1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zu wenig sender und kein ac3

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Rudi8802, 29. Juni 2005.

  1. Rudi8802

    Rudi8802 Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe in meinem Rechner eine Cinergy 1200 DVB-C eingebaut. Leider finde ich nur wenige Sender und wenn ich mal einen einstelle, der ac3 schickt, stoppt das Bild. Ich habe auch alle nötigen Codecs installiert. Mein System besteht aus einem P4 3,2 Ghz Prescott, 1GB RAM und einer Geforce 6800GT.

    Bitte helft mir. Zur Problematik der Sendersuche gibt es hier ja schon Themen. Leider verstehe ich diese nicht, da ich z.B. nicht weiß, was eine Transponderliste ist.
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: zu wenig sender und kein ac3

    bei DVB-C kannst du sowieso net so viele sender empfangen wie z.B. bei DVB-S und ausserdem ist das noch stark kabelanbieter abhängig. das beste ist du informierst dich, bei welchem kabelanbieter du bist und gehst bei dem auf die Homepage. dort müsste stehen welche kanäle eingespeist werden und somit weiste, ob du alle kanäle empfängst oder welche fehlen. wenn welche fehlen, musst du halt schauen, auf welchen frequenzen /symbolraten die Sender eingespeist werden und evtl die transponderliste ändern.

    transponderlisten enthalten ein auflistung von den abzusuchenden frequenzen bei einer bestimmen symbolrate. somit wird die liste von der tv-software genutzt um sender zu suchen, wodurch nicht alle möglichen frequenzen bei allen möglichen symbolraten abgesucht werden müssen. -> dies verringert die kanalsuchlaufzeit
    sende jedoch der kabelanbieter auf einer freuqenz/symbolrate die nicht typisch ist und nicht in der liste steht, findet man ihn auch net. -> abhilfe schaft das ändern der transponderliste
    so ne liste sieht z.b. so aus

    wobei die erste zahl die frequenz und die zweite zahl die symbolrate ist....

    evtl liegt bei dir doch ein codecproblem vor...welche Codecs hast du installiert?

    mfg erbse
     
  3. Digitester

    Digitester Senior Member

    Registriert seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hallstadt (b. Bamberg)
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy 1200 DVB-C; Terratec Cinergy HTC USB XS HD;
    (Comag)Technotrend-micro C320 HDMI
    AW: zu wenig sender und kein ac3

    Mit der hier irgendwo im Forum herumgeisternden Transponderliste "EuroCable.zip" werden zumindest die verfügbaren Sender gefunden. Ob sie dann empfangen werden können, hängt von deinem Anbieter und dem evtl. freigeschalteten Zusatzpaket ab. Bei völlig frei emfangbaren Sendern bietet nur das ZDF AC3 an. Dort zwar permanent verfügbar, allerdings nur bei bestimmten Sendungen in DD2.0 ausgestrahlt. Strahlen die überhaupt mal DD5.1 aus???
    Du musst bei den Codecs der Cinergy 1200 C den mitgelieferten CyberLink-Codec nutzen. Damit gehts bei mir anstandslos ohne Abstürze. Andere (z.B. Nero oder Intervideo) funzen bei mir nicht.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen