1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusammenspiel Humax <-> DVD-HD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von TomX, 13. November 2004.

  1. TomX

    TomX Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,:winken:

    plane auch gerade die Anschaffung eines HD-Receivers (vorzugsweise Humax oder TF 4000 wegen des guten Preis-/Leistungsverhältnis). Sieht so aus, als sei die SW des Humax mittlerweile auch stabil.

    Was mich interessiert: Wie sieht es eigentlich mit der späteren Einbindung eines DVD-Rekorders (evtl. mit HD) aus?
    Hintergrund: die Überspielerei auf den PC mit USB oder Wechselrahmen wird auf Dauer zu umständlich. Die DVD-Rekorder sind momentan aus Preis- und Speicherkapazitätsgründen nicht interessant, werden m.E. aber in 1-2 Jahren kommen.
    Deshalb meine Überlegung, jetzt erstmal mit einem Sat-HD-Receiver anzufangen und später, wenn DVD richtig gut und preisgünstig ist, das Gerät nur noch als normalen dig. Twin-Receiver zu nutzen und die Aufnahmen über einen DVD-HDD-Rekorder zu steuern.

    Deshalb:
    - Kann der Humax auch komplett ohne HD betrieben werden, d.h. als normaler dig. Twin-Receiver?
    - Muss bei einer Aufnahme auf einen angeschlossenen DVD-Rekorder der Kanal auf dem Sat-Receiver vorher eingestellt sein (d.h. wie bei meiner alten analogen Sat-Mühle uns uraltem VCR), oder kann ein DVD-Rekorder den Tuner im Sat-Receiver mitsteuern?

    Wie funktioniert das Zusammenspiel ?!?!?!?!:rolleyes:
    Gruß
    TomX
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Zusammenspiel Humax <-> DVD-HD-Rekorder

    Die ganze Aufnehmerei auf externe Medien ist zu umständlich, daher HD-Receiver und gut.
    Vor allem hast du bei einem DVD-Recorder eine analoge Übertragung. Daher hast du einen Qualitätsverlust vorprogrammiert.
    Apropos programmiert:
    Der DVD-Recorder wird wohl kaum deinen Receiver steuern können. Evtl. eher noch andersrum. Es gibt/gab Receiver, die konnten via Scart einen Videorecorder steuern. Ob es das heute noch gibt, und vor allem ob dies mit einem DVD-Recorder funktioniert, weiß ich nicht.
     
  3. WAKQM12

    WAKQM12 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    66
    Technisches Equipment:
    Vantage VT-1
    Panasonic TX-P42V10E
    AW: Zusammenspiel Humax <-> DVD-HD-Rekorder

    @TomX
    Der Humi kann ohne Festplatte betrieben werden, dann macht der TwinTuner aber keinen Sinn mehr, da der TunerB ausschliesslich zur Aufnahme genutzt wird.
    Für Dein Vorhaben empfiehlt sich dann ein DVD-Recorder mit Festplatte und 2 Single Satreciver. Einen dann zur Aufnahme und einen zum Sehen. Sonst geht beides parallel nur sehr eingeschränkt.
    Technisch ist es aber keine gute Lösung, weil die "Video-Daten" vom Satreciver von mehrmals gewandelt werden müssen, da die Recoder derzeit nur analoge Videoeingänge haben. Der Ton kann digital übertragen werden, aber die wenigsten Reorder können derzeit echten 5.1 Mehrkanalton aufzeichen.
    Umständlicht ist es auch, da mann noch ein Gerät mehr verwalten muß.
    Ausserdem werden die Recorder nie an die Möglichkeiten der DVD-Brennerei mittels PC erreichen. Da ist der Abstand einfach zu groß.
     

Diese Seite empfehlen