1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von wave, 28. September 2008.

  1. wave

    wave Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo zusammen

    durch die Anregung eines Freundes hab ich mich nun etwas mit dem so genannten Home Theater Personal Computer befasst und bin dabei mir gerade ein System zusammenzustellen, angefangen mit einem Barebone-System was ich vermutlich über ebay beziehen werde.
    Anschlüsse die soweit vorhanden sind:
    • 6x USB 2.0FireWireSound 8 Channel + optical
    • S-Video
    • 10/100 LAN DVI & VGA2x ScartKartenleser
    Da ich noch über ein TV-Gerät aus dem letzten Jahrtausend verfüge und das wohl auch noch eine Weile behalten werde kommt mir der Scart Anschluß sehr gelegen, da man diesen in kaum einem anderen Barebone findet.

    Meine wichtigsten Anforderungen:
    • DVB-S Eingang mit CI-Slot für Premiere Empfang
    • Leise im Betrieb.
    noch benötigte Hardware:
    • HDD
    • DVD-Brenner
    • CPU, Intel Sockel 775
    • Arbeitsspeicher DDR1
    • TV-Karte mit CI-Slot
    FÜr die HDD und den DVD Brenner hab ich mich an den Testberichten von chip.de orientiert und hätte eine
    • Seagate ST3500320AS 500 GB, 7200 Umdrehungen/Minute, sowie den
    • LG GH22LP20 DVD Brenner mit Lightscribe
    rausgesucht.
    TV-Karten stehen drei zur Auswahl:
    • Terratec Cinergy S2 PCI HD CI
    • Technisat Skystar HD2 DVB-S + CI-Slot HD2
    • evtl. eine von Hauppauge, wobei ich nicht sicher bin ob die eine Karte mit internem CI Slot anbieten, die HP ist etwas umfangreich
    CPU und Arbeitsspeicher hab ich keine Ahnung was gut für so ein System wäre.

    zum Schluß steht die Softwarefrage an:
    • Vista Home Premium mit integr. Mediacenter
    • oder eine andere Software
    Einen WLAN USB Stick hätte ich noch über, insofern brauch ich für meine Bedürfnisse keine eigene WLAN Karte.

    nun noch meine Frage:
    Könnt ihr mir noch eine CPU+Speicher+TV-Karte+Software empfehlen. Hab ich irgendwas vergessen in der Auflistung bzw. macht die Kombination überhaupt Sinn oder gibt es was besseres bei in etwa gleichem Preisverhältnis.

    Größere Festplatten gibt´s ja immer und bessere CPU´s auch. Die CPU sollte ausreichend und am Besten noch Energiesparsam sein (falls es sowas bei CPU´s gibt?).
    Das war´s erstmal von meiner Seite.
     
  2. Fox33

    Fox33 Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Beiträge:
    264
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55J6250
    Gigablue HD Quad Plus
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    Ich habe mich in den letzten Wochen auch mit dem Thema HTPC beschäftigt.
    Das Einzige, was ich von deiner Zusammenstellung auch nehmen werde, ist der DVD-Brenner.

    Ich habe folgendes ausgewählt:

    Mainboard: Gigabyte GA-MA78GPM-D2SH
    Erst die Mainboards mit dem 780G - Chipsatz sind wirklich in der Lage
    HD-Material mit ihrem Onboard HD-Grafikchip (ATI HD 3200) ruckelfrei
    wiederzugeben.

    CPU: AMD Athlon X2 4850e
    Eine gute Mischung aus Leistung und Sparsamkeit

    RAM: 4GB DDR2

    Festplatte: Samsung SpinPoint F1 HD642JJ mit 640GB.
    Die neue 640GB Platte von Samsung ist besonders leise und schnell und
    dabei kaum teurer als eine 500er.

    Sat-Karte: Hier hatte ich eigentlich auch erst die Technisat HD2 ins Auge
    gefasst. Recherchen in diversen Foren haben aber ergeben, dass es wohl
    mit der Technotrend [​IMG]Budget S2-3200 deutlich weniger Probleme gibt.

    Gehäuse: Antec Fusion Remote.
    Ein wirklich sehr schickes und toll verarbeitetes Gehäuse im HIFI - Geräte
    Format zu einem akzeptablen Preis.

    Dazu noch ein leises Netzteil und einen passiven CPU-Kühler, fertig ist mein
    HD HTPC :love:

    Als Betriebssystem werde ich Windows Vista Home Premium verwenden.
    Außerdem werde ich mir noch das Programm DVB Viewer für die TV-Wiedergabe und zum Aufnehmen zulegen.
    Sicherlich wird noch die ein oder andere Software nötig sein um die Aufnahmen
    zu bearbeiten und auf DVD zu brennen, aber da mache ich mir später
    Gedanken drum.

    Gesamtkosten ca. 590,- €

    Ich hoffe, ich konnte ein bisschen zur allgemeinen Verwirrung beitragen.


    Gruß
    Jürgen
     
  3. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    @wave,

    Die Komponenten von Fox33 sind außer die SAT-Karte in Ordnung.

    Gier ist eindeutig die FloppyDTV S2 von Digital Everywhere mit Abstand die beste SAT-Karte mit den geringsten Problemen, schnellsten Zapping Zeiten und den mit Abstand besten Treibersupport. Bei denen bekommst du schon die Treiber für das MCE 4.0 von Microsoft.
    Achja, 2 Punkte zu HD:
    1)Du benötigst noch Cyberlink PowerDVD 8 oder Arcsoft Theatre für HD Decodierung.
    2)Dir ist schon bekannt, das Premiere im Herbst die Verschlüsselung wechselt.
    Und zwar nach NDS und dafür gibt es kein CI-Modul, also geht dann
    Premiere nicht mehr in einem PC.

    Gruss,

    Hugo
     
  4. wave

    wave Junior Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    Ja so ein Mist. Darum hab ich wohl auch eine neue Premiere Karte letzte Woche bekommen.
    Aber dann brauch ich ja auch gar keinen HTPC wenn ich kein Premiere empfangen kann...

    Na, wieder 500 Euro gespart... Wird´s denn dafür mal noch eine Lösung geben?
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    FALSCH

    Premiere verschlüsselt auch in NDS. NAch wie vor wir aber auch in Nagravision verschlüsselt, folglich ist die Entchlüsselung im PC via Alphacrypt-Modul und Premiere-SmartCard ohne Probleme möglich. (nutze es selbst schon). (Selbst NDS sollte im PC entschlüsselbar sein, da gibts Spezialsoftware für einige Module. Das ist aber Grauzone, tendenz illegal)

    Die von Fox33 genannte TV-Karte habe ich auch im Einsatz, läuft tadellos, HD rennt auch auf dem PC perfekt mit PowerDVD8-Codec (Trial-Version, also gratis :)... mit den P-dVD7-Codec geht es aber auch) und DVBVierwer Pro (15€)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2008
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    Ich habe nirgendwo einen Blu-Ray / HD DVD Player gelesen?

    Als System halt XP, schön schlank im Gegensatz zu Vista und als Oberfläche Talisman Desktop.

    Wenn Ihr damit DVDs abspielen wollt, solltet Ihr Euch noch Reclock und auch den Zoom Player Max mit seinem ffdshow Filter ansehen.
     
  7. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    @Leuchuk,

    Falsch, da wir hier von HD sprechen. Diese Aussage ist nur richtig für die alten SD-Kanäle von Premiere. Bei HD wird Nagra abgeschaltet und nur noch
    NDS benutzt, da man hier keine Rücksicht auf alte Receiver machen muss, wie die D-Box. Alle HD-Premiere-Receiver sind NDS updatebar und wenn man einen NDS-fähigen Receiver hat bekommt man jetzt im Austausch eine NDS-Karte, wie auch die Neukunden.
    Die SW von PowerDVD oder Arcsoft sind SW-BluRay-Player, also hiermit kannst du offiziell Blury schauen. Du benötigst nur eine BluRay-Laufwerk von LiteOn DH401S (~72€). Wenn du VMC verwenden möchtest, ist Arcsoft vorzuziehen, da sie sich in VMC integrieren.
    Erstens habe ich nicht gesagt, das sie nicht funktioniert. Sie hat eben nicht die Qualität der FloppyDTV, z.B. in der Zapp-Geschwindigkeit, Support... und ist auch nicht TVPack kompatibel, wie die Karten von Digital-Everywhere oder Blackgold (haben leider kein DVB-S2). Diese Firma hat mehr als 1 1/2 Jahr für eine einigermassen lauffähigen Vista-Treiber benötigt, das VMC-Tool hat sogar noch länger gebraucht.

    Ach ja, XP ist schlanker als Vista. Im Gegenteil Vista ist eindeutig hier die bessere Wahl für einen HTPC, aufgrund von Bildqualität, Standbyfunktionen und der besseren MC Version inkl. dem TvPack.

    Gruss,

    Hugo
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2008
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    Die Receiver von Pace kann nicht auf NDS aktualisiert werden, daher ist eine Nagra Abschaltung nicht möglich.

    whitman
     
  9. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    @whitman,

    Interessant zu hören, also müßte man sich das Teil kaufen, damit man die richtige Karte bekommt.
    Aber warum hat dann Premiere überhaupt noch gewechselt ??? Somit würden sie bei HD immer noch nicht die Auflagen der Hollywood- Studios erreichen. Dann ist oder war das aber ein teuerer-nichts-bringender Wechsel nach NDS.

    Hugo
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Zusammenstellung eines HTPC / Mediacenter

    Ich werde mir den von LG für 99€ kaufen, externes Gehäuse dran den Player rein und fertig.

    Ich erwähnte es ja nur weil keiner in seinen Planungen die hochauflösenden Formate bei hatte.
     

Diese Seite empfehlen