1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von seneca, 13. Januar 2006.

  1. seneca

    seneca Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Erstmal Hallo zusammen.
    Ich lese hier zwar schon eine Weile mit, muss aber doch nun selbst einige Fragen stellen.

    Seit kurzem schmückt unser Wohnzimmer ein Fernseher mit zusätzlichem DVB-T Decoder. Leider hat das Gerät nur einen Antenneneingang
    (technische Meisterleistung :(). Nun habe ich von Zimmerantennen gelesen (wie Digitenne TT1 von Technisat oder SV9140 von One For All), die einen zusätzlichen Antenneneingang haben. Somit könnte ich unseren normalen Kabelanschluß an die Zimmerantenne stöpseln und diese an den Fernseher anschließen.
    Zu den Fragen:
    Wird das analoge Signal des zusätzlichen Eingangs mit verstärkt?
    Liegen am Fernseher beide Signale permanent an, oder ist da ein Schalter an der Antenne und ich muss umschalten?
    Und nicht ganz so passen hier: Lohnt es, falls das externe Signal von der Antenne nicht verstärkt wird, einen zusätzlichen Verstärker für das analoge Kabelsignal zwischenzuschalten (zur Verbesserung der Bildquallität)?

    Gruß
    seneca
     
  2. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Hallo, also in der Regel wird das ext. eingespeiste Antennensignal ebenfalls verstärkt. So ist das zumindest bei der Antenne 3600 von Skymaster. Du kannst Kabel mit einspeisen und zum DVB-T-Receiver geben. Von dort aus dann per loop-Out Anschluß (oder Modulator, je nachdem, was Dein DVB-T-Gerät hat) weiter zum Fernseher.

    Es gibt in Bezug auf das Signal keinen Unterschied zwischen Analog und Digital. Es handelt sich einfach um HF-Frequenzen die übertragen werden. Diese werden von jeder Antenne empfangen und weitergeleitet. Was der tatsächliche Inhalt (also digitale oder analoge Daten) dieses Signals ist, ist der Antenne völlig egal.

    Einen Haken gibt es aber bei der Verwendung dieser Antennen, nicht jede Zimmerantenne kann die unteren Sonderkanäle unter 87 MHz und zwischen 108-112MHz verarbeiten, da diese nur im Kabelnetz Verwendung finden und in der Terrestrik nicht vorhanden sind. Wenn in Deinem Kabelnetz auf diesen unteren SKs Programme ausgestrahlt werden, kann es möglich sein, dass Du diese nicht empfängst.

    Viele Grüße
    Dirk
     
  3. seneca

    seneca Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Na dann muss ich da nochmal nachschauen, was die Frequenzen angeht.
    Danke schonmal!
     
  4. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Also bei der One For All muss du das mit einem Knopf hinten umschalten, bei der Technisat weis ich nicht.:)

    Grus, David
     
  5. seneca

    seneca Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Das mit dem Umschalten ist natürlich nicht sonderlich komfortabel. Wäre schön, wenn es eine Antenne gäbe, die das selbst regelt.

    Aber es ist immernoch besser, als umstecken, oder der Umschalter von Conrad (durch den wird nämlich mein analoges Signal merklich schlechter).

    Super, wie schnell hier geholfen wird! Vielen Dank! :)
     
  6. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Oh, das habe ich glatt überlesen, umschalten mußt Du bei der Skymaster 3600 auch (von Ant. auf EXT.).

    Sorry.

    Viele Grüße
    Dirk
     
  7. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Also ich versteh den ganzen Aufwand nicht. Der DVB-T Receiver wird doch über die Scartbuchse an den Fernseher angeschlossen und nicht über den Tuner, mittels Modulator? Da sollte es doch wohl kein großes Problem sein, das Anschlußkabel vom Kabelanschluß in die Antennenbuchse vom Fernseher einzusetzen. :eek:
     
  8. seneca

    seneca Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    @Stitch:
    Nee, nee! Der Fernseher hat 2 Tuner. Einen für Kabel analog und einen für DVB-T. Leider aber nur eine einzige Antenneneingangsbuchse. Womit ich genau bei obigem Problem bin.
     
  9. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    und von welchem Hersteller ist diese Fehlkonstruktion? Ich hab auch nen Fenseher mit zwei eingebauten Empfangsteilen, Satellit & Kabel/Analog von RFT. Da hab ich aber für jeden Empfänger einen eigenen Eingang. So was blödes hab ich ja noch nie gesehen/gehört. :eek:
     
  10. seneca

    seneca Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Zimmerantennen mit zusätzlichem Eingang

    Das ist ein Philips 32PF9967 Cineo.
    Sonst ein Topgerät. Philips ist der Meinung, dass Kunden sich sowieso für eine Variante entscheiden (hab da mal nachgefragt). Inzwischen habe ich mir die Zimmerantenne zugelegt (All for One). Das externe Signal wird nicht verstärkt (jedenfalls schaltet die LED aus, wenn ich am Schalter auf ext stelle. Allerdings ist der Signalverlust fast nicht spührbar (im Gegensatz zum einfachen Antennenkabelumschalter. Die Antenne liefert ein gutes Signal, obwohl sie bei mir keineswegs optimal aufgestellt ist.

    So long!
    seneca
     

Diese Seite empfehlen