1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 6. Juli 2015.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.611
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nun hat an diesem einem Wochenende der Neoliberalismus in Europa gleich zwei "Fauschläge" erhalten. ;)

    Erstmal ist beim Parteitag der AfD Bernd Lucke gegen Frauke Petry deutlich unterlegen, die über 60% der Stimmen bekommen hat. Persönlich finde ich den Nationalkonservativen Flügel der AfD auch nicht toll, aber immer noch besser und vorallem ehrlicher authentischer als die Neoliberalisten a la Lucke.

    Ebenfalls über 60% gab es in Griechenland zum Nein des EU-Spardiktats.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.681
    Zustimmungen:
    5.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Nein, 60% wollen einfach kein Geld mehr (oder glauben, das wächst auf Bäumen ;)).
     
  3. ach

    ach Guest

    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Die wollen schon, dass geholfen wird. Nur zu fairen Bedingungen. Was man über viele Jahre beiderseitig in den Abgrund gerissen hat, kann die linke Klientel einseitig nicht zahlen. Das können nur die, die besonders von diesem "agreement" profitiert haben. Da will man aber nicht ran, weil bla blubber.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2015
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.389
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    "Authentisch" kann man die "neue" AfD natürlich jetzt auch bezeichnen.

    Ansonsten fällt mir jetzt hier nichts ein.
     
  5. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Ich spüre förmlich, wie die "das wird man ja wohl noch sagen dürfen" Fraktion in Deutschland ihre Heimat endgültig in der AfD findet.
    Jetzt wird man sehen, wieviel rechtes Wählerpotential neben der unwählbaren NPD in Deutschland wirklich vorhanden ist.
    Hoffentlich bleibt es bei einem Strohfeuer, wie damals bei den Republikanern.
     
  6. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    2.556
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Komischerweise hatte ich heute bei diesen Thread auch schon an Schönhubers REP gedacht. :D
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Nein sie wollen nicht ausgesaugt werden bis kein Blut mehr da ist!
    Man kann die Griechen für dieses Ergebnis nur beglückwünschen!

    Das bei der AFD die Rechten das Ruder übernehmen war mir schon lange klar. Aber daran ist der Lucke schuld.
     
  8. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.600
    Zustimmungen:
    3.288
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Da fällt mir doch glatt das Lieder über den Huber vom Hans Söllner ein. :winken:
     
  9. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.354
    Zustimmungen:
    1.707
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Naja, einmal driftet es nach rechts, einmal nach links.

    Das Ergebnis ist allerdings eher eine Bestätigung des Neoliberalismus. Die AfD wird zur Splitterpartei, die in den nächsten zwei Jahren untergeht, Griechenland ist endgültig pleite und wird in den nächsten zwei Wochen untergehen.
     
  10. Condemnator

    Condemnator Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2014
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zwei "Faustschläge" für den Neoliberalismus an diesem Wochenende ;)

    Ah ja, besser Nazis als Marktwirtschaft, alles klar.


    Wie war das doch mit der neuen "starken Frau" (die den Seitenscheitel immerhin auf der richtigen Seite trägt) und ihren Aussagen? Abtreibung verbieten, damit es mehr deutsche Kinder gibt? Die deutsche Idealfamilie müsse drei Kinder haben?


    Der Sumpf, der da übrig ist, ist NPD mit ein wenig mehr Bildung. Etliche von denen waren in heute teils verbotenen Partien oder in Sammelbecken wie der Schill Partei, den Republikanern und anderen ähnlichen Abschaumsammelbecken.




    Und zum Thema Griechenland: Ja, super, dass sie mit nein abgestimmt haben. Das wird hoffentlich der erste Schritt zum Grexit sein. Klar, die Griechen können und sollen über ihr Schicksal selbst entscheiden. Aber bitte mit ihrem Geld. Immer wieder erstaunlich, wie manche hier meinen, wofür deutsche Steuergelder verwendet werden sollen ... vor allem, so lange eine angeblich linke Regierung die eigenen Steuersünder immer weiter in Schutz nimmt, siehe: Griechenland: Regierung strebt Amnestie für Steuerflüchtlinge an - SPIEGEL ONLINE
     

Diese Seite empfehlen