1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von REDsonic, 6. April 2010.

  1. REDsonic

    REDsonic Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wollte euch mal einen Fall schildern und um eure Meinung bitten.

    War heut bei meinen Großeltern, die meinten ihr Loewe Fernseher wäre kaputt, weil in regelmäßigen Abständen das Bild in die Breite zerrt und sie dachten, die Röhre sei hinüber. Bin also hin und habe ein wenig probiert. Fakt ist, dass der Receiver kaputt ist. Herausgefunden habe ich es, indem ich einfach einen anderen Receiver angeschlossen habe und das Bild wunderbar ist. Erstmal war Durchatmen angesagt. Aber etwas ganz anderes macht mich stutzig.

    Die beiden hatten schon 15 Jahre eine Haussatellitenanlage mit mindestens einer Dose im Gästezimmer und einer im Wohnzimmer. Vor ein paar Jahren war wohl jemand da, der den beiden ein Digital-LNB an ihre bestehende Analoganlage gebaut haben soll. Auch hat er ihnen einen digitalen Sat-Receiver fürs Wohnzimmer verkauft (einen Skyplus Digital1000). Im Gästezimmer blieb der analoge von damals stehen.

    Als nun heute der digitale im Wohnzimmer von mir geprüft wurde, holte ich den analogen aus dem Gästezimmer und stöpselte den im Wohnzimmer an. Siehe da: ARD, ZDF und einige private (mehr habe ich nicht getestet) kamen super gut rein und der Fehler war gefunden. Zur Probe stöpselte ich den digitalen Receiver im Gästezimmer ein. Auch der funktionierte, nur der Bildfehler war noch da.

    Aber nun frage ich mich: Warum funktioniert der analoge Receiver mit einem digitalen Signal oder warum geht der digitale Receiver mit analogem Signal? Entweder ist das richtig so oder die haben meine Großeltern damals betrogen und der eigentlich digitale Receiver sowie der neue Anschluss ist gar keiner (steht aber DVB am Receiver dran). Oder die haben denen kein digitales Netz fürs Wohnzimmer gelegt, aber der verkaufte Receiver kann auch analog???:confused:

    Bitte schlaut mich mal diesbezüglich auf.
    Gruß. REDsonic
     
  2. Norob

    Norob Junior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM600 PVR
    Technisat Skystar HD2
    Triax TDS78
    Moteck SG2100A
    AW: Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

    Ich glaube du hast das mit dem "Digital-Lnb" falsch verstanden. ;)
    Dieses "digitale" LNB kann sowohl analoge als auch digitale Sender empfangen und diese sind an beiden Dosen verfügbar.
    Ob du an dem neuen LNB einen analogen oder digitalen Receiver verwendest ist völlig egal.
    Bei den beiden Dosen gibt es keinen Unterschied.
    Der Fehler scheint eher am Receiver selbst zu liegen und nicht an der Anlage.
    Ich würde mal einen anderen digitalen Receiver testen.
     
  3. REDsonic

    REDsonic Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

    ahh, dann ist alles klar. Danke für die Aufklärung, ist ja ganz simpel zu erklären. Woran kann ich denn am Ende sehen, wann ich analoge Sender habe und wann digitale? Ich frage nur, um zu sehen, ob der digitale Receiver überhaupt bisher digital empfangen hat.

    Kann man ansonsten noch was mit dem Receiver machen? Der macht wie gesagt ca. 7-10 verzerrte Ringe quer übern Bildschirm. Oder lohnt sich das nicht mehr da noch was zu reparieren?

    EDIT: Könnte es dann nicht auch sein, dass nicht der Receiver kaputt ist, sondern der digitale Teil des LNBs? Dann müsste ich echt mal nen anderen Receiver testen.
     
  4. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

    LNB's empfangen nur Wellen - denen ist die Modulationsart egal, d.h. analoge oder digitale Signale sind denen egal. Das interessiert erst den Receiver.

    Receiver, die beides können, sind mir nicht bekannt. Du kannst mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, das der Digitalreceiver auch Digitalsignale empfangen hat.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

    Ich glaube nicht mal, das der digitale Receiver kaputt ist.
    Nur auf falsche Format gestellt.
    Haben die wohl mal etwas im Menü rum gespielt.
    Hat mein Vater mit 80 auch gern gemacht, und hinterher war er es natürlich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2010
  6. REDsonic

    REDsonic Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Zusammenspiel Digitalsignal und Analogtuner - macht mich stutzig

    ...hatte allerdings gestenr noch auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. War danach auch nicht besser. Weil daran hatte ich auch schon gedacht, dass die beiden was verstellt haben.

    Aber gut, werde den Receiver einfach bei meinem Onkel an der Anlage prüfen, der hat wenigstens DVB-S.
     

Diese Seite empfehlen