1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Multiswitch's hintereinander???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Headhunter, 30. Dezember 2006.

  1. Headhunter

    Headhunter Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Irgendwo
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin satellitentechnisch gesehen, ein Amateur und bräuchte dringend
    euren fachlichen Rat.

    Ich habe mir gestern meinen ersten richtig guten Sat-Receiver gekauft.
    Einen Topfield TF 6000 PVR.

    Mein Problem besteht nun darin, dass ich zuwenig Sat-Kabel zur Verfügung
    habe, um den Twin-Tuner meines Receivers zu speisen.
    In meine Wohnung führen zwei Kabel, von einer Gemeinschaftsanlage.
    Der Multiswitch ist außerhalb meiner Wohnung installiert und schon voll
    belegt.
    Ich möchte neben dem Topfield aber noch ein bis zwei andere Receiver
    betreiben!

    Nun meine Frage:
    Macht es Sinn, einen zweiten Multiswitch in meiner Wohnung, hinter den
    ersten zu schalten?
    Wenn ja; Welches Modell?
    Ich bräuchte vier Ausgänge!

    Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann!
     
  2. highfideldidei

    highfideldidei Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    54
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    Hallo,

    nein das geht nicht !

    Denn ein Multischalter ist, wie der Name schon sagt, ein Mehrfachschalter.
    Von der Sat-Antenne, werden dem Multischalter ALLE Signale zugeführt (also z.b. 1x vertikale Ebene analog, 1x horizontale Ebene analog, 1x vertikale Ebene digital, 1x horizontale Ebene digital), somit führen 4 Leitungen zum Multischalter.

    Nun hat dieser Schalter mehrere Anschlüsse für die Receiver.
    Und durch gewisse Steuerspannungen, die über den jeweiligen Receiver zu dem Multischalter gesendet werden, schaltet nun der Multischalter den entsprechenden Receiveranschluss auf das Signal, welches dieser Receiver gerade empfangen soll (z.b. ein Programm, welches digital auf der horizontalen Ebene gesendet wird).

    Somit hast du in deiner Wohnung momentan 2 dieser Multischalterausgänge liegen, doch auf diesen Ausgängen hast du nur dann die dementsprechenden Signale, wenn auf der jeweiligen Leitung das dementsprechende Steuersignal vom Receiver gesendet wird (z.b. 14V für vertikal, 18V füf horizontal und 22khz für digital)

    Somit wird dir nichts anderes übrig bleiben, als den Hauptmultischalter gegen ein anderes Modell mit mehr Abgängen auszutauschen.

    Gruss Frank
     
  3. Headhunter

    Headhunter Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Irgendwo
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    Das ging ja fix. Danke!
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    ....es sei denn, der vorhandene MS ist kaskadierbar.
     
  5. highfideldidei

    highfideldidei Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    54
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    bedeutet das, dass man die 2 Leitungen die zu ihm in die Wohnung laufen am Multiswitsch FEST zu einer Ebene und dem Band (digital oder analog) zuordnen kann, sodass er dann z.b. auf der einen Leitung alle digitalen horizotalen Programme hat und auf der anderen alle digitalen vertikalen Programme ?

    Wenn das am multiswitsch so fest einstellbar wäre, so könnte er natürlich einen weiteren Multiswitsch bei sich in der Wohnung anschließen und aus den 2 Leitungen wieder 4 oder sogar 8 machen.

    Gruss Frank
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    Kaskadierbar bedeutet, dass der MS nicht nur Eingänge (an die man das LNB anschließt) besitzt, sondern ebenso Ausgänge, über die diese Signale wieder ausgegeben werden und man einen weiteren MS anschließen kann.

    Ein normaler MS hat ja nur die Eingänge vom LNB und dann die Ausgänge für die Empfänger.

    Hm, ich glaub ich weiß was du meinst: Du willst den MS so schalten dass er auf seinen 4 Ausgängen jeweils eine andere Ebene ausgibt. Nun, es gibt MS die mit Quad LNBs funktionieren, müsste theoretisch auch mit nem vorhandenen MS funktionieren (aber sicher bin ich mir dabei nicht). Aber da wär's doch einfacher den vorhandenen MS einfach auszutauschen.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2006
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    [​IMG]

    Ein kaskadierbarer MS sieht so aus.(hier für 2 Satelliten) An die unteren Ausgänge kommt eine ähnlich wie der Schalter aussehende Kaskade und bietet dann 8 Teilnehmern Empfang.
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    In der Praxis sind die beiden vorhanden Sat-Anschlüsse auch für vier und mehr Teilnehmer zu gebrauchen - da fast alle deutschen Digital-Transponder auf nur einer der vier ZF-Ebenen senden. Mit einer (aktiven) Weiche können viele weitere Teilnehmer zwischen den Programmen dieser Ebene ganz frei wählen.

    Alternativ lassen sich auch über Optionsschalter (siehe Textende des Links) eigene kleine Zusatzantennen einschleifen und installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2006
  9. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    Hi Headhunter

    Wenn du noch auf das komplette Lowband <11.7Ghz von Astra verzichten kannst, geht es wahrscheinlich! http://www.sathaus.de/product_info.php?cPath=33_46&products_id=164&osCsid=030724cf031409185fd2fa8e19bc7ae9.
    Im zweiten Multischalter sollte nichts verstärkt werden! Also ein günstiger.
    Ist die Satanlage ordentlich sollte der Topfield bisher schon ~80-90% Signalstärke bei ~90-100%Qualität anzeigen.

    Die zwei Satkabel in der Wohnung an High band Ausgängen H/V und H/H des Multischalters anschließen!

    Der eingebaute 22Khz Generator zusammen mit 14 und 18Volt schaltet die zwei Kabel vom anderen Multischalter fest auf Highband, das eine auf Vertikal das andere Horizontal!
    Schau selbst was du dann noch empfangen kannst http://www.lyngsat.com/astra19.html.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2006
  10. Headhunter

    Headhunter Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Irgendwo
    AW: Zwei Multiswitch's hintereinander???

    Zuerst einmal möchte ich allen Usern dieses Forums ein frohes neues Jahr wünschen!

    Nachdem ich meinen TF 6000 PVR etwas näher kennengelernt habe, habe ich festgestellt, dass er zwei IF-Ausgänge besitzt, durch die man ein Signal zu einem zweiten Receiver durchschleifen kann.
    In der Betriebsanleitung wird hierbei aber nur "ein weiterer digitaler Receiver" erwähnt.

    Ich möchte aber einen analogen Receiver betreiben!

    Da ich nichts kaputtmachen will, habe ich bisher von dem Anschluss die Finger gelassen und möchte erst euren Rat abwarten!
     

Diese Seite empfehlen