1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zuverlässigkeit von digitalen satanlagen/receivern

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sssss, 12. Juli 2001.

  1. sssss

    sssss Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    stuttgart
    Anzeige
    hallo zusammen!

    wie ist es mit der zuverlässigkeit von digitalen satanlagen/receivern bestellt und auch der haltbarkeit von receivern. mein vater hat sich von einem "fachmann" beraten lassen, der meinte digireceiver wären schon nach 2 jahren wieder kaputt und mitunter störanfällig. wie schaut es insbesondere mit HUMAX receivern aus?
     
  2. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    naja, da würde ich mal sagen, der "Fachmann" hat Blödsinn Erzählt. Abgesehen davon, das natürlich auch mal was kaputt gehen kann, sind die Anlagen sehr Zuverlässig. Ich habe hier z.B. Philips Quattro LNB mit Technisat 5/4 Multischalter damals am 30.9.96 gekauft, zusammen mit d-box 1 und kurz danach MM9800S von Nokia, alles funktioniert bis heute reibungslos. Auch Humax und Technisat sind für hervorragende Verarbeitung der Receiver bekannt.

    mfg Norbert

    [ 12. Juli 2001: Beitrag editiert von: Norbert ]
     
  3. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    Hallo...

    ich würde mal sagen was die Hardware angeht geben sich digital und analog nichts. Anders sieht es da bei der Software aus.. da Digital-Receiver eigentlich eher kleine Computer sind haben sie im Vergleich zu Analog-Receivern eine komplexere Software und neigen zu gelegentlichen Abstürzen. Das kann dann so aussehen, daß plötzlich kein Ton mehr kommt, der Ton gestöt ist oder das Gerät schlicht und einfach nicht mehr auf die FB reagiert und durch Stecker ziehen resettet werden muß. Bei meinem Thomson DVB-Receiver war das jede Woche mal nötig, bei der dbox1 muß ich vielleicht alle 1-2 Monate mal den Stecker ziehen, bei Tonstörungen hilft in der Regel aus/einschalten. Bei meinen früheren analogen Receivern habe ich sowas nie gehabt.. allerdings sind bei uns in der Familie innerhalb eines halben Jahres 2 ca. 8-10 Jahre alte Pace-Receiver über den Jordan gegangen (von heute auf morgen Netzteil im Eimer).

    Tschüß, Fidel
     

Diese Seite empfehlen