1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusammenstellung neue Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Roopi, 15. Februar 2009.

  1. Roopi

    Roopi Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal. :winken:

    nachdem ich mich hier mehrere Stunden durchgekämpft habe , möchte ich meine neue Sat-Anlage mit folgenden Komponeneten erstellen.
    (Anforderungen: 1 Satellit (Astra)-HD-tauglich; 6 Teilnehmer, davon 2 mit Twinreceivern)

    - Schüssel CAS 90 Kathrein
    - LNB UAS 484 Kathrein
    - Multischalter Spaun 5/8 SMS 5808 NF
    - Koaxkabel LCD 111 110db
    - TwinReceiver Vantage 8000S

    Bei der Wahl der LNB bin ich mir noch nicht so 100% sicher, habe noch keine wirklichen Kriterien zur Bewertung gefunden.


    Was sagen die Experten zu dieser Zusammenstellung?

    Danke Gruß Roopi.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Diese Zusammenstellung ist 1A ! Für Leute die den Geldbeutel so offen haben das da gerne mal was zwischendrin rausfällt ohne bemerkt zu werden ! Will damit sagen alles Komponenten die zwar super gut sein, aber auch super teuer.

    Es arbeitet hier genauso eine Anlage z.B.:

    -Triax TDA 88cm (in 3 Farben erhältlich / aus Aluminum) ca. 60-70€
    -Inverto Black Premium Quattro LNB ca. 35€
    -Multischalter Spaun SMS 5808 NF (der ist wirklich durch seine Stromsparfunktion, wenn sie auch genutzt wird !!, nicht zu umgehen) ca. 120-140€
    -Koaxkabel 120db 4-fach abgeschirmt 100m ca. 40-50€
    -Twin-Receiver Vantage HD 8000 S (da geht auch kein Weg vorbei dran wenn man was echt gutes haben möchte - habe ich auch !) ca. 450€ ohne Festplatte + 20-30€ für event. einen Lüfter nachrüten - nehm deutsche Ware, davon gibt es viel Reimport-Mist im Internet
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    @satmanager,
    Dein Einwurf ist soweit richtig, nur würde ich in der Preisklasse, in der sich Triax befindet, dann doch das bessere Produkt aus gleichem Hause mit dem Namen Hirschmann wählen.
    Ein 120 db Koax-Kabel 4 fach geschirmt für diesen Preis ist Asia-Ware und die Angaben häufig Voodo und nicht zu untermauern, dann doch lieber ein Qualitätsprodukt Class A aus Europa, wobei eine zweifache Schirmung reicht, wichtig sind dabei folgende Werte : Schirmmungsmaß = > 85db, ein Kopplungswiderstand = < 5db laut DIN EN 50083-2 und ein Dämpfungsmaß von ca. 30 dbµv/100 Meter bei 2050Mhz. Solch ein Kabel läßt sich auch leichter verlegen, und die sogenannten DETC-Einstrahlungen kommen im Regelfall nie über das Kabel, sonder tauchen hauptsächlich bei unsauberer Verarbeitung der F-Stecker auf, oder sind bei unzureichender Schirmung der Receiver zu suchen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2009
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Ähem !! Triax ist die Firma Triax/Hirschmann (jetzt schon wieder NUR Triax obwohl Hirschmann immernoch dazu gehört !) da Triax die Hirschmann-Sparte "Antennen" geschluckt hat bzw. sie sich zusammengelegt haben. Und der "Schlucker" nennt sich immer zuerst bzw. jetzt wieder nur noch alleine.

    TRIAX-Germany

    http://www.triax-hirschmann.de/?alPage=&rkPage=&articleId={15703BBE-E319-43BD-9513-7A183A42A99C} <= Link mit Erklärung der Zusammenlegung Triax + Hirschmann


    P.S. beim Kabel gebe ich dir sicherlich 100% Recht ! Aber wenn es doch nicht gerade 30-50m sind (was ja auch vorkommt) reicht sogar das "Asia-Kabel" aus !
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2009
  5. Roopi

    Roopi Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Vielen Dank für das schnelle Feedback, [​IMG]

    habe das ganze jetzt nochmal ein wenig umgestellt.

    - CAS 90
    - LNC-Adapter
    - Hirschmann CS 40 HiQ Quattro LNB, < 0.2 dB
    - Spaun 5/8 SMS 5808 NF
    - Vantage 8000S

    Hier noch zwei Fragen:
    1.Ich müsste noch überall neue Dosen installieren, welche nimmt man hier? (Es sollen Unterputzdosen sein.)
    2.Wie sieht es mit der Erdung der Anlage aus? Ein Erden des Mastes über ein 16q-Kabel ist klar, aber ich habe noch etwas von einem Erdungsblock, einem Überspannungsschutz und Blitzstromableiter für die vier Koaxkabel von der LNB gelesen. Was meint Ihr dazu?

    Gruß Roopi
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Ich hoffe nicht nur wegen der kleinen Rauschmassangabe? Das ist eh alles gelogen.

    Die Empfangseigenschaften des Kathrein-LNB in Verbindung mit ner CAS90 reichen in DE für 19,2 vollkommen hin.
    Da brauchst du dir jetzt keine LNBs mit hoher Verstärkung oder geringen Rauschmass rauszusuchen. Damit kann man beim DXen anfangen (schwache Sat Positionen empfangen).

    cu
    usul
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Dann kannst du dir den LNB-Adapter auch gleich noch dazu sparen wenn du gleich eine Triax- Antenne nimmst !

    Und warum Hirschmann-LNBs ?? Bauen die eigentlich eigene oder kaufen die nur welche von anderen Herstellern ein und kleben ihren Namen drauf ?

    Glaub mir, mit den Inverto Black Premium machst du keinen Fehler !

    Und so ein Erdungs-Teil findest du z.B. mal hier zum anschauen, sollte es auch als 8-fach geben
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    @Roppi,
    dann schau mal da zu dem Komplettangebot, dazu dieses Kabel , dann Deinen Wunsch-Receiver .
    Zu 1: dazu nimmst Du (Sternverteilung vorausgesetzt) Stichdosen, etwa Die für Einzelplätze oder Die für Twin .
    Zu 2: Potentialausgleich ist ein Muss, des Weitern lese Dich hier ein, da gibt es genügend Beispiele
    Thema Erdung und Potentialausgleich,
    hier wichtige Links


    http://dehn.de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf

    so noch dazu wegen der ständigen Fragen nach Erdung und Potentialausgleich, diese Adresse

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=137982
    und dann geht es da weiter
    http://forum.digitalfernsehen.de/for...d.php?t=168691
    PS: hier wird es wieder interssant
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=207741
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2009
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    Wie schon gesagt, ich würde auf TRIAX und nicht auf HIRSCHMANN zurückgreifen !

    Und das LNB, naja ... das habe ich ja oben schon geschrieben (Labeln) ??

    Multischalter gar keine Frage, richtig.... Kabel, auch gut obwohl ich dann auch eher bei dem Kathrein LCD 111 bleiben würde.

    Der Vantage HD 8000 S ist dort sehr teuer und auch ohne Lüfter ! Gibt es in seriösen Läden (nicht das BFM das nicht wäre, damit meine ich die Dumper die dann zum 4. mal in einem halben Jahr zumachen und du dann alleine dastehst wenn was ist) ab ca. 450€ mit Lüfter dabei. Bei der Festplatte, wie das auch im BFM-Shop besagt wird, nur die Seagate Pipeline verwenden.. steht auch so expliziet auf der Vantage Seite drauf
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.259
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Zusammenstellung neue Sat-Anlage

    @ usul (zur Rauschmass-Angabe bei LNB´s)
    Diese Meinung vertrete ich inzwischen auch, Kathrein ist der Premium-Hersteller bei SAT-Empfang (wird von professionellen Firmen montiert).
    Der aktuelle Quattro LNB hat jetzt die Typ-Bezeichnung UAS 584.
    Ich habe eine CAS 90 seit 8 Jahren im Einsatz und keinerlei Probleme, temporärer Programmausfall nur bei extremen Unwetter, dann funktioniert aber noch DVB-T.
    Und bei Multischaltern soll ja Spaun die besten Produkte haben ?
     

Diese Seite empfehlen