1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mittelhessen, 18. März 2011.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Ich bin auf der Suche nach einem Single-LNB für die Singlefeedmontage (19,2° Ost) an einer Fuba DAA 780.

    Zunächst mal kurz zum Spiegel: dabei halte ich Kathrein für absolut zuverlässig, bin aber der Meinung, dass man mit einem Kathrein-Spiegel letztendlich auch ein Kathrein LNB benutzen sollte (obwohl ich auch schon erfolgreich und zuverlässig Adapterlösungen auf Standard-LNBs verbaut habe). Preislich liegt man dann bei einer CAS75 od. CAS80 mit einem UAS571 schnell bei 200 EUR. Deshalb habe ich mich nach qualitativ hochwertigen Alternativen umgeschaut und bin bei den Fuba-Reflektoren gelandet.

    Da die Antenne auf dem Dach montiert wird und z. B. zwecks Schneebefreiung nicht zugänglich ist, möchte ich nicht unbedingt die kleinsten Varianten (60/65 cm) einsetzen. Größere Antennen z. B. die DAA850 oder CAS90 halte ich für dieses Anliegen jedoch für unnötig, so dass das Ganze letztendlich auf eine DAA780 hinausläuft.

    Dafür suche ich nun ein geeignetes LNB, was letztendlich zuverlässig ist und die bestmögliche Schlechtwetterreserven bietet.

    Bisher bin ich mit Inverto (Quad und Quattro) LNBs gut gefahren, habe jedoch im Bereich der Single-LNBs keine Erfahrungen. Bei Inverto steht die Red-Serie wohl für den LowCost-Bereich, wenn ich das richtig sehe. Bleibt also die Black-Serie, wobei es da ja auch wieder verschiedene Modelle gibt. Eine extrem hohe Verstärkung ist wohl aufgrund der Kombination von starkem Satellit, kurzer Kabellänge (max. 10 Meter) und ausreichend großem Reflektor nicht zu empfehlen, weshalb das Black-Ultra rausfällt. Bleiben also das bekannte Black-Premium und das ziemlich neue Black-eco.

    Meine erste Frage ist deshalb:

    - Ist das Black-eco eine gute Alternative zum Black-Premium und falls ja, wieso?

    Weiterhin werden neben den Inverto-LNBs hier auch oft ALPS und Sharp empfohlen. Im Falle von Alps wäre das wohl das BSTE8-751B und bei Sharp das BS1R8EL100A.

    - Welches der beiden LNB wäre empfehlenswerter (auch gegenüber den beiden Invertos) und wieso?

    Fuba hat auch eigene LNBs im Programm (DEK 109), die sehr ähnlich zum o. g. Sharp sind. Geworben wird damit, dass diese LNB optimal zum Reflektor passen (z. B. wegen des Feed-Öffungswinkels?!).

    - Wäre es wirklich vorteilhaft ein Fuba-LNB einzusetzen (bzw. ein evtl. baugleiches Sharp) oder sind die anderen LNBs (mindestens) genauso gut?
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Grundsätzlich "passen" alle normalen 40mm Feed LNB auf die Fuba DAA, auch wenn natürlich der Hersteller wirbt, dass der "hauseigene" LNB auf den Brennpunkt bezogen optimal für die eigenen Reflektoren geeignet ist

    Der optimale Brennpunkt muss wie bei jeder anderen Offset Antenne durch Feinjustieren des LNB gesucht werden, sowohl beim Fuba LNB als auch bei markenfremden LNB

    Von der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit gibts aus meiner Sicht wenig Konkurrenz zu den Alps LNB. Sie sind aber gleichzeitig nicht die Empfangsstärksten, was aber bei der Position 19.2°E definitiv zu vernachlässigen ist

    Bei meinem letzten Single LNB Vergleich fielen mir im Bezug auf Empfangsleistung die Modelle MTI AP 8‐XT2EBL und der Smart Oxid XS sehr positiv auf, in einer 60er Schüssel auf 19.2°E

    Sollte es ein Inverto LNB werden, so wäre meine Wahl hier der Black Premium Single, vor dem Red Classic/Red Extend Single und vor dem Black Eco Single, sofern man Inverto hier vertrauen darf und die Datenblätter stimmen
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Auch hier ein Fan von "Inverto Black Premium" Baureihe !

    Und Finger weg von den "Inverto Black Ultra" und von den "MTI AP8-T2NRC" ! Das sind High-Gain-LNBs und NUR für den Einsatz bei langen Kabelwegen oder für super schwach ausstrahlende Satelliten geeignet bei kürzeren Kabelwegen. Da haben sich schon genug Leute eine "Übersteuerung" eingebaut damit.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    OK, das heisst dann also, dass sich die Fuba/Sharp LNBs nicht automatisch besser eignen, nur weil sie in irgendeiner Weise an den Reflektor angepasst sind.

    Haltbarkeit und Zuverlässigkeit ist mir sehr wichtig! Nicht empfangsstark dürfte bei einem ~75 cm Spiegel auf Astra weniger eine Rolle spielen. Dennoch: kein ein empfansstärkeres LNB (nicht unbedingt High-Gain!) Vorteile bei der Schlechtwetterreserve bringen, wenn der Reflektor eingeschneit ist bzw. es stark Regnet (ohne Gewitter)?

    MTI und Smart tauchen ja auch immer wieder bei den Empfehlungen auf. Die Auswahl macht das aber leider nicht einfacher! :-(

    Darf ich fragen, weshalb du das Black Premium dem Red Classic, bzw. Black Eco vorziehen würdest? Das Black Ultra scheint ja z. B. hinsichtlich des Phasenrauschens sehr gut zu sein (ich gehe dabei davon aus, dass ein niedrigerer Pegel da besser ist). Leider ist dessen Verstärkung auch sehr hoch, was wohl zur Übersteuerung führen kann?!

    Wie siehst du das Black eco dazu im Vergleich?

    OK, da wirklich ein kurzer Kabelweg (max. 10 Meter) vorliegt und ein High-Power Satellit angepeilt wird, denke ich, dass eine zu hohe Verstärkung wirklich kontraproduktiv ist.
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    "Zitat von Binsche [​IMG]" passt beim letzten Quote nicht rein ! Das aber nur nebenbei da ich mir sicher bin das Binsche dir das gleiche auch gesagt hätte (kenne und vertraue seinem Wissen!).

    Und auf den Punkt gebracht... mach dir nicht sooo einen großen Kopf wegen dem LNB ! Wir Normal-User sind z.B. mit einem Inverto Black Premium oder MTI-Supreme-Line oder Alps oder oder oder (es gibt echt super viel gute LNBs !) sehr gut bedient.
     
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Also ich kann soviel sagen, dass alle 8 Single LNB im Test an der 60cm CAS Werte brachten, die für den 19.2°E Empfang ausreichend gut inkl. genug Schlechtwetterreserve waren. Jeder LNB hat die Qualitätsbeurteilung des Messgerätes mit einem "PASS" bestanden. Dabei wurden die Transponder 10744, 11836, 12480 und 12544 unter die Lupe genommen

    Wenn ich von "weniger empfangsstark" spreche, meine ich Veränderungen im hinteren Kommabereich bei den Messwerten. Keiner der LNB war "richtig schlecht" in dem Sinn. Dass dieser hintere Kommastellenbereich aber beim Empfang bei richtig schlechtem Empfangswetter soviel zu Tragen kommt, wage ich jetzt zu bezweifeln. Hier gilt nach wie vor die Devise, mehr Blech und ein wohlgeformter, stabiler Reflektor sind das A und O

    Der Black Premium hat lt. Datenblatt eine höhere Kreuzpolarisationsentkopplung (Trennung zwischen H/V) zu den genannten anderen Modellen (Black Eco, Red Classic, Red Extend)
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Da sind doch alle genannten Modelle (inkl. Black Premium) mit 22 dB angegeben. Was sich etwas unterscheidet ist die Verstärkung und das Phasenrauschen...
     
  8. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Habe die Daten aus den Technical Specifications (PDF Dateien) unter dem Menüpunkt Product Support. In der Tat variieren hier die Angaben deutlich zu den Produktabbildungen auf der HP. Finde ich jetzt etwas verwirrend

    Red Classic
    http://www.inverto.tv/downloads/support.php?id=690
    mind. 20dB

    Red Extend
    http://www.inverto.tv/downloads/support.php?id=670
    mind. 20dB

    Black Eco
    http://www.inverto.tv/downloads/support.php?id=820
    mind. 20dB

    Black Premium
    http://www.inverto.tv/downloads/support.php?id=105
    mind. 22dB

    Auf was kann man sich nun verlassen? :cool:
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: zuverlässiges Single-LNB (Alps, Inverto, Sharp, ...)

    Das frage ich mich auch! :) Die Angaben zwischen verschiedenen Herstellern zu vergleichen, halte ich immer für heikel, da zum Teil ja andere Messverfahren angewandt werden und i. d. R. nur marketingwirksame, typische Angaben gemacht werden. Verschiedene Angaben innerhalb der Datenblätter eines Herstellers sollte man dagegen aber gut vergleichen können. Wieso da jetzt aber die Angaben auf der Produktseite und dem Datenblatt abweichen, frage ich mich schon.
     

Diese Seite empfehlen