1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Sende Regionen, ein Problem?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von paschulke, 30. September 2004.

  1. paschulke

    paschulke Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    :confused: ich wohne zwischen zwei Orten, die ab dem 8.Nov.04 auch DVD-T senden
    werden. Gibt es dann überlagerungen, da mein Wohnort genau in der Schnittfläche beider Radien der Sender liegt.
    Denn einmal würde ich aus Hamburg und andererseits aus Lübeck etwas empfangen. Führt das zu Störungen oder anderen Problemen?
     
  2. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Dann darf ich gratulieren: Bei analoger Übertragung führt dies zu Problemen, bei digitaler Übertragung ergänzen sich die übertragenen Daten gegenseitig d.h. der Empfang von Reflektionen oder anderen Sendern VERBESSERT den Empfang möglicherweise, zu Verschlechterungen wird es NICHT dadurch kommen.
     
  3. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Was fischefr schrieb ist in der Theorie richtig. Wenn die Programme auf den gleichen Kanälen ausgestrahlt werden, sollten die Vorzüge der Gleichwellentechnik zum tragen kommen und die Überlagerung der beiden Sender zu einer Gesamtverbesserung des Empfangs beitragen.Nachteile sind dabei nicht zu befürchten.

    Dummerweise wird es hier bei uns (Schnittgebiet zwischen Köln und Düsseldorf) so sein, daß längst nicht alle Programme auf den gleichen Kanälen ausgestrahlt werden.

    In diesem Fall könnte es sogar einen (wenn auch kleinen) Nachteil geben: Beim Sendesuchlauf wird der Receiver Programme mehrfach finden, wenn diese von mehreren Sendern auf verschiedenen Kanälen empfangen werden. Man wird daher nach dem Sendesuchlauf möglicherweise noch doppelte Programme aussortieren müssen.
    Aber so oft muß man ja glücklicherweise keinen Sendersuchlauf machen.

    Vielleicht schildern dazu aber noch der Berliner ihre Erfahrungen. Soweit ich weiß, habe die damit die meisten Erfahrungen.
    Bei uns wird es ja auch erst am 08. November soweit sein. Momentan empfange ich nur den Sender Köln.

    Gruß

    Piktor
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    @Piktor: Das ist dann eben die Frage, ob die Sender wirklich bei automatischer Suche doppelt auftauchen. In den Niederlanden wird ein Bouquet auch auf mehreren Kanälen übertragen (da dort unterschiedliche Regionalprogramme drin sind). Die Programme haben dabei allerdings jeweils identische PIDs, SIDs und sonstnochwas. Die meisten dort verkauften Receiver lesen daher jedes Programm tatsächlich nur einmal ein - dummerweise aber auch die Lokalprogramme, so dass es dort an der Grenze zwischen den Provinzen Noord-Holland und Zuid-Holland nur mit einem Trick möglich ist, die für Noord-Holland vorgesehen Lokalprogramme (TV NH, AT5) _und_ die für Zuid-Holland vorgesehenen (TV West, TV Rijnmond) zu empfangen.
    Vielleicht macht man beim DVB-T-Start hier ja auch ähnliches, so dass identische Programme nur einmal eingelesen werden. Wäre nur gut, wenn man dann bei den WDR-Versionen zumindest verschiedene PIDs mitsenden würde, um im "Grenzgebiet" eine Auswahlmöglichkeit zu geben.
     
  5. gemeente

    gemeente Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Ich dachte, die Verschlechterung des analogen Signals kommt daher, daß das eine Signal etwas später ankommt als das andere und es deshalb Interferenzen gibt. Warum hat man dieses Problem denn beim digitalen Signal nicht?
     
  6. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Interessante Frage. Vielleicht genügt es Dir, zu wissen, daß die Daten mit einem Modulationsverfahren ausgestrahlt werden, das einen sehr effektiven Fehlerschutz hat. Dabei können nicht nur Fehler in den Datenpaketen an sich, sondern auch in deren Reihenfolge erkannt werden.
    Das ist übrigens beim TCP/IP-Protokoll hier im Internet auch nicht anders. Die Datenpakete können auf völlig beliebigen Wegen durchs Netz geroutet werden, wodurch sich auch Unterschiede in der Laufzeit ergeben. Trotzdem gewährleistet das Protokoll, daß die Daten beim Empfänger wieder richtig zusammengesetzt werden.

    Leider war mir bisher alles was ich dazu gelesen hab, entweder nicht detailliert genug oder zu komplex. Wie genau die Fehlerkorrektur bei QAM und CODFM genau funktioniert ist mir daher bisher verschlossen geblieben. Vielleicht kann es ja einer hier vereinfacht erklären.

    Gruß

    Piktor
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Das liefe dann ja doch auf ein MFN (Multiple Frequency Network) hinaus...
    Für MFNs hat die DVB schon etwas vorgesehen: Den frequency_list_descriptor(). Der enthält, auf welchen Frequenzen derselbe Inhalt noch ausgestrahlt wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, soll der Reciever dann beim Suchlauf feststellen, welche der Frequenzen er am besten empfangen kann und die anderen tilgen. In Grossbritannien wird das wohl auch so verwendet.
    Ganz Berlin/Brandenburg ist ein einziges SFN, welches allerdings auch nur aus den drei Berliner Sendetürmen besteht. Hier gibt es also dieselben Inhalte stets nur auf einer Frequenz, deshalb gibt es auch keinen frequency_list_descriptor(). Diesbezüglich können wird also nicht mit Erfahrungen dienen.
     
  8. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    Teilweise ja. Den ARD-Multiplex beispielsweise empfange ich von Köln aus auf Kanal 65. Ab dem 08. November wird der bei mir zusätzlich noch aus Düsseldorf über Kanal 64 zu empfangen sein. ZDF kommt momentan auf 26, ab Nov. zusätzlich auf 35.

    Auf den Kanälen 29 und 66 werden aber sowohl Köln als auch Düsseldorf das gleiche Programm senden - also SFN wie bei euch in Berlin.

    Das ist ja cool. Wenn der Receiver diesen Desciptor richtig auswertert, wird dann vermutlich doch kein Aussortieren doppelter Programme notwendig sein.
    Danke für die Info.

    Gruß

    Piktor
     
  9. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    @Piktor und Robert: Genau das habe ich doch weiter oben auch schon erklärt. ;)
     
  10. Piktor

    Piktor Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    365
    Ort:
    40764 Langenfeld
    AW: Zwei Sende Regionen, ein Problem?

    @Kroes:

    Stimmt, hatte ich durch die Frage von gemeente übersehen und darum auch dir Danke! :)
     

Diese Seite empfehlen