1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Der Unbeugsame, 29. August 2015.

  1. Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    seitdem ich den Receiver (HUMAX PR-HD3000C) mit der SW-Version 5-2-81.4.1(PL)_M6.6.78_R8378_136 habe, funktioniert nicht mehr der Zoom bei auf 4:3 ausgstrahlten Sendungen auf 16:9. Ich habe immer rechts und links schwarze Balken.

    Ich habe den TV Sharp LC60LE635E

    LC-60LE635E - LC60LE635E - LED-TV - Archiv - Sharp

    Ich habe den Receiver über HDMI an den TV angeschlossen.

    Auf dem Receiver sind folgende Bildschirmeinstellungen aktuell vorgenommen:

    HDMI-Bildanpassung: Pillarbox
    HDMI-Auflösung: 1080i

    Diese habe ich jetzt alle mal durchgewechselt, also auf z. B. automatisch und Vollbild gestellt. Hat alles nichts gebracht.

    Unter den Endgeräteeigenschaften steht:

    Hersteller/Typ und Produktidentifikationsnummer: SHP, 18448
    Modellbezeichnung: Sharp HDMI
    Bevorzugte HD-Auflösung: 1920x1080p_50

    Wenn ich über den TV den Breitbildmodus ändere, dann kann ich entweder wählen zwischen "Voll" oder "Punkt f. Pkt.". Je nachdem, was ich an den Bildschirmeinstellungen am Receiver ändere, erscheint im Breitbildmodus am TV statt "Punkt f. Pkt." "Underscan". Wenn ich bei einer 4:3-Sendung zwischen "Punkt f. Pkt." bzw. "Underscan" und "Voll" wechsel, wird das Bild minimal breiter, aber die schwarzen Balken links und rechts bleiben.

    Egal, welche Einstellung ich am TV oder am Receiver vornehme, die Taste "Zoom" auf der Fernbedienung vom Receiver funktioniert nicht. Es wird rein gar nichts gezoomt. Nicht einen mm.

    Vorher hatte ich einen Technisat ISIO und damit konnte ich ohne Probleme hin und her zoomen, stretchen ...

    Woran könnte das liegen und wie bekomme ich den Zoom hin?

    Bitte um eure Antworten.

    Vielen Dank im Voraus.

    Schöne Grüße

    DU
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Soweit ich mich erinnere: Bei HD Sendern funktioniert die Zoomtaste nicht. Man kann das nur über evtl. Funktionen des TV verändern.
     
  3. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Gemäß BDA

    http://www.sharp.de/cps/rde/xbcr/documents/documents/om/11_lcd-tv/LC60LE635E-RU-LE636E-S_OM_DE.pdf (Seite 41)

    müsste "Voll" das richtige Ergebnis bringen. Aber das hattest du ja schon erfolglos getestet.

    Ansonsten
    Gehen Sie zu „Menü“ > „Setup“ > „Optionen“ > „Breitbildmodus (WSS)“.
    probieren? (Seite 41/42 der BDA).


    4:3 Bildformat
    Das , , Breitbildmodus (WSS)"-Signal schaltet automatisch auf 4:3 um; hierfür kann zwischen , , Normal" und , , Voll" gewählt werden. Gehen Sie zu , , HOME" > , , TV-Menü" > , , Setup" > , , Optionen" > , , 4:3 Bildformat".
    Punkt Normalzone für Bildseitenverhältnis 4:3 oder 16:9. Breitbild ohne seitliche Balken.


    Voraussetzung ist, dass Sky WSS unterstützt (?) für TV, die bei HDMI nicht beliebig selbst Formate ändern können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2015
  4. Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Es scheint tatsächlich nicht auf HD-Sendern zu gehen, sondern nur auf SD-Sendern! :rolleyes:
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.257
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Was auch völlig normal ist. Denn im HD-Format gibts nur 16:9, auch wenn auf diesem Format 4:3 Material konvertiert wurde.
    Das ist kein Fehler des Receivers. Es gibt allerdings Fernseher die dennoch zoomen können. Ich würde diese Vergewaltigung des Formates aber nie anwenden!

    Bei 4:3-SD Sendungen kann der Receiver aber das relativ interessante automatische 14:9. Dort werden nur oben und ohne bedeutungslose Bildinformationen beschnitten und das Bild wird nicht verzerrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2015
  6. MarcBush

    MarcBush Guest

    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Problem sind die digitalen Ausstrahlungen im alten 4:3-Sendeformat eines Spielfilms mit normalen Balken (nicht-anamorph).

    Wer einen 16:9-TV besitzt, möchte diese Sendung logischerweise normal hochzoomen auf unverzerrte und formatfüllende Wiedergabe ohne Verlust von Bildinhalten.

    Dies beherrscht der Fernseher des TE auch, jedoch muss das Wiedgabegerät wohl WSS-Breitbildmodus beherrschen. Dies scheitert möglicherweise am Sky-Receiver. Der Technisat ISIO des TE konnte hier mehr.

    Manch TV löst auch diese Klippe durch intelligente Umschalt-Modi der Formate im TV ohne WSS-Signal, aber schade, dass der Sky-Receiver wohl nicht mitmacht.
     
  7. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Der TE hat ja schon geschrieben, dass es nur HD-Sender betrifft und da ist dieses verhalten völlig normal. HD wird immer 16:9 gesendet. Die Balken oben/ unten oder bei alten Filmen rechts und links sind Bestandteil des gesendeten Bildes.
    Wie Elke schon schrieb gibt es aber einige intelligente Fernseher, die das Bild selber auswerten und Balken erkennen und dadurch zoomen können. Mit dem Receiver hat das bei HD dann aber nicht zu tun. Hier ist der Sky-Receiver mal unschuldig.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Der Receiver müsste das dann selbst umrechnen aber sowas können in der Regel TV Geräte besser. Ich hatte letztens von 3Sat einen in Letterbox gesendeten Film aufgezoomt. Das Bild sah zwar recht schlecht aus, daran hat aber der Zoom keine Schuld.
     
  9. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    12.528
    Zustimmungen:
    2.514
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zoom von 4:3 auf 16:9 funktioniert nicht

    Aktuell ein Beispiel auf Sky Nostalgie: Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

    [​IMG]

    Der Film wird in 16:9 Pillarbox gezeigt und so kann der 4:3 Lettebox-Streifen mittels der Zoom-Taste an der Sky+ Receiver Fernbedienung nicht auf's Vollbild manuell gezoomt werden.

    Auch bei Dein Sky Film auf Facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=904530672934174&set=o.252978844743979
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2015

Diese Seite empfehlen