1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zuverlässige DVB-S Receiver ohne Festplatte und HDTV Tauglichkeit - welche Modelle ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tiefbassuebertr, 24. Januar 2012.

  1. tiefbassuebertr

    tiefbassuebertr Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Zuverlässige DVB-S Receiver ohne Festplatte und ohne HDTV Taugl. - welche Modelle ?

    Am 30.04.2012 ist die analoge Satelliten-Direktempfangs Aera entgültig vorbei. Die Stellen, wo überwiegend fern gesehen wird sind längst umgerüstet.
    Zahlreiche Nebenstellen jedoch sind noch mit uralten Analog-Receivern ohne Fernbedienung ausgestattet (zweite Generation), wie unter
    Museum of vintage satellite receivers. BSB squarial, SCT Chaparral Monterey, Coship blind search.
    zu sehen. Hauptsächlich der Drake ESR3240 ist hier im Einsatz, von denen ich mal gebraucht und im reparaturbedürftigen Zustand 1992 einen großen Posten kaufte. Angenehm war, das die Zuverlässigkeit sehr hoch war und im Fehlerfall war - wegen der fehlenden Prozessortechnik - ohne fremde Hilfe die Fehlersuche leicht. Auch ausgeführte Umbauten (z. B. ASTRA 1D Tauglichkeit sowie auf ferritische oder elektrische Polarizer) waren unproblematisch.
    Der einfachste Weg wäre der Neukauf von billigen No-Name Produkten, ich ziehe es aber vor, alte und gebrauchte aber zuverlässige Markenprodukte ohne Festplatte und ohne HDTV-Tauglichkeit einzusetzen wie z. B. Technisat und Nokia. Sie müssen nicht unbedingt noch UHF-Modulatoren mit Antennen-Ausgangsbuchse haben, wäre aber schön, wenn ein paar davon das noch hätten (Technisat).

    Vom Hörensagen weiß ich, das selbst viele Markenprodukte äußerst anfällig sind wegen bestimmter SMD-Elkos mit kurzer Lebensdauer. Auch Firmen wie Dream-Multimedia (Dreambox-Serie), Technisat, Humax und Galaxis sind davon betroffen.
    Unter
    http://wolfsoft.de/wordpress/wp-content/uploads/2009/12/gg_audio_fix_02.JPG
    oder
    http://www.tgharold.com/Imgs/2010s/GeForce6200_BadCaps/GeForce-6200LE-BadCapacitors-1214.jpg
    sieht man die Elkos und ein Auslötwerkzeug.
    Wenn man "Bad Caps" bei Google eingibt und die Bildersuche aufruft, sieht man den Hauptgrund für die Anfälligkeit.
    Desweiteren sind auch zahlreiche VLSI-ICs äußerst anfällig und zahlreiche Firmware/Softwareentwicklungen erfolgten unsauber, was die merkwürdigsten Effekte hervorrufen soll.

    Wer kann Beispiele von Geräte-Modellen geben, die in jeder Hinsicht so zuverlässig wie möglich sind (am besten solche, die bereits über Jahre ohne Störungen laufen). Eine zweite Alternative wäre es (falls das nicht möglich ist) Modelle zu kaufen, die bekannte Fehler haben und die leicht durch bessere Bauteile dauerhaft zu beseitigen sind (von welchen Modellen gibt es detallierte Service Manuals ?).

    Vielen Dank für Tips bzw. Hinweise auf bestimmte Modelle, die man in der engeren Wahl haben sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2012
  2. tiefbassuebertr

    tiefbassuebertr Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zuverlässige DVB-S Receiver ohne Festplatte und HDTV Tauglichkeit - welche Modell

    von einem anderen Forum wurde mir der Topfield TF 5000 CI vorgeschlagen.

    Ich bin mit den Resultaten sehr zufrieden. Desweiteren gibt es zu diesem Gerät ein richtiges Service-Manual zur Durchführung gezielter Hardware-Reparaturen, was für diese Gerätegattung mittlerweile völlig unüblich geworden ist, worauf ich aber Wert lege.
     

Diese Seite empfehlen