1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zusammenhängende MP3's richtig brennen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mesh, 9. Februar 2007.

  1. Mesh

    Mesh Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.195
    Anzeige
    Ich habe hier 10 MP3's von einem Live-Konzert. Wenn ich die Songs in Winamp hintereinander abspiele, dann ergibt das ein ganzes Konzert. Brenne ich das aber mit Nero als CD, auch ohne Pause, dann ist trotzdem eine winzige kleine Unterbrechung zu hören. Wer weiß, wie ich das dann doch so hin bekomme, dass es ohne Unterbrechung klappt. Oder gibt es ein Programm, wo ich die einzelnen MP3's zusammen in eine Datei fügen kann?
     
  2. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Zusammenfügen würde ich nicht machen, kannst aj nicht mehr zu den einzelnen Liedern springen.

    Software hierfür : z.B. MP3Directcut

    Brennst du im "Disc at once" Verfahren ?
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Das Problem kenne ich. Winamp überlappt die MP3-Stücke minimal, so dass keine Lücke entsteht. Beim Brennen passiert das nicht, auch wenn du den Abstand auf 0 Sekunden setzt.

    Ich hab mir vor Jahren damit beholfen, dass ich die Audio-CD mit Feurio (gibt's das überhaupt noch?) aufbereitet und manuell mit dem Wave-Editor die Lücken rausgeschnitten habe. Dort konnte man auch schön sehen, dass die Unterbrechung tatsächlich im MP3-File enthalten ist, also die Musik einen Sekundenbruchteil vor dem Ende aufhörte und der Pegel abflachte.

    Ich weiß es nicht genau, aber ich vermute mal, dass ein MP3 in einzelne kleine Blöcke aufgeteilt ist. Wenn das Musikstück dann mitten in einem solchen Block aufhört, dann endet das MP3-File trotzem erst nach diesem Block.

    Wie gesagt, das ist eine reine Vermutung und ein Erklärungsversuch.

    Ob es allerdings Tools gibt, die automatisch solche MP3s zum Brennen wieder zu einem langen zusammenfügen können, weiß ich nicht.

    Gag
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Am besten ist es nur eine mp3 bei nero einzufügen, die kann man dann dort nach den Titeln splitten, dann hat man auch keine Pausen und die Übergänge sind fehlerfrei. ;)

    Gruß Gorcon
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Nur was macht man, wenn man schon einzelne Titel vorliegen hat?

    Nero ist da übrigens nicht das Problem. Wenn man die einzelnen Musiktitel als WAV vorliegen hat und brennt, dann werden die vollständig lückenlos wiedergegeben.

    Gag
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Dann ist es zu spät. :rolleyes:
    Nur wenn man die Dateien dann mit einem Wav Editor unter der Lupe zurechtschneidet passt es wieder.
    MP3 Dateien sind für Musik ohne Pausen wenig geeignet.

    Gruß Gorcon
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Es geht tatsächlich nur sich die MP3-Files einzeln in einem Audio-Programm (z.B. Audacity) anzuschauen, und wie Gag "händisch" nachzubearbeiten.
    Pausen, Lücken raus, als .wav speichern, und dann mit Nero -ohne Pausen- zu brennen.
     
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.625
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Deine Vermutung ist zu 100 % korrekt. Live Stücke oder Mix sollten deswegen immer in OGG oder WMA gewandelt werden, denn da existiert dieses Problem nicht!
    Muss es unbedingt MP3 sein, arbeitet man dann in der Regel mit nur einer MP3 Datei und einer dazugehörigen CUE Datei, die Infos über die einzelnen Indexmarken enthält, die das Brennprogramm dann hinterher wieder automatisch setzen kann.

    Ist das Kind wie hier beschrieben bereits in den Brunnen gefallen, hilt nur nachträgliches Rummfummeln mit einem WAVE Editor!
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Feurio funktioniert immer noch und kann auch direkt von MP3s brennen.

    Dort kann man einfach Anfang und Ende der Tracks markieren (Und dank Waveformanzeige sieht man auch wenns los geht). Ferner kann man zu jedem Track angeben ob er mit dem anderen verbunden werden soll (keine Pause) oder nicht.

    Also warum so umständlich wenns mit Feurio so einfach geht? ;-)

    cu
    usul
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zusammenhängende MP3's richtig brennen

    Bei WMA habe ich das aber auch gelegentlich, wobei ich das nicht genau eingrenzen kann.

    Folgender Sachverhalt: Mein Autoradio kann MP3, AAC und WMA abspielen. Bei MP3 und AAC habe ich immer Lücken. Verwende ich WMA, dann sind die meisten Übergänge nicht hörbar, bei manchen gibt's dennoch eine kleine Pause.

    Apropos: Weiß jemand, wie sich der iPod da verhält? Spielt der lückenlos? Wenn ja, bei welchen Dateiformaten?

    Also ich empfinde dies als sehr umständlich, auch wenn es sich dabei anscheinend um den einzig praktikablen Weg handelt. Mach das mal bei 'nem Mix, der aus 20 Einzelstücken und mehr besteht...

    Gag
     

Diese Seite empfehlen