lang in der Garage stehen und trotzdem muss man monatlich tanken. :D

    Ne ne die Rundfunkgebühr ist viel zu hoch und dann noch die ganzen Leute die eh nicht zahlen, ich bin für eine Pflichtabgabe aller Bundesbürger die ein eigenes Einkommen habe in Höhe von 10 € monatlich. Diese Gebühr wird dann alle 5 Jahre anhand der Lohnsteigerungen in Deutschland angepasst und gut ist.

    Aber ich glaube diese Diskussion wurde schon 1000 Mal geführt und jeder hat ne andere Meinung...

    Liebe Grüße

    Amaretas
     
  7. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Wenn man anschaut in wessen Auftrag die Umfrage durchgeführt wurde, kommt man selbstverständlich zu diesen Ergebnissen.
     
  8. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Also man sollte die Antwort schon etwas differenzieren.
    Einsparungsmaßnahmen sind gefragt, um zukünftig mehr fürs gleiche oder sogar weniger Geld zu bieten.

    Die Frage ist doch, ob die Regionalsender wirklich "Unmengen" an Personal und Immobilien brauchen, um ihr kleines Programmfenster mit Inhalt zu füllen.
    Auch muß die Frage gestellt werden, ob eine solch große Anzahlt von ARD-Sendeanstalten von Nöten ist. Wenn man das bejaht, muß man sich Fragen, ob wir dann auch wirklich ein ARD- und ZDF-Vollprogramm brauchen, wenn schon die Dritten in der Anzahl so gewünscht sind.
    Die ganzen ÖRs sind so langsam zu aufgebläht, um dem Anspruch der Grundversorgung gerecht zu werden.

    Meiner Meinung nach sollte man über eine Verschlüsselung nachdenken. So würde man Schwarzseher aussperren und die ganze GEZ mit ihren doch meist dreisten Eintreibern wäre unnötig bzw. könnte in eine viel schlankere und kosteneffizientere Version der Abonnentenverwaltung umfunktioniert werden. Die Eintreiber würden entfallen und das Ansehen steigen.
    Ich bin überzeugt, dass viele, die jetzt zahlen, auch in Zukunft die gleiche oder dann sogar etwas weniger Geld zahlen würden, um die ÖRs zu sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2008
  9. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Ist ja schön, so eine eigene Meinung zu haben. Eigenwillig, aber nicht uninteressant.
    Trotzdem - setzen sechs!
     
  10. Andre444

    Andre444 Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    1.609
    Ort:
    Emsdetten
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Zwei von drei Deutschen finden Rundfunkgebühr zu hoch

    Aha ich sehe Herr Lehrer ist ARD,ZDF und GEZ Fan:D
    Das beeindruckt mich in keinster weise.
    Nein ich setze mich nicht Herr Lehrer ich verlasse jetzt Ihre Klasse, für immer:D
     

Diese Seite empfehlen