1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von zoomer, 17. August 2008.

  1. zoomer

    zoomer Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    ich wohne in Heidelberg in der Weststadt und empfange bis zu 30 Sender über DVB-T. Ich habe eine Verstärker-Zimmerantenne von Hama. Diese hat eine parabolartige Schüssel mit einer "8" zum Verdrehen davor (90° 8 liegend oder stehend) und zwei Stabantennen. Soweit ich es aufgrund der Kanäle zuordnen kann sind die meißten von Hessen ( Frankfurt, Feldberg, HoheWurzel). Meine Frage lautet nun: Wie lautet die Position der Sendemaßten, so daß ich meine Antenne optimal darauf ausrichten kann und wie ist die optimale Ausrichtung meiner Antenne. Für welche Sender ist z.B. die "8" zuständig und sollte sie besser liegen oder stehen und wie sollten die beiden Teleskop-Stäbe ausgerichtet sein. Ich habe schon eineiges rumprobiert, möchte aber das Optimum finden. Gerade bei Sat1, Pro7 und Kabel Eins treten ab und zu die viereckigen Klötzchen auf. Wer kann helfen?

    Danke
    Marcus
     
  2. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Hallöle,

    du meinst sowas hier? :)

    [​IMG]

    Die "8" (also der drehbare Dipol im Reflektor) sollte bei vertikalen Sendern senkrecht stehen, also als "8" erkennbar sein. Bei horizontalen Sendern sollte sie liegen. Diese "8" dient den UHF Sendern.
    Die Teleskopstäbe sind für die Sender im VHF Bereich Kanal 5-12, diese werden in der entsprechenden Richtung durch raus und rein schieben auf ein Optimum eingestellt
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Die Klötzchen bei SAT.1 und Co werden so gesendet; da kann man nichts verbessern. Die Teleskopstäbe sind für den Empfang des 2. hr Bouquets (Phoenix, BR, SWR RP) auf Kanal 8 (VHF) geeignet. Diese Programme gibt es aber auch vom SWR (Sender Heidelberg bzw. Weinbiet und Donnersberg) auf UHF.

    hr und die Privaten kommen aus Rhein-Main mit vertikaler Polarisation. Die SWR Sender sind horizontal polarisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2008
  4. zoomer

    zoomer Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Hallo Binsche,
    ja genau sowas meine ich.
    Kanal 5-12 sendet glaube ich kaum jemand in meinem Empfangsbereich, somit kann ich die also vergessen, aber wie wäre denn die entsprechende Richtung, parallel zum Sendemast oder im 90° Winkel in Richtung Sendemast zeigend?

    Gruß
    Marcus
     
  5. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Jetzt musst ich grad wirklich überlegen, wie das gemeint war! :D

    So wäre es richtig für horizontal zu empfangende Sender:
    [​IMG]

    Jetzt kann es aber immer noch sein, dass du über Reflexionen etc nicht unbedingt auch in Richtung Sender die besten Werte und den stabilsten Empfang bekommst. Vor allem wenn die Antenne im Gebäude steht. Das muss man einfach ausprobieren
     
  6. zoomer

    zoomer Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Hallo Binsche,

    super, probier ich heute gleich mal aus.

    Danke
    Marcus
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Die Sender aus Hessen - senden v e r t i k al !!
    Den Königsstuhl dürftest du in der Weststadt auch ohne richtige Ausrichtung hereinbekommen.
     
  8. Bi Fi

    Bi Fi Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    365
    Technisches Equipment:
    Seismograph
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Auch auf die Gefahr hin, dass mich jetzt alle verprügeln :rolleyes: :

    Ich lese hier, dass Sat.1 oder ähnliche private Sender über DVB-T in Heidelberg empfangen werden. Ich dachte bislang, dass nur öffentlich-rechtliche Programme territrisch empfangbar seien - stimmt das nicht? Ich habe es noch nicht probiert, aber der USB-Stick ist unterwegs zu mir nach Freiburg...
     
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    In den bis Ende Mai 2005 auf DVB-T umgestellten Ballungsräumen sind auch die großen Privatsender auf Sendung. Danach entschieden sich RTL, SAT.1 & Co nicht mehr mitzumachen.

    http://www.ueberallfernsehen.de/
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Zimmerantenne Einstellungen/Ausrichtung

    Die Privaten waren Jahre vor den baden württembergischen ÖR in Teilen Heidelbergs zu empfangen.
    Wie Manfred Z schon sagte etwa bis Mai/Juni 2004 haben die Privaten noch DVB-T Verträge unterschrieben- dann kam die Idee mit Entavio und sie sind aus dem weiteren Ausbau ausgestiegen. Deshalb senden die grossen Privaten in Frankfurt, Braunschweig oder München - aber nicht in Heidelberg. Dresden oder Stuttgart.
    Die einzige Ausnahmen sind Saarbrücken und Leipzig wo es der jeweiligen Landesmedienanstalt gelang eine Privatmux aufzustellen - allerdings ohne die grossen Privaten.
     

Diese Seite empfehlen