1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei TV an einer Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von moecki, 11. Mai 2008.

  1. moecki

    moecki Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    342
    Anzeige
    Hallo!

    (Vorweg ich bin leider technischer Laie was die Themen Physik, Elektro und Antenne angehet... :( )

    Wir haben eine Dachantenne und da hängt ein Fernsehegerät dran. Das Signal ist schwach - wird leider nur als Balken angezeigt und liegt bei ca. 20% würde ich schätzen -, aber gut - derBalken für Signalqualität liegt so ca. bei 90% - 95%. Letzteres ist ja das wichtigere. Vorallem aber ist das Signal stabil!

    Nun möchten wir einen Antennenverteiler einbauen und einen zweites TV-Gerät anschließen!

    Nun meine Frage: Ich erinnere mich noch schwach an meinen Physik-Unterricht und dort wurde uns mal beigebracht, daß in einer Parallelschaltung U also die Spannung in Volt konstant wäre aber die Stromstärke I in Ampere nicht ... Welche Größe ist für ein gutes Signal notwendig? Spannung oder Stromstärke? Kann es bei meiner eigentlich schlechten Signalstärke sein, daß ich hinterher an beiden Geräten dann kein gutes Signal haben werde und ich mich dann an Aussetzer und Bild-/Ton-Fehlern "erfreuen" darf?

    Danke schon für Eure Hilfe! :winken:
     
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Zwei TV an einer Antenne

    Richtig: Wenn man zu einem vorhandenen Lastwiderstand einen zweiten gleicher Art parallel schaltet, dann verdoppelt sich der Stromverbrauch, sofern die anliegende Spannung gleich wie vorher bleibt. Dies trifft aber nur auf eine Spannungsquelle mit dem Innenwiderstand Null Ohm zu. Diesen Fall haben wir hier aber nicht. Jedoch bedarf es derart komplizierter Überlegungen überhaupt nicht, um folgendes sagen zu können:

    Sofern man zwei Empfänger parallel an eine Quelle anschließt, erhält jeder bestenfalls die Hälfte der Leistung, die ein Empfänger alleine erhalten würde. Tatsächlich ist es weniger als die Hälfte, weil in dem Antennenverteiler zusätzliche Verluste auftreten.

    Ob das so noch funktioniert, muss man ausprobieren. Der Signalstärkebalken an sich sagt noch nicht viel aus. Es kommt auf einen Versuch an. Falls es mit einen einfachen Antennensignalverteiler nicht hinhaut, sollte man einen aktiven Verteiler verwenden, also einen Verteiler mit eingebautem Verstärker, oder eine Reihenschaltung aus Verstärker und nachfolgendem Verteiler. Ein Verstärker empfiehlt sich ohnehin, falls noch mehrere Meter Antennenkabel hinzu kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2008
  3. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Zwei TV an einer Antenne

    Was spricht dagegen, das Signal durch den ersten Receiver durch zum zweiten zu schleifen?
     
  4. jakoebke

    jakoebke Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Krefeld
    Technisches Equipment:
    div dvb-s und dvb-t empfänger standallone und pc
    t-home,muvid FM, DAB , Internet Radio
    28,2, 23,5, 19,2 13
    91 Element Astro UHF
    AW: Zwei TV an einer Antenne

    Hallo, dein Problem läßt sich fachlich richtig folgender maßen lösen.
    Den Antennenanschluß auf den Eingang eines 2 Geräteverstärkers, am besten ein Markenprodukt nehmen, an den beiden Ausgägen die DVB-T Empfänger und gut ist. Bekommen kannst du diese Verstärker bei den gängigen Elekronikversendern, Reichelt, Conrad, Pollin,.....
    Gutes Kabel und gute Stecker sind auch sehr wichtig.
    Viel Erfolg
    Willi
     
  5. moecki

    moecki Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    342
    AW: Zwei TV an einer Antenne

    Hallo!

    Vielen Dank für eure Antworten! :winken:

    Auch wenn es wohl so aussieht als ob es ohne Verstärker nicht zufriedenstellend funktionieren wird, werde ich es erst einmal so versuchen!

    @tommy0910 : z.B. daß es vom bereits mit DVB-T versorgten TV Gerät zum zweiten Fernseher viel weiter ist als von der Antenne direkt! :D Aber das hatte ich ja nicht erwähnt ...

    Allen Lesern noch einen frohen Pfingstmontag! :)
     
  6. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Zwei TV an einer Antenne

    Dabei entstehen dieselben Verluste, wie an einem zweifach-Verteiler, denn intern ist das genau so aufgebaut.

    Die sauberste Lösung wäre eine Plazierung eines Antennenverstärkers direkt an der Antenne (bzw. in unmittelbarer Nähe der Antenne). Dieser würde dann die Kabeldämpfung und Dämpfung des Verteilers ausgleichen und an jedem Gerät ein gutes Signal zur Verfügung stellen.

    Du hast ein sehr schwaches Signal, aber mit einer guten Signalgüte. Wenn Du das jetzt passiv splittest, handelst Du Dir nur einen grenzwertigen Pegel ein. Bedenke bitte, dass auch bei DVB-T ein paar Reserven für stabilen Empfang notwendig bzw. wünschenswert sind. So werden z.B. Klötzchenbildung bzw. Standbilder bei herumfahrenden Autos verhindert bzw. wetterbedingte Schwankungen ausgeglichen.
     

Diese Seite empfehlen