1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zu dumm zum Autofahren

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 2. Januar 2005.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Hab gerade einen sehr interessanten Artikel auf SPIEGEL Online gefunden:

    Zu dumm zum Fahren

    Von Christian Wüst

    Vom Gurtpiepser zum Müdigkeitsdetektor: Die Autoindustrie bringt Innovationen, die den Menschen am Steuer entmachten - und nerven.

    ...

    Gesamter Text


    Hmmm ;)




     
  2. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Der Artikel ist klasse,entspricht voll und ganz der Wahrheit.
    Es kommt zu 100% soweit das man in seinem eigenen Fahrzeug nur noch Passagier ist.
     
  3. hadu

    hadu Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    107
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Irgendwie erinnert mich der Quatsch an die Assistenten von Windoof! :(
    Ich hoffen nicht, daß - wenn die Amaturen in die Frontscheibe eingespiegelt werden - diese auch noch die häßliche blaue Farbe vom Windoofabsturz bekommt.

    Und wenn's dann kracht, ist der Computer nicht schuld (siehe Flugindustrie). Dann hätte der Mensch rechtzeitig erkennen müssen, daß die Infos vom Computer nicht stimmen. :mad:

    Mann stelle ich mal vor, man macht eine Vollbremsung und der intelligente Bremsassistent meldet: Es ist ein unvorhersehbarer Fehler passiert. Das System wird neugestartet. Bitte warten Sie eine Minute.

    Gruß
    hadu
     
  4. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Also ich finde es gut das man soviele verschiedene Funktionen ins Auto eingebaut bekommt.

    Bei meinem Mercedes schaltet sich das Licht von allein an genauso die Scheibenwischer. Steige ich ins Auto ein und fahre mehr als 15 km/h pro Stunde schließen sich Automatisch alle Türen. Wenn ich mich nicht angurte ertönt ein Warnsignal.

    Je mehr man von solchen Hilfsprogrammen bekommt, desto mehr Spaß hat man dann beim Auto fahren.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Oder noch besser:
    Das Programm "Bremsen" hat in Unbekannt einen Fehler verursacht und kann nicht fortgeführt werden. Bitte bewahren Sie Ruhe...

    Oder beim Starten:
    Kernelxyz hat einen "Fehler" festgestellt. Bitte starten Sie "Setup" erneut. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2005
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Automatiken können teilweise sehr nützlich sein, manches könnte man auch weglassen.
    Spätestens, wenn Microsoft die Programme für die Autos erstellt, werde ich auf ein Auto grundsätzlich verzichten.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Hm, schon mit einer Schaltautomatik kann (und möchte) ich nix anfangen. Allerlei Warnsummer sind ja ok, aber mann kann es übertreiben. Automatisch sich anstellende Scheibenwischer sind nutzlos (das kann ich alleine) und verteuern das Produkt. Zumal Elektronik eben auch ein störanfälliger Faktor ist. Und das die Elektronik am meisten an einem Auto kaputt geht ist auch bekannt.

    An meinem Renault ein Kardinalsfehler: So warnt man mich Lauthals die Scheinwerfer abzustellen nach ausschalten des Motors, aber wenn ich die "Deckenbeleuchtung" aus Versehen brennen lasse warnt mich nix. Mir ist das in einem hellem Parkhaus des Leipziger Flughafens passiert. Da sieht man die Innenbeleuchtung nicht mehr. Als ich nach 14 Tagen wieder kam war die Batterie natürlich lehr. Na Gott sei Dank hat jeder Flughafen eine Starthilfe. Scheint vielen zu passieren.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Das ist nicht ganz richtig. Alles, worum ich mich nicht kümmern muss, was nichts mit dem Steuern des Fahrzeugs zu tun hat, lenkt mich nur unnötig ab. Ich hasse es, wenn es nicht "gleichmäßig" regnet und man ständig den Scheibenwischer hoch und runter schalten muss. Der Regensensor nimmt mir diese Aufgabe ab und ich kann mich besser auf das Fahren selber konzentrieren.
    Gleiches gilt übrigens auch z.B. für einen automatisch abblendenden Rückspiegel. Da muss ich auch nicht mehr an dem Hebel herumfummeln, wenn mich einer blendet. Oder die Klimaautomatik: Einmal die Temperatur eingestellt und nie wieder eine Taste drücken, einen Regler verschieben, usw.

    Viele übersehen einfach, dass es ein nicht unerheblicher Beitrag zur Sicherheit ist, wenn der Fahrer sich nicht nebenher mit rein technischen Dingen des Fahrzeugs auseinandersetzen muss.

    Es ist einfach kein Vergleich, ob man eine längere Strecke in einem einfachen Kleinwagen oder einem in Augen mancher "luxuriös ausgestatteten" Wagen fährt. Man kommt wesentlich entspannter an -- und auch das wiederum trägt zur Sicherheit bei. Denn wenn mich schon der Wagen selber z.B. durch ein lautes Innenraumgeräusch, schlechte Federung und unbequeme Sitze in einen Stresszustand versetzt, dann gehen mir weitere Ressourcen zum Fahren verloren.
    Bei modernen Autos kann man das Licht nicht versehentlich brennen lassen, da es automatisch ausgeschaltet wird, wenn man den Wagen von außen verriegelt.

    Gag
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    Diesen Argumenten möchte ich 100% Zustimmung geben.
    Alles, was ablenkt oder sogar Stress erzeugt, kann sehr angenehm durch Automatik übernommen werden.
    Besonders die Klimaautomatik ist durch nichts zu ersetzen, ansonsten ist es immer zu warm oder zu kalt, und erfordert dauerndes Eingreifen.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Zu dumm zum Autofahren

    An einer Klimaautomatik hab ich ja nichts auszusetzen, aber einen Regensensor irritiert mich. Mag sein das bei BMW die bewusst eingeschaltete Wageninnenraumbeleuchtung ausgeht wenn man die Tür verriegelt, aber bei mir ist es eben nicht so. War übrigens bei einem Golf den ich mal hatte auch nicht so. Ich erachte es nicht als Stress den Schweibenwischer anzustellen. Zumal der ja heute sehr fein regulierbar ist. Stufenloser Interwall, und automatischer Interwall bei langsamer Fahrt oder Ampelstop... Sind wir früher nicht auch blendent ohne Spielereien ausgekommen? Nö, meist dienen diese Sachen nur dazu eine deftige Aufpreispolitik beim Kunden durchzusetzen. Also ein automatischer Scheibenwischer erhöht meinen Komfortanspruch nicht, wohl aber gute Sitze. Und die sind bei allen Modellen immernoch Verbesserungswürdig. Einschließlich BWW, Mercedes, VW und weitere Marken. Lieber lackiert man komplett die Stoßfänger... Wie Sinnvoll.
     

Diese Seite empfehlen