1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zu alter verstärker? prosieben hd

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hauslaus, 17. April 2007.

  1. hauslaus

    hauslaus Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    hallo,


    ich hab folgendes problem:
    ich empfange kein prosieben hd bzw sat 1 hd bei mir oben in der wohnung.
    ich denke es liegt an der signalstärke da die nur 17% beträgt.

    wenn ich nun in den keller gehe (die satschüssel ist aufm dach, von wo aus das kabel in den keller geht und von da hoch in die wohnung) und da meinen receiver anschließe empfange ich die kanäle. es liegt wohl also daran dass die leitung eine zu starke dämpfung hat.

    ich hatte noch einen alten signalverstärker rumliegen und hab den dazwischen geschlossen. auf dem steht drauf dass er von 950mhz - 2050 mhz verstärkt. wenn dieser verstärker dazwischengeschaltet ist, hab ich oben eine signalstärke von über 50%, aber die komplette signalqualität ist weg.

    nun habe ich gesehen das die im handel erhältlichen verstärker 950-2400mhz verstärken und da der transponder für die sat1prosieben hd kanäle mit 12722mhz eine recht hohe frequenz haben, vllt mit dem alten verstärker nicht verstärkt werden können. sämtliche andere kanäle haben vollen empfang nur in den hohen frequenzen wird es kritisch.

    hab ich eine chance mit einem neueren verstärker wirkliche 50% empfangsqualität zu bekommen oder kann es auch sein dass die alten leitungen (14jahre alt) zu stark dämpfen oder zu schlecht abgeschirmt sind?

    schon mal danke im vorraus
     
  2. birube

    birube Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Legden (NRW)
    Technisches Equipment:
    DM8000; DM800; Panasonic TX-P42S20E; Sonos Multiroom Sound System
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    Hallo hauslaus,
    Erst einmal 12722MHz ist die Frequenz auf der das Signal vom Satelliten gesendet wird und das LNB konvertiert diese dann auf die sonenante ZF (Zwischenfrequenz), diese wird entweder mit 9,75Ghz (low Band) oder 10,6GHz (high Band) runtergerechnet.
    also vom Rechnerischen her sind das dann 12722MHz - 10600MHz = 2122MHz
    dies Frequenz schaft dein ZF Verstärker ja nicht mehr, meist wird eine ausserhalb liegende Frequenz nicht mehr sauber Verstärkt und somit wird das der Grund sein warum die Qualität zusammenbricht die die Stärke steigt.

    Natürlich werden deine alten Kabel besonders die oberen Freqenzen auch sehr stark dämpfen, welches auch noch ein Grund sein könnte.
    MFG
    birube
     
  3. AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    Einen DVB-S2 Receiver hast du aber hoffentlich ? ;)
     
  4. hauslaus

    hauslaus Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    @atze93
    ;) ich schätze schon sonst hätte ich nen zauberkeller *g*

    danke, dann kauf ich mir morgen mal einen neueren verstärker. das wird dann hoffentlich funktionieren
    danke
     
  5. hauslaus

    hauslaus Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    hab mir einen verstärker gekauft der von 950-2250mhz verstärkt, aber leider hat sich an der situaltion nichts geändert.
    in den hohen frequenzen wird die signalqualität immer schlechter bis bei 12722 nichts mehr zu empfangen ist. muss ich das kabel austauschen oder gibt es noch eine andere möglichkeit?
     
  6. birube

    birube Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Legden (NRW)
    Technisches Equipment:
    DM8000; DM800; Panasonic TX-P42S20E; Sonos Multiroom Sound System
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    hi,
    bevor du dir die mühe machst und das kabel neu verlegst würde ich die leitung einfach per Wild-West Verdrahtung vom LNB bzw Multischalter zum Receiver machen. Dann kannst du es sehr einfach und schnell testen ob es an den Leitungen liegt
     
  7. AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    Naja, man muss ja mal nachfragen :)

    Frage ich mal weiter: Welche Antenne ? Was für ein LNB , welche Leitungslängen ? Direkt , oder über Dose ?
     
  8. hauslaus

    hauslaus Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    grundig schüssel...
    quad lnb von fte
    kabellänge is schwer zu sagen.. geht vom dach des dreistöckigengebäudes in den keller und von da an in den 2 stock... also ca 20m bis in den keller(da ist der verstärker)+ 10 wieder hoch in ne wandsteckdose +4m bis zum receiver also sagen wir mal 35m. das kabel das vom dach in den keller geht is dabei neu. nur das in die wohnung hoch ist etwas älter. ist das insgesammt schon zu lang?

    @birube
    habs ja schon im keller ausprobiert und da hab ich die kanäle empfangen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2007
  9. AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    Also rund 35m . Sollte eigentlich problemlos OHNE Vertsärker gehen.

    Da liegt der Fehler sicher im Strang vom Keller nach oben.
    Ich tippe stark auf die Antennendose und/oder deren Verdrahtung.
    Hängt an der Leitung noch mehr ? Oder nur diese eine Dose ?
     
  10. hauslaus

    hauslaus Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: zu alter verstärker? prosieben hd

    ich hab schon ausprobiert das kabel aus der wand direkt mit dem receiver zu verbinden aber das hat leider nichts geändert... gibt es vllt irgeldweche geräte die mit 2122mhz senden?
     

Diese Seite empfehlen