1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zickenkrieg Völler vs Bierhoff

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Hoffi67, 20. November 2007.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.643
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Ich wollte mal Eure Meinung dazu wissen.
    Bierhoff hatte gesagt,daß es durchaus Defizite in einigen Bereichen des deutschen Clubfussballs gibt.


    Zitat:http://www.mittelbayerische.de/nach...lt/160787/voeller_gegen_bierhoff_ein_alt.html

    Die scharfe Attacke von Ex-Teamchef Rudi Völler kam aus heiterem Himmel - und sie traf Oliver Bierhoff unter der Gürtellinie. „Das ist eine absolute Frechheit“, erklärte der Teammanager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Frankfurt zu Völlers Wutausbruch. Der Sportdirektor von Bayer Leverkusen hatte einen alten Konflikt zwischen den Bundesliga-Clubs und der DFB-Auswahl sowie eine persönliche Fehde mit Bierhoff mit Aussagen im „kicker“ und im Kölner „Express“ neu angeheizt.
    Die Spielphilosophie des aktuellen Nationalteams sei „zuallererst ein Produkt der hervorragenden Jugendarbeit in den Vereinen“, erklärte Völler und schloss einen persönlichen Angriff an: „Das permanente sich selbst auf die Schulter klopfen muss doch schmerzhafte Schädigungen nach sich ziehen. Bierhoff sollte sich bei Dr. Müller-Wohlfahrt untersuchen lassen.“
    „Ich habe nur über unsere Arbeit gesprochen. Ich hab in keinster Weise die Arbeit der Bundesliga-Vereine kritisiert“, wunderte sich Bierhoff über die Schärfe in Völlers Äußerungen. Bierhoff und Bundestrainer Joachim Löw hatten auf das schwache Abschneiden deutscher Clubs insbesondere in der Champions League mit dem erneuerten Vorschlag reagiert, gemeinsame Überlegungen anzustellen, die Qualität des deutschen Fußballs insgesamt zu verbessern.
    „Ich kann das alles nicht mehr hören“, sagte Völler und forderte mit dem Hinweis auf die unterschiedlichen Bedingungen für Nationalteam und Vereine von Bierhoff „mehr Demut“. Jeder Trainer würde gerne offensiv spielen lassen: „Aber wenn du zum Beispiel einen Spielertypen wie Oliver Bierhoff im Team hast, kannst du eben auch nicht brasilianisch spielen.“ Eine Philosophie für den Spieler müsste noch erfunden werden, spottete Völler: „Brasilianische Spielweise einfordern mit Füßen aus Malta, das geht eben nicht.“


    Ich finde das vollkommen albern und kindergartenreif.Man sollte sich in Ruhe mit der Situation des deutschen Clubfussballs beschäftigen,daß ist meiner Meinung nach der falsche Weg.Oder was meint Ihr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2007
  2. megaman111

    megaman111 Tippspiel Champion 2010

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    17.888
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    - 80cm LCD-TV (Orion)
    - Kabelanschluss (Kabel Deutschland)
    - Digital-Receiver (TechnoTrend TT micro C202)
    - Kabel Digital Free (Kabel Deutschland)
    - Sky-Abo (Bundesliga und Sport)
    - DSL-Internetanschluss (T-Home)
    - WLAN-Router (Philips)
    - DVB-T-USB-Stick (Terratec)
    - DVB-T-Handy (Cect A890)
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2007
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.643
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Zickenkrieg Völler vs Bierhoff

    Aber ist schon krass,was die beiden veranstalten oder.Hat von Euch darüber noch niemand was gelesen bzw gehört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2007
  4. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: Zickenkrieg Völler vs Bierhoff

    Ja, Rudi hat einen gewichtigen Fürsprecher an seiner Seite :winken:

     
  5. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.643
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Zickenkrieg Völler vs Bierhoff

    Es ist jetzt die Frage haben entweder Bierhoff....oder Völler und Co Recht.Ich glaube das lässt sich nicht so einfach beantworten.

    Das es im deutschen Fussball Defizite gibt,sieht jeder Blinde,da brauch man nur die internationalen Meisterleistungen unserer Clubs zu Rate ziehen.
    Nun gibts genug Leute anscheinend noch,die vieles noch schönreden.

    Ich sehe persönlich schon Handlungsbedarf.Zur Zeit glaubt einfach niemand,daß eine deutsche Mannschaft [vielleicht mit Außnahme Bayern München dieses Jahr im UEFA Cup]sehr weit kommen kann.Aber selbst die großen Bayern haben ihre Probleme,mit scheinbar eher unbekannten europäischen Größen.

    Ich glaube die Bundesliga ist mit Frankreich auf einer Ebene,aber meilenweit von Mannschaften aus Spanien,England oder Italien entfernt.

    An den Aussagen von Völler,Magath oder Hoeneß fällt mir eines auf,es soll nicht ein winziger Funken Kriktik auf die Bundesliga kommen und es wäre doch eine Unverschämtheit,daß es jemand wagt,der gewisse grundlegende Dinge in Frage stellt oder für verbesserungswürdig hält.
    Ich hoffe man nennt die Dinge nicht erst beim Namen,wenn mal ein Großteil der deutschen Clubs frühzeitig die Segel streicht.Was dieses Jahr die CL betrifft,befürchte ich,daß es keine deutsche Mannschaft schafft weiterzukommen.Ja und jetzt kommen die Floskeln mit dem Uefa Cup,wenn der eine oder andere Club,wenn überhaupt,dort weiterspielt,ist das doch auch gut und bringt Punkte und so wird wieder vom eigentlichen Problem abgelenkt.

    Ich bin gespannt,wie sich unsere deutschen Mannschaften in Europa weiter schlagen und wie dieser Zickenkrieg endet.Unser DFB Präsident ist ja schon am Schlichten.;)
     

Diese Seite empfehlen