1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu wenig Leitungen in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Mike162, 2. August 2016.

  1. Mike162

    Mike162 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe zu wenig SAT Kabel in der Wohnung.

    An der SAT Schüssel ist ein 4 Fach LNB wovon 2 SAT Kabel in die 2 Wohneinheiten verlegt sind.
    Zwei weitere Kabel hängen bisher im Dachgeschoss ohne Verwendung.

    Es ist angedacht im Wohn -und Schlafzimmer jeder Partei die Möglichkeit zu haben TV zu sehen, was derzeit nur im Wohnzimmer möglich ist.

    Wie kann ich dies am Besten realisieren ?

    Vielen Dank

    Mike
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Kommt drauf an wie die Kabel akt. GENAU verlegt sind ......
    4-fach LNB = Quad LNB ?
    2 Kabel jeweils ins Wohnzimmer und nur die sind akt. angeschlosen ?
    Einfach zu wenig Text mit relevantem Inhalt.

    Wenn keine Kabel liegen ins Schlafzimmer dann musst du wohl für eine einfache Umrüstung neue Kabel verlegen ... alles andere ist aufwendig (z.B. über IP).
    Leerrohre sollten vorhanden sein für so etwas bei einer vernünftigen Planung der Elektro-Anlage.
     
  3. Mike162

    Mike162 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,
    Ja es ist ein 4 Fach LNB wenn es als Quad LNB bezeichnet wird.
    Es liegen nur aktuell 2 Kabel die auch angeschlossen sind in den Wohnzimmern.

    Leerrohre sind leider keine vorhanden, dies wurde damals nicht beachtet.
    Neue Kabel zu verlegen ist auch nicht praktikabel, da es einfach eine zu weite Strecke wäre.
    Kabel über 2 Etagen alle Wände aufzukloppen und zu Bohren ist zu aufwendig.

    Ich hatte mal von einer Funk Lösung gelesen, wo der Resiver in einem anderen Raum/Etage stand.

    Wie aufwendig wäre denn IP Tv oder eine möglichkeit mit unicabel?
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Unicable = Kabelverbindung = Wände aufwendig aufkloppen

    Zu Funkübertragung findest du hier im Forum massig Beiträge, schon mal die Boardsuche bemüht ?
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    Warum? Es sind doch schon 2 Kabel da. Wenn die auch über den Dachboden ins Haus geführt werden und dort ein Stromanschluss ist, kann man da ein Quattro-LNB + Unicablefähigen Multischalter nehmen und immerhin über die 2 Leitungen 8 Geräte versorgen (vom LNB bis zum Dachboden liegen ja die nötigen 4 Kabel). Das ist besser als der ganze Funkquark.

    Man muss dann halt vom Wohnbereich ins Schlafzimmer ein Loch in die Wand bohren. Das bringt aber sicher niemanden um. Vorteil ist dann halt, dass man pro Wohnung ohne hohe Unkosten zu haben, eben 4 Geräte anschließen könnte.

    Für eine gescheite Verteilung über ein Netzwerk z.B. braucht man auch Kabel. Mit den Funklösungen wird man auf Dauer nicht wirklich glücklich (vorallem, wenn in diesem Fall 2 Leute dann gleichzeitig Fern sehen wollen).
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Thema verfehlt , setzen ..........
    Und das in allen Teilen vom Beitrag !
     
  7. Mike162

    Mike162 Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi ,

    die Vorraussetzungen sind auf dem Dachboden erfüllt. Stormversorgung liegt da und die Kabel können sonst bis zum LB bis zum Dachboden neugezogen werden.

    Muss bei deinem Vorschlag das LNb denn getauscht werden?
    Welcher Multischalter wär denn zu verwenden?
    Wie teile ich das Signal am Endpunkt sprich im Wohnzimmer wieder auf?

    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit per Wlan zu sehen.

    Ein Loch zu Bohren ist leider nicht möglich.

    Satmanager, nicht alle kennen sich gut aus wie du oder sind mit dem Thema kaum befasst.
    vielleicht hilfst du ja mal statt solche Kommentare abzugeben.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Suche | DIGITAL FERNSEHEN Forum
    Jeder kann dort seine Suchbegriffe raus suchen (z.B. "Sat TV Funk" oder "Sat TV Wland") ...
    Aber meist ist es ja viel einfacher eine Frage in einem Beitrag 10x zu stellen statt nur 1x selbst zu suchen und das war hier ausführlichst schon geschrieben steht einfach zu lesen ....
     
  9. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vllt wäre es die leichteste Variante per Per Powerline + Enigma 2 Linux Receiver + Remotechannelstreamconverter einen weiteren Fernseher zu versorgen ?

    Gibt genug Beispiel videos auf Youtube..
     

Diese Seite empfehlen