1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Januar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.298
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der US-Wirtschaftsexperte Dan Rayburn hat sich kritisch über die aktuelle Ultraviolet-Strategie des Hollywoodstudios Paramount geäußert: Es mache keinen Sinn, für digitale Inhalte mehr als 20 Dollar zu verlangen, wenn man die gleichen Filme und Serien auf Blu-ray oder DVD wesentlich günstiger bekomme.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    ... das ist zu brüllen komisch.
    Die können Ihre gierigen Hälse nicht voll genug bekommen.
    Wieso wundert mich das jetzt nicht.:LOL::LOL:
     
  3. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne


    Weil die Deppen lernresistents sind?:rolleyes::D
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.824
    Zustimmungen:
    3.465
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Vieleicht will man dann ja die Preise für BDs auch hochsetzen?
     
  5. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Das kannst du vergessen, der Zug ist abgefahren!

    Die Leute haben sich an Preise zwischen 15-20 € Normal
    und 8,99-12,99 € für Angebote gewöhnt. Da sind
    keine größeren Preissteigerungen drin.

    Es ist sowieso nicht nachzuvollziehen warum die Filmindustrie
    jammert. Für ein Produkt das in der Fertigung kaum 3 € kostet
    bekommen sie von den Kunden mindestens 10 €!

    Die Kosten für den Film hat man da (von wenigen Ausnahmen
    abgesehen) schon längst mit den Kinotickets reingeholt.

    Dazu kommen dann noch Einnahmen aus Pay-TV und Free-TV
    Ausstrahlungen weltweit die in Summe auch nicht zu
    verachten sind.

    Und jetzt sind sie so dumm die Chance zu verspielen die
    sich ihnen mit den digitalen Downloads ergibt.

    Aus Gier verlangen sie den gleichen Preis oder mehr
    für die digitalen Downloads wie für Blu Rays!

    Das kann nur schiefgehen!
     
  6. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass DVDs in der Fertigung so teuer sind. Ich rechne da eher mit 50 Cent oder weniger.

    Aber statt des Analysten hätten die auch jeden x-beliebigen Passanten fragen können und der hätte das gleiche wie der Analyst gesagt. Wunderlich, dass erst ein "Analyst" kommen muss, damit diese Meldung entsteht. O tempora, o mores.
     
  7. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Wenn viele Konsumenten nicht so blöd (oder gierig?) wären, dann hätte es die Industrie viel schwerer. Allein wenn ich sehe, was manche Leute an Kohle ins Kino schleppen, dann wird mir ganz anders! :eek:
     
  8. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Dann rechnest du leider falsch!:D

    Du vergisst Transport, Versicherung, Werbung, Händlermarge etc.!

    Trotzdem bleibt für die Studios noch genug übrig!
     
  9. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Das hab ich dabei schon inkludiert. Sonst wäre ich wohl bei weniger als 20 Cent gelandet. :D
     
  10. didi878

    didi878 Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Zu teuer: US-Analyst kritisiert Paramounts Ultraviolet-Pläne

    Es gibt ja genügend Leute, die bereit sind jedes Jahr einen
    batzen Geld für das neueste Smartphone oder Tablet auszugeben.
    Da wird sich schon die passende Kundschaft für Ultraviolet finden.
    Neben Paramount macht auch noch Warner, Sony Pictures und
    Universal Pictures mit und Sky, Telekom, lovefilm scheinen auch
    an Ultraviolet beteiligt zu sein.
     

Diese Seite empfehlen