1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu Hülf..Frage zur Anschaffung *verwirrt*

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von AxelF, 19. Januar 2004.

  1. AxelF

    AxelF Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Erfurt
    Anzeige
    Hallo,

    nach Durchschau vieler Beiträge und der Flut an verfügbaren Receivern blick ich nun kaum noch durch und fände es super wenn mir der Eine oder Andere einen Tip für folgenden Plan geben könnte:

    Bisher nutze ich am PC eine DVB-c Karte (also Kabel) mit CI Interface und Alphascrypt Modul um Premiere zu schaun. Nun möchte ich das Ganze auslagern auf eine externe Box mit der Möglichkeit Aufnahmen am PC zu bearbeiten.
    Es gibt ja feine Geräte mit Festplatte in jeder Preisklasse, aber welches Gerät erfüllt denn letztendlich all diese Voraussetzungen:

    - Kabel-tauglich..SAT nutzt nix
    - interne Festplatte zum Aufzeichnen
    - Netzwerkanschluss um Aufnahmen auf PC zu übertragen
    - CI um Alphacrypt aufzunehmen und schlussendlich eine Aufnahme von Premiere zu erlauben

    Ich habe bisher die Dreambox im Auge, aber liege ich damit auch richtig? Und wenn ja, welche Ausführung?
    Bei Premiere ist es ja so dass die Karte alle paar Tage neu aktiviert werden muss (zu mindest bei mir) indem ich sie in die DBox stecke. Ist das mit einem externen Receiver auch notwendig?

    Vielen Dank für Hinweise in die richtige Richtung!

    Gruß Axel
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Dreambox ist zwar mit Abstand der beste Receiver, aber eben nur für Satellit, gibt keine Kabelversion, würde auch gar keinen Sinn machen. Wenn du irgendwie es schaffst, ne Schüssel zu installieren, dann hast du damit zusammen mit der Dreambox mehr Spass als mit jeder Kabellösung.
     
  3. AxelF

    AxelF Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Erfurt
    Leider hab ich keine Chance auf ne Satschüssel...Kabel muss schon sein.
    Ist es vielleicht möglich einen externen Receiver als eine Art externe DVB-c Karte zu missbrauchen und die Filme auf den PC zu streamen? Klingt aber schon jetzt umständlich...
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @BlackWolf: warum macht es keinen Sinn, eine Kabelversion der Dreambox nutzen zu wollen? Erklär mir und auch AxelF mal bitte.
    Es wurde immer wieder eine Kabelversion der Dreambox angekündigt. Ob sie denn kommt, wissen die Götter. Am besten fragt man mal freundlich bei den Machern der Dreambox an, auch im Forum der HP.
    Gruss, Reinhold
     
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Da kommt natürlich die Frage auf, warum eine externe Karte / Box nutzen, wenn der PC es selbst machen könnte?

    Ansonsten gibt es aktuell keinen DVB-C Reciver mit diesen Anforderungen. Allerdings werden wohl dieses Jahr noch welche auftauchen, aber ob diese Deine Anforderungen (z.B. Netzwerk) entsprechenden werden....

    whitman
     
  6. AxelF

    AxelF Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Erfurt
    Ich habe jetzt einmal das Dreambox Forum durchstöbert und da steht zum Teil "ja es geht im Kabelnetz" oder auch "ist in der Entwicklung". Wie auch immer..ich habe da jetzt mal nachgefragt.

    Da die DB mit Kabel aber vermutlich noch nicht verfügbar ist isses traurig keine Alternative zu haben.

    @whitman

    Am PC aufzunehmen ist schön und gut, aber:
    - die Aufnahme ist sehr sensibel, sprich wenn ich keine Ruckler haben will muss der PC während der Aufnahme schön in Ruhe gelassen werden
    - die Premiere-Karte muss ständig neu aktiviert werden

    Gruß Axel

    <small>[ 19. Januar 2004, 13:19: Beitrag editiert von: AxelF ]</small>
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Das wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Natürlich is es vielleicht nicht sinnlos, aber das wäre doch ca das selbe, wenn ich ne Dreambox an ner Camping-Schüssel betreiben würde.
    Es ist zugegebenermaßen Geschmackssache, aber für die paar müden Programme und keine Funktionen, die ich über Kabel krieg, würde ich mir kein Receiver für fast 500€ kaufen (inkl. HDD). Das lohnt doch irgendwie nicht!
    Die Dreambox zeichnet sich doch im Gegensatz zu Billig-Receivern dadurch aus, dass sie mit mehreren Satelliten problemlos zurecht kommt, geringe Umschaltzeiten hat und auch noch aus schlechten Signalstärken nen Bild zaubert. Diese ganzen Probleme treten bei Kabel doch gar nicht auf, folgedessen wär nen DVB-C Receiver in der Preisklasse ~200€ angebrachter.
    Und ich persönlich glaube nicht, dass es so schnell ne Kabelversion von der Dreambox geben wird, mangels Nachfrage...
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Zudem gibts doch mittlerweile genug Kabelreceiver
    da sollte doch für fast alle ansprüche was dabei sein. Die dbox gibts doch auch für Kabel allerdings ob jetzt die 1 oder 2 oder gar beide weiss ich nicht. Man muss doch wirklich nicht für die paar Sender die im Kabel kommen 500€ ausgeben.

    Dann schon lieber nur 200€ fürn Receiver und 300€ für schüssel und Installation.

    Dass da im Endeffekt dann auch nicht recht viel mehr angeschaut wird als übers kabel liegt wohl eher an der Faulheit der Menschen.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen