1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei Freenet Receiver an einen Fernseher anschließen??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von superiro, 9. Januar 2018.

  1. superiro

    superiro Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem : Ich habe mehrere DVB-T2 RECEIVER, die bei Freenet angemeldet und freigeschaltet sind.
    Jetzt habe ich zusätzlich zu meinen Xoro 8770 Twintuner noch einen Comag SL60T2 mit dem gleichen Fernseher verbunden. Der Xoro funktioniert weiterhin einwandfrei, nur der Comag zeigt keine Privaten Programme. Er ist freigeschaltet, das habe ich an einem anderen Fernseher probiert. Dort empfängt er die Privaten. Was ich nicht verstehe.. das das schon mal geklappt hat..?? Bei Freenet anzurufen, hat kein Zweck, weil dort nur Lsien sitzen. Da wird stoisch vom richtigen Ausrichten der Antenne.. ob Außenantenne.. usw. gequasselt. Letztens hatte ich dort angerufen... und trotz meiner detaillierten Schilderung.. leierte derjenige immer das gleiche !! Bis es mir zu bunt wurde und noch konkreter nachfragte. Da war er mit seinem Latein am Ende.
    Kann mir jemand einen Tipp geben..?? Danke..!!
     
    Medienmogul gefällt das.
  2. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was soll der Zweck davon sein? Wie hast du die Geräte mit dem Fernseher verbunden? Wie schaltest du zwischen den Receivern um?

    Wahrscheinlich streikt der Comag, weil er sich mißbraucht fühlt. :eek:

    Von Comag halte ich nichts. Ich hatte mal meiner Mutter einen Comag Sat-Receiver eingerichtet. Das ging nicht lange gut.

    Wenn du zu viel Geld hast (Stichwort zwei Freenet-Abos parallel), dann kaufe dir lieber einen Linux-Receiver wie die Dreambox 920, dazu das CI+ Modul, arbeite dich in die Materie ein, und dann kannst du restriktionsfrei aufnehmen.

    Das geht mit den Geräten, die du hast, nicht.
     
  3. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Anderer Raum, andere Antenne, andere Signalqualität und auch anderer Fernseher. Da kann man viel tauschen für den Test.
    Vielleicht ist ja nur das HDMI Kabel schuld daran oder der HDMI Eingang ?
    Zeigt der Comag SL60T2 etwas vom Signal an ?
     
  4. DPITTI

    DPITTI Guest

    Also ich habe schon mal drei Geräte an einer Strippe gehabt. Man kann das einfach mit einen 3Verteiler verbinden. Bitte kein T-Stück benutzen das ist Sondermüll! Da diese zu doll dämpfen. Allerdings habe ich das mit AV getestet und 2DVB-T alt und ein DVB-T2 Gerät getestet. Sollte trotzdem nichts damit zu tun haben. Ich tippe auf ein zu schwaches Signal an den anderen Gerät.
     
  5. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    15.331
    Zustimmungen:
    842
    Punkte für Erfolge:
    123
    Warum überhaupt zwei Receiver an einen Fernseher anschließen? Wo ist da der Sinn?
     
    TV.Berlin und Gorcon gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    115.794
    Zustimmungen:
    5.682
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Womit er ja auch vollkommen Recht hat. Wenn Du die Sender nicht empfängst dann hat das ja nichts mit der Freischaltung zu tun, dann ist es nur ein Empfangsproblem das Du lösen musst. ;)
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das geht auch mit einer DM920 nicht besonders restriktionsfrei, weil man verschlüsselte Aufnahmen nicht nachträglich mit dem CI+ Modul für freenet.TV entschlüsseln kann. Das geht aber mit den Vu+ 4K Receivern und den AX HD51/Mutant HD51!!!
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    115.794
    Zustimmungen:
    5.682
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dsa ist aber keine Frage der Restriktionen sondern die Software unterstützt das nicht.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es ist eine Restriktion des CI+ Moduls für freenet.TV, dass es nur ein Programm entschlüsselt und diese Restriktion umgeht eine DM920 gerade nicht: Also nichts mit restriktionsfreier Aufnahme!!!
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    115.794
    Zustimmungen:
    5.682
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die nachträgliche Entschlüsselung hat aber nichts mit den Restriktionen zu tun. Die Entwickler der Software für die Receiver haben sich klar gegen diese entschieden weil diese zu unbrauchbaren Aufnahmen in der Vergangenheit geführt hatte.
     

Diese Seite empfehlen