1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.828
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Frankfurt am Main - Die Industrie hat sich auf das neue Common Interface Plus (CI Plus) verständigt und ist dabei, ihre Geräte auf die neue Technologie umzurüsten. Die Anbieter von digitalen Inhalten werden aufgefordert eine maximale Flexibilität beim Zugang zu digitalen Inhalten zu gewähren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.548
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Also Sorry ich kann bei CI + und HD+ keine zusätzliche Reichweite erkennen.
    Das Gegenteil ist der Fall.
    Bleiben doch die Millionen Haushalte mit bereits vorhandenen TV Geräten mit CI bzw HDTV Receivern mit CI ausgesperrt.
     
  3. Tatschky

    Tatschky Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    BOYKOTT!
    Kauft keine CI+ und HD+ Geräte!!! Oder wollt ihr diese Gängelung vielleicht hinnehmen? Mann sollte dies der Öffentlich kund tun, soweit wie nur möglich.!!!:wüt:
     
  4. Tramp88

    Tramp88 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die in meinen Beiträgen eingeblendet, oder in meinen Texten verlinkt wird! Ich habe dieser Werbeform nicht zugestimmt und lehne diese ab.
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Kaufe ich eben meine neuen Geräte erst, wenn der Mist gescheitert ist. CI+ kommt mir nicht in die Stube!
    Cu.Tramp
     
  5. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Oh Oh Oh, das müssen wir unbedingt der Öffentlichkeit kund tun. ;)

    Mal im Ernst: Technische Systeme setzen sich durch oder eben nicht. Punkt. Nicht immer sind es die besten (siehe VHS). Na und? Hier im Forum glauben einige sogar, sie hätten Entavio seinerzeit verhindert. Das Bundeskartellamt hat aber viel mehr seinerzeit interveniert, dieses Mal tut es das nicht. Aus gutem Grunde. Der Zugang ist chancengleich und diskriminierungsfrei. Und bevor das Argument wieder kommt: Vor- und Zurückspulen wird es auch noch geben. Die sind doch nicht blöd und verderben es sich dauerhaft mit den Zuschauern. Bleibt mal locker! Nicht alles, was möglich ist, wird auch vom Kunden angenommen.
     
  6. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Wie man so liest, ist CI+ hauptsächlich in Deuschtland an den Mann zu bringen. Da aber viele Zuschauer auch ausländische Programme von anderen Plattformen sehen wollen, wären die von vorheirein bei CI+ Recivern ausgeschlossen oder meint da jemand, weil ein Paar Manager den CI+ Sch*** durchdrücken wollen, werden andere Plattformbetreiber in Europa da mitmachen ??
     
  7. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Das stimmt.

    Das Bundeskartelamt hat Ermittlungen seinerzeit angefangen, aber keinen Beschluss gefasst. Entavio hat sich nicht am Markt durchgesetzt, es hatte ja auch keinen einzigen Mehrwert. Was den Zugang betrifft, der ist weder bei HD+ noch bei CI+ diskriminierungsfrei, im Gegenteil. Es gibt jeweils eine private Firma, die hier ueber Markteintritt von Herstellern entscheidet, und letztere werden gezwungen, irgendwelche Vertraege zu unterschreiben und irgendwelche Bedingungen zu unterschreiben. Diskriminierungsfrei ist das definitiv nicht. DVB-CI, dass ist diskriminierungsfrei, das kann jeder Hersteller ohne Mehrkosten und dgl. sofort umsetzen. Ob das Bundeskartellamt einschreitet, wird sich zeigen. Ausschliessen wuerde ich es nicht...

    Das wird sich zeigen, ob es das geben wird. Meiner Meinung nach muss man sich eh Gedanken machen, auch als Gesetzgeber, den werbefinanzierten Sendern Einnahmemoeglichkeiten zu erhalten. Den Weg der totalen Ueberwachung des Zuschauers halte ich da nicht fuer richtig, eher vielleicht z.B. Werbeeinblendungen im laufenden Programm oder was weiss ich.

    Was aber nicht akzeptabel ist bei CI+, sind die marktabschottenden Regelungen, die Gatekeeperfunktion einer privaten Firma (TC Trustcenter GmbH), revocation list etc. Ferner muss sichergestellt sein, dass die aktuellen DVB-CI-Geraete nutzbar bleiben (ohne Funktionseinschraenkung) auch bei CI+Plattformen - oder man moege dem zahlenden Kunden einen fairen Ausgleich geben, z.B. kostenlosen Austausch der Geraete. Die Kosten dafuer koennen sich die Plattformanbieter, Inhalteanbieter und Geraetehersteller ja fair aufteilen...
     
  8. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Deine Aussage ist etwas unlogisch. Diese Millionen haben meisten einen zertifizierten Receiver. Also Interesiert die das die Bohne. Der rest sind die Technikfreaks und die haben Boxen denen CI+ am ***** vorbei geht.

    Die Loser sind die neukunden, die haben kaum eine Chance an CI+ verseuchten geräten vorbei zukommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2009
  9. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    adam S
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Was Receiver betrifft haben die meisten wohl einen FTA Receiver? Was TV Geräte betrifft, "zertifiziert" war da bis dato ja keiner! Den nicht Standard CI+ gibt es ja noch gar nicht. Und mir ist kein TV bekannt an dem ein CI+ Logo prangt. Sollte sich bei solchen Geräte gegenüber der beim Kauf bekannt gegebenen SPEC etwas ändern z.B. wenn bestimmte DVB-CI nicht funktionieren, dann ist dies ein Garantie Fall. Dann hat der Hersteller 3 Reparaturversuche, dann Geld zurück. Das sollte jedem Hersteller klar sein! Auch würde ich jetzt bei jedem Kauf eines Gerätes mir schriftlich vom Händler und vom Hersteller bestätigen lassen das das Gerät alle DVB-CI unterstützt und in Zukunft unterstützen wird. Ohne dies würde ich kein Gerät mehr kaufen.

    cu Oli
     
  10. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ZVEI zu CI Plus: Anbieter müssen maximale Flexibilität gewähren

    Digital TV: SmardTV liefert CI-Plus-Modul nach Spanien

    Digital TV: Erstes CI-Plus-Modul für Frankreich erhält "Canal-Ready-Zertifizierung"
     

Diese Seite empfehlen