1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Versionen vom 3540F

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von viereckauge, 21. Dezember 2004.

  1. viereckauge

    viereckauge Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vor kurzem bei Real einen Medion 3540F gekauft. Laut einiger Forenbeiträge soll das ein Optentel 4100 sein - war er aber nicht.

    Der "neue" Medion hatte eine andere Fernbedienung, war in einen weissen Karton verpackt, auf der die Adresse www.globo-electronic.de draufstand und hat eine Software-Versoin von Februar 2003. Ich habe herausgefunden, dass dieser 3540F ein Dion DT800PVR ist ( http://www.d-telemedia.com ). Bei Globo heisst er PVR-1, bei Strong ist es ein SRT 4356PVR.

    Dieses Gerät kann ich nicht empfehlen; es gibt nämlich folgende Probleme:

    1) Bei Empfang von Astra gibt es regelmaessig Aussetzer, bei denen kurz sowas wie "Kein Signal" oder "Signal verschluesselt" angezeigt wird. Das liegt *nicht* an einer schlechten Antenne: Bei der aktuellen Firmware von Strong steht als Verbesserung: "fixed problem: receiver lose signal on German FTA services from Astra 19E" Sowohl mit der Globo- als auch mit der Strong-Firmware ist das Problem bei mir aber nicht behoben

    2) Die aktuelle Firmware ist tatsaechlich von Februar 2003. Ob man davon ausgeht, dass bald eine neue Version rauskommt, mag jeder selbst entscheiden

    3) Die Fernbedienung geht nur, wenn man sie in einem bestimmten Winkel zum Receiver haelt

    Sonst gefiel mir das Geraet von Leistung und Ausstattung ganz gut. Ich würde aber die Strong-Firmware empfehlen. Da ist subjektiv das Umschalten
    schneller und das EPG besser. Auch sieht das Menü professioneller aus, und es gibt einen Punkt "Sat-Update" (geht aber nicht).

    Ich habe das Geraet bei Real zurueckgegeben und in den Regalen rumgesucht und dort in einem schwarzen karton einen "alten" Medion 3540F gefunden. Der hat die gleiche Medion-Bezeichnung und Nummer, ist aber wie im Forum schon gesagt ein Opentel-Clone. Dieser läuft bei mir ohne jedes problem.

    Bei der Medion-Hotline wusste man (angeblich) nichts von den verschiedenen Versionen.

    Also: Augen auf beim Medion-Kauf!

    Jörg
     
  2. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Zwei Versionen vom 3540F

    Guter Hinweis :winken: ,
    bei dem noch zu ergänzen wäre, dass GLOBO auch noch Opentel Clones im Programm hat,deren Firmware natürlich auch nicht für den PVR-1 passt.
    Mich hat das auch irritiert.

    Hier ein Bild vom guten 3540F ,dem Opentel Clone

    http://www.sat-fachmann.de/images/PVR4200FTA.jpg

     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2004
  3. viereckauge

    viereckauge Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
  4. digi-frank

    digi-frank Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    AW: Zwei Versionen vom 3540F

    Hallo,

    hatte mir am 13.12. bei real den medion 3540F gekauft. bei mir traten auch die oben beschriebenen aussetzer mit der fehlermeldung auf. als ich hier im forum den artikel von viereckauge gefunden hatte, habe ich das ding heute wieder zurück gebracht. real hat mir ohne probleme das geld gegeben.;)
    mein receiver war die variante von globo.

    mfg frank
     

Diese Seite empfehlen