1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Güni10, 13. Dezember 2011.

  1. Güni10

    Güni10 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hoffe daß ich mit meiner Frage hier im richtigen Forum bin.

    Habe einen Samsung LED TV mit integriertem Sat-Tuner (nur zum Fernsehen) und einen digitalen Kathrein Receiver (nur zum Radio hören). Die beiden Geräte sollen wechselseitig an nur einem Sat-Kabel betrieben werden. Der Kathrein Receiver hat neben dem Antenneneingang auch einen Antennenausgang. Kann ich von diesem Ausgang auf den Eingang des Samsung Tuners gehen oder kann dabei etwas kaputt gehen. Oder muß ich das ganze sicherheitshalber über einen Master-Slave Sat-Schalter (Vorrangsschalter) realisieren. Wie gesagt es wird immer nur ein Receiver benötigt.


    Gruss Günther
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Kannst Du so machen, sollte " eigentlich" nichts kaputt gehen.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.495
    Punkte für Erfolge:
    213
  4. Güni10

    Güni10 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Danke für die schnelle Antworten.
    Ich denke auch mit dem Vorrangschalter bin ich auf der sicheren Seite und die Durchgangsdämpfung wird sich wohl in Grenzen halten.

    Gruss Günther
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Wenn du Pech hast, und der Receiver mit Vorrang schaltet die LNB-Spannung nicht ab, wird der andere Receiver nie zum Zuge kommen.

    Da hilft dann nur eine schaltbare Steckdosenleiste.


    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Ich würde es erstmal mit LOOP-Ausgang am Receiver versuchen, als unnötig Geld auszugeben.
    Mein HUMAX macht diesbezüglich keine Probleme.

    Gruß Stephan
     
  7. RaHo

    RaHo Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Zu diesem Vorranschalter hätte ich mal ne Frage (Vielleicht etwas OT):

    Ist ein evtl. aufgeschaltetes DVB-T Signal am Slave-Ausgang auch dann verfügbar, wenn am Master ein Sat-Receiver eingeschaltet ist?

    Das geht aus der Artikel-Beschreibung nicht hervor, und ich konnte auch sonst nirgendwo was dazu finden.

    Gruß RaHo
     
  8. Güni10

    Güni10 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Hallo,
    zusätzlich zum Master-Slave Schalter für die Sat-Antenne, werde ich die beiden Receiver an einen Netz-Umschalter anschließen und jeweils zweipolig ein-und ausschalten. Damit wird es unmöglich, daß beide Receiver gleichzeitig in Betrieb sind. Ich denke mit dieser Lösung bin ich auf der sicheren Seite.

    Gruss Günther
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.607
    Zustimmungen:
    4.495
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Eher nicht.(bin aber nicht sicher)
    Die von DVB-T genutzten Übertragungsfrequenzen entsprechen VHF und UHF Kanälen, also bis ca. 858MHz.

    Doch.
    Auf diesen Vorrangschalter steht Frequenzbereich:950-2500MHz.
     
  10. RaHo

    RaHo Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zwei Receiver wechselseitig an einem Sat-Kabel betreiben.

    Das hab ich natürlich gelesen - es hätte ja sein können, daß sich die 950-2500 MHz auf die Vorrangfunktion beziehen und Vhf-Uhf kommentarlos durchgelassen wird...

    Gruß RaHo
     

Diese Seite empfehlen