1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von MAx87, 5. August 2004.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Ich wohene in Österreich und habe daurch mehr Sender digital im Kabel als ihr in Deutschland. Trotzdem bin ich gerade dabei auf SAT umzusteigen. Ich finde es gibt einfach zu wenig Sender.

    Wenn ich nicht irre werden die Sender ja auch vom Satelliten digital ins Kabel eingespeist.

    Wäre es technisch nicht möglich alle Sender die auf Astra sind digital einzuspeisen?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Ja, wäre überhaupt kein Problem. Aber da wirsd Du eher zu Staub zerfallen sein bevor Du das erlebst.
    Gruß Gorcon
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Alle sicher nicht, dafür reicht die Kapazität beim Kabel einfach nicht aus. Das ist aber auch nicht notwendig, da ja nicht für alle Ausstrahlungsrechte bestehen, einige nur für die Satellitennutzung sinnvoll sind und einige speziellen Diensten vorbehalten sind. Für eine entsprechende Auswahl steht aber genügend Kapazität zur Verfügung, es können sogar noch Pakete anderer Satelliten hinzugefügt werden und es können eigene Bouketts eingespeist werden. Der technische Spielraum ist auf jeden Fall dafür gegeben. Leider scheitern hier viele Kabelnetzbetreiber an ihrer eigenen Philosophie, an falschem Management, an Streitereien mit den Progammanbietern usw.
     
  4. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Genau das war auch mein gefühl. Mein Kabelnetzbetreiber wirbt mit dem u.a. mit dem Werbeslogan "Fantastische Programmvielfalt, analog und digital". Ich finde dass das verhönung ist. Leider muss man aber auch sagen das die Kabel Kunden in Österreich nicht mehr verlangen als vorhanden ist. Viele wissen gar nicht was alles möglich ist.
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Aber ja doch. ASTRA hat auf 19.2°E 120 Transponder definiert, von denen aber 46 derzeit analog genutzt werden und 6 gar nicht, also 68 digitale Transponder.

    Ein auf 862MHz ausgebautes Kabelnetz bietet knapp 100 Kanäle jeweils mit der Kapazität eines ASTRA-Transponders. Reicht also voll aus.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Eine eigenartige Rechnung, wenn die Frage gestellt wird, ob alle Astra-Transponder ins Kabel eingespeist werden könnten.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Kabel ist etwas für Leute mit zuviel Geld und Ansprüchen die sich mit 9live & Co. befriedigen lassen. Für anspruchsvolle Kunden ist das Kabel eben keine Lösung. Die meisten Kabelunternehmen leben im übrigen nur durch die Zwangskunden, anders sind die hohen Preise, das unverschämte Verhalten der Mitarbeiter etc. nicht zu erklären - wir wissen sie sind Abhängig also toben wir uns aus.
     
  8. bengurion

    bengurion Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    536
    Ort:
    ...
    AW: Zu weinige Sender im digitalen Kabel!

    Das deutsche Kabelnetz wurde damals mit unseren Steuergeldern finanziert. Nun will man den Finanzier zukünftig mit Pay TV Paketen nochmals an die Börse und diesesmal heftig.

    Wenn ich mir heute schon die Preise alleine für die Auslandspakete anschaue, so sind sie masslos überteuert. Ja fast unverschämte Wegelagerei ist das.
    Kabel hat erst Zukunft, wenn das Netz ausgebaut wird, grosses Vielfalt besteht und es humane Preise gibt.

    Positives Beispiel : die Kabel BW. Bin nicht in dem Einzugsbereich, aber was ich bisher gelesen habe, klingt echt positiv.
    Negatives Beispiel: der Monopolist KDG. Hier sind Spekulanten als Eigentümer und die wollen nur schnell Kohle sehen. Da sollen erstmal die Kunden richtig abgezockt werden.
     

Diese Seite empfehlen