1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Reintsch, 28. November 2007.

  1. Reintsch

    Reintsch Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe zwei Fernseher in meiner Wohnung aber nur eine Antennendose. Also habe ich ein billiges T-Stück an die Dose gesetzt und konnte an beiden Geräte analog schauen. Nun nutze ich seit kurzem das Digital Basic Paket von Unity Media NRW. Weiterhin hängen beide Fernseher am T-Stück, einer davon wird nur analog benutzt. Beim anderen Fernseher ist der Digital Reciever angeschlossen, hier fehlen allerdings die Sender der RTL/Pro7 Gruppe. Ziehe ich am T-Stück das Kabel zum analog TV raus, fehlen diese Sender nicht! Analog kann ich weiterhin alle Sender an beiden Geräten schauen.
    Brauche ich einen anderen Verteiler? Und wenn ja welchen?

    Vieln Dank, Gruß
     
  2. Johnny6

    Johnny6 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    465
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Hi
    Am besten ist, sich eine 2.Dose machen lassen.
    Das gefummel mit T Stück und Verstärker ist alles Mist.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Normale Zweifachverteiler reduzieren den Pegel um ca. 3,5 dB, T-Stücke können durchaus bei 6 und mehr dB liegen. Sind die analogen Bilder verschneit und ist das RTL-Paket zu empfangen, wenn das Antennenkabel zum Receiver ohne T-Stück direkt eingestöpselt wird? Verfügt der Hausanschlußverstärker schon über 862 MHz Vollbandbreite oder ist das noch ein Altteil mit zu wenig Bandbreite?

    Wenn in deiner Antennensteckdose neben dem Koaxkabel ein Abschlußwiderstand eingebaut ist, könnte man eine weitere Durchgangsdose mit niedriger Auskopplung von 10 dB anschalten. Bei Stichleitungen geht das allerdings nicht. Wenn du den Rundfunkausgang nicht benötigst, kann man die Verteildämpfung durch Adaptierung eines Kabels auf die Radiobuchse umgehen. Das klappt aber nur bei neueren Breitbanddosen, eine selektive Altdose müsste gewechselt werden.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Gelöschtes Doppelposting
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    ... ihr immer gleich mit dem 862MHz-Verstärker. Die Programme von RTL und ProSiebenSat.1 werden bei Unitymedia auf S2 113MHz verbreitet. Da braucht man nicht zwangsläufig einen 862MHz-Hausanschlussverstärker. Ich habe auch keinen (nur bis 606MHz) und kann damit Kanal 44 658MHz völlig problemlos empfangen. Höhere Frequenzen werden derzeit von Unitymedia nicht genutzt.

    @Reintsch

    ... gibt es Unterschiede beim analogen Empfang mit und ohne T-Stück ?
    Wie ist der Empfang von z.B. "Das Vierte" oder MTV mit T-Stück ? Sind diese Programme auch nicht vorhanden ?
    Wenn der analoge Empfang mit T-Stück nicht schlechter ist und die Programme "Das Vierte" und MTV mit T-Stück vorhanden sind, dann dürfte die verwendete Antennenanschlussdose die Frequenzen unterhalb 125MHz zu stark dämpfen; ggf. müsste die Dose ersetzt werden ...
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Dann gesteh mir als Stuttgarter zu, dass mir eure Kanalbelegung nicht vertraut ist, bei Kabel BW liegt das RTL-Bouquet je nach Ausbaustand um 470 MHz. Bei uns tritt dieser Effekt beim ARD-Bouquet auf, wenn die Steckdose den S 02 auf der Radiobuchse auslässt.
    Also Reintsch: Der Verstärker kommt nicht in Betracht aber die Antennensteckdose. Antennenkabel des Receiver mal mit Adapter in die Radiobuchse stecken, wenn es dann klappt eine neue Breitbanddose einbauen. Dabei nicht eine Reihensteckdose durch eine Stichdose ersetzen und umgekehrt! Auch an einer Reihensteckdose die Ein- und Ausgangskabel nicht vertauschen.

    Edit @mischobo: Wurden bei euch S02 und S03 auch um je ein MHz "aufgebohrt"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2007
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    ... hatte geschrieben S2 113Mhz. Sollte eigentlich eindeutig sein. Wenn S2/S3 nicht aufgebohrt wären, würde S2 die Mittenfrequenz 114,5 MHz (111 - 118MHz) haben und S3 121,5 MHz (118 - 125MHz) ...
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Womit du recht hast! Danke auch für die Links. Hätte nicht gedacht, dass sich die Kanalbelegungen inzwischen so weit auseinander entwickelt haben. Da ist es wohl auch nur noch eine Zeitfrage bis wann die KDG als Signallieferant völlig überflüssig wird.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    ... naja, soviel gab es eigentlich auch nicht von Kabel Deutschland bei ish bzw. heute Unitymedia. Ish hat im November 2003 eigene Digital-Pakete angeboten. Hauptsignallieferant war damals die Primacom-Tochter Decimus. Als Übernahmebestreben seitens Kabel Deutschland aufkam, wurden die VisAvision-Pakete bei ish durch entsprechende Kabel Deutschland-Pakete ersetzt. Ish plus TV (heute UnityDigitalTV) wurde vor Kabel Digital Home eingeführt, was eben auch zu einer unterschiedlichen Entwicklung führte.
    Unitymedia will sich in 2008 komplett von der Kabel Deutschland abkoppeln. Dazu gehört zum einen die Verschlüsselung der Premiere Programme (die Verträge zwischen Premiere und KDG laufen bekanntlich zum 1.1.2008 aus) und zum anderen auch die Signalzuführungen einzelner Programme. Inzwischen müssen die meisten Programme nicht über die KDG zugeführt werden, da die Programme weitestgehenst inzwischen auf anderen Transpondern verbreitet werden. Was mit Programmen wie Deutsches Wetterfernshen, Spiegel TV digital, tv.gusto premium und Playboy TV Germany wird, bleibt abzuwarten.

    Kabel BW wird sich nach eigenen Angaben nicht von der KDG trennen und wird angeblich KD Home weiter vermarkten ...
     
  10. Reintsch

    Reintsch Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    11
    AW: zwei Geräte angeschlossen, RTL Gruppe fehlt

    Hallo!

    Erstmal danke für die Antworten!

    Also analog funktioniert alles bestens auch mit dem T-Stück.

    Ich hatte mich auch ein wenig unglücklich ausgedrückt, wie ich an euren Antworten sehe. Also RTL und so funktioniert nur dann nicht, wenn am T-Stück zwei Antennenkabel rausgehen.

    1.) Dose - T-Stück - ein Kabel zum Dital Reciever funktioniert
    2.) Dose - T-Stück - ein Kabel zum Dital Reciever + Kabel zum zweit Fernseher klappt nicht, unabhängig davon, ob das zweite Kabel im TV eingesteckt ist oder nicht.

    Die Anschlussdose hatte ich bereits gegen eine Breitbanddose getauscht.

    gruß
     

Diese Seite empfehlen