1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zukuftssicherheit der Multytenne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von serienfan, 12. Juni 2011.

  1. serienfan

    serienfan Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hey Leute,
    Eigenlic war ich im Begriff, mir eine motorisierte Anlage zu kaufen, bin aber nun auf die Multytenne von Tecnisat gestoßen.

    Die kann ja eigentlich die für uns wichtigsten Satelliten empfangen und ist günsiger als die Motor-Lösung.

    Da ich aber ein ziemlicher Anfänger bin, habe ich noch ein paar Fragen:
    -Eigentlich ändert sich in Zukunft an den Satelliten doch nicht wirklich etwas, sodass ich die Multytenne ein paar Jahre verwenden kann, oder?
    - In einem Werbevideo, dass ich zur Multytenne gesehen habe, sprechen sie nur vom Anschluss von Technisat-Receivern, ich habe aber eine Dreambox, das sollte doch aber kein Problem darstelleun und nur marketingtechnischen Hintergrund haben, denke ich!?


    Vielen Dank :)
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Zukuftssicherheit der Multytenne?

    Ja klar damit funzt jeder Receiver ;).
    Zudem kannst bei einer Motor Lösung nur einen Receiver betreiben, oder der zweite muss den gleichen Sat. sehen.
     
  3. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zukuftssicherheit der Multytenne?

    Schüssel mit Motor bietet nachtürlich mehr Schlechtwetterreserve als eine Multytenne. Habe selbst die Multytenne auch und denke ist ganz praktisch, aber wenn man selbst bei schlimmsten Regen noch alles ungestört haben will sicherlich nicht die erste Wahl!
     
  4. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Zukuftssicherheit der Multytenne?

    Die Positionen der Satelliten werden sich nicht verändern - Es sind die bekannten Pos. auf 13+19.2+23.5+28.2/5. Einzige Diskussionthema ist die Empfangsstärke von 28.2E (wo die tollen FTA UK-Sender gesendet werden) ab 2012/13 - mit dem Nachfolgesatelliten. Hier muss man einfach abwarten, ob sich überhaupt was verändert. Ansonsten 28.5E und der sonstige Rest bleibt sicher mit der Multytenne empfangbar und zukunftsicher.

    Vorteil gegenüber der Motorlösung: 2 TN können mit der Twin-Variante unterschiedliche Sats gleichzeitig schauen. Kürze Umschaltzeiten der Satelliten. Kostengünstiger und keine Wartung/Reparatur an den beweglichen Teilen.

    Vorteil Motor: Nochmehr Satelliten durch größeren Empfangsradius. Guter Empfang da immer mittig und nicht schielend die Sats angepeilt werden.

    Die Empfangsqualität der Multytenne ist beachtlich und kann mit ca. einer 60cm Standardschüssel und deren Schlechtwetterreserve verglichen werden.

    Und zu letzt. Natürlich empfiehlt Technisat die hauseigenen Receiver in Ihrem Technisat-Werbevideo - aber zur Nutzung kann jeder Receiver mit Diseqc1.0 Unterstützung benutzt werden = Das können alle Digitalreceiver!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2011

Diese Seite empfehlen