1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zuschauer des linearen Fernsehens werden immer älter

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von sanktnapf, 4. August 2022.

  1. janth

    janth Platin Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2021
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    1.241
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Naja, mein System im Auto lässt SD Karten zu. Wurde früher auch genutzt. Allerdings muss auch hier gepflegt werden, wenn man mal was neues drauf haben möchte. Dazu kommt, dass man nicht auf den ersten Blick sieht was drauf ist und man doch wieder am suchen und wechseln ist.

    Hab mittlerweile den CD-Wechsler entfernt und den freien Anschluss mit nem Bluetoothempfänger ersetzt. Beste Investition, war nicht mal teuer. Dazu ein einfacher Halter fürs Telefon. So kann ich übers Telefon theoretisch meine mp3 nutzen, in der Praxis aber eher webradio oder spotify, weil da eben auch neue Alben oder Aufnahmen zu hören sind, die ich nicht im Besitz habe. Optisch wollte ich sowas zwar nie haben, hab lang mit nem neuen Einbaugerät geliebäugelt. War mir dann aber entweder zu teuer oder nicht ausgereift genug oder hätte Probleme mit Verstärker und Anlage von bose gemacht. Ist ein großer Schacht mit Bildschirm, der Klang der Anlage richtig ordentlich.

    Zu 90% komme ich mit dem handyempfang und dem datenvolumen zurecht. Selbst im Ausland. Für die restliche Zeit kann man auf gespeicherte Sachen bei spotify zurück greifen, da ist die Pflege der Inhalte deutlich einfacher als immer wieder nen stick neu zu beschreiben, das geht schnell mal nebenher auf der Couch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2022
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    140.215
    Zustimmungen:
    21.776
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    oder Friedhof der Kuscheltiere. :D
     
    emtewe gefällt das.
  3. thomasowl

    thomasowl Senior Member

    Registriert seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich glaube, um keine Ahnung von Politik, Bildung und Nachrichten zu haben, muss man nicht mal streamen. Man könnte auch ohne Streamingdienste dem "niveauvollen" TV gut aus dem Weg gehen, denn die Zahl der Müllsender und -sendungen überwiegt. Kann sich jeder ausrechnen, was die Mehrheit schaut und will.
     
    Nobb66 gefällt das.
  4. kabelanschluss

    kabelanschluss Board Ikone

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    584
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    2x Samsung 4k (75) Zoll oled.
    Obwohl ich Netflix und Prime Video hab seh ich nur zattoo schweiz mit dem 7 Tage replay. Für mich am besten. Lineares Fernsehen meistens ausländische Programme wie russia1 oder andere Sender aus Griechenland und USA.
     
  5. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    545
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich nutze Streaming kaum, schaue aber auch fast kein lineares Fernsehen, weil ich mir schon vor vielen Jahren angewöhnt habe, praktisch alles, was ich eventuell schauen will, aufzuzeichnen. Ginge inzwischen zwar auch mithilfe der Replay-Funktion und/oder der Mediatheken, ich bin aber an mein Vorgehen gewöhnt, zudem ist das Navigieren (Vor-/Rücklauf, Springen) in eigenen Aufnahmen sehr viel besser möglich als in den Mediatheken.

    Strotti
     
  6. karlicek

    karlicek Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2021
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    was für ein Quatsch! hat es dafür nun eine Studie gebraucht?
    natürlich werden die Zuschauer "immer älter". so wie jeder andere auch. jeder von uns wird "immer älter". ca. ein Jahr alle 365 bis 366 Tage.
    selten so einen Unsinn gelesen.

    ich werde auch immer älter. und die die diese Studie gemacht haben werden auch immer älter.

    die jungen Zuschauer hat man im Übrigen erfolgreich mit Werbeeinblendungen, Harnmittel, Reizdarmspots, Blähbauch, Völlegefühl, Apothekenumschau, Hühneraugenpflaster, geschnittenen FSk16-Filmen nach 23 Uhr, Plingplongs und Täterätätätää vergrault. und mit den Ratiopharm-Zwillingen
     
    Nobb66 gefällt das.
  7. janth

    janth Platin Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2021
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    1.241
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ganz so einfach ist es nicht, denn jeden Tag schaut dafür ein neuer Sechsjähriger zu. Der zieht den Schnitt wieder etwas nach unten.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    31.147
    Zustimmungen:
    18.390
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED, LG Largo 2.0 HF60LS
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Von meinen Mini-USB Sticks habe ich Kopien auf meinem Server. Wenn ich mal über Musik stolper die mir gefällt, oder die ich lange nicht mehr gehört habe, dann kopiere ich die in die entsprechenden Ordner. Ein paar mal im Jahr, meist vor längeren Fahrten, nehme ich die USB Sticks mit in die Wohnung und synchronisiere die alle neu mit den passenden Ordnern. Das ist, wenn man sich daran gewöhnt hat, gar nicht so viel Aufwand.
     
    Discone gefällt das.
  9. karlicek

    karlicek Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2021
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    welches Kind schaut heute noch lineares Fernsehen? und die Eltern schauen auf die Uhr: Oh, 17:45 - Zeit für eine neue Folge Ren und Stimpy oder Käptn Balu ???? vollkommen weltfremd. genau wie Kinderradio. Smartfon in die Hand und gut ist. da gibt es alle Folgen sogar im Oton jederzeit frei verfügbar im Netz, und das Kind kann sogar noch zweisprachig (multilingual) aufwachsen.

    der Kika bringt zb auch seit über 10 Jahren immer wieder die selben Filme, Serien, Folgen in Endlosschleife. SuperRTL geanuso. und Nickelodeon besteht nur aus Spongekopf
     
  10. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    6.873
    Zustimmungen:
    4.331
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG 49SM8500
    Fire TV Stick 4K
    iPad mini 2
    Du schwimmst halt gegen den Strom. ;) Ist bei mir ähnlich. Je älter ich werde, desto weniger schaue ich (lineares) Fernsehen (allenfalls Nachrichten und ein paar Dokumentationen bei den ÖR).
     
    Wolfman563 gefällt das.