1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ibico, 5. Januar 2005.

  1. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Mehr Geld für Eichel
    ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) rät Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) zur Einführung eines einheitlichen Umsatzsteuersatzes und damit zur Abschaffung von Umsatzsteuervergünstigungen für viele Produkte.

    Das ZEW forderte in einer von Eichel in Auftrag gegebenen Studie, den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent abzuschaffen und für alle Produkte den Regelsatz von 16 Prozent zu erheben. Nach ZEW-Berechnungen könnte das Bruttoinlandsprodukt um 0,23 Prozent steigen, sofern die zusätzlichen Einnahmen zur Senkung der Sozialbeiträge verwendet würden.

    Das Finanzministerium wollte die Studie am Mittwoch zunächst nicht kommentieren. Ein Sprecher unterstrich aber, im Ministerium gebe es die grundsätzliche Position, dass Steuersubventionen abgeschafft werden sollten. Das Exempel dafür sollte die Eigenheimzulage sein. Hier hoffe man im Ministerium weiter, dass im Vermittlungsverfahren zumindest Fortschritte in Richtung auf deren Abbau gelingen werden.

    Der ermäßigte Umsatzsteuersatz sei eine "verteilungspolitisch maskierte Branchensubvention", die von der Politik als solche diskutiert werden sollte, heißt es in der ZEW-Studie. Der ermäßigte Satz gilt für 54 Produktgruppen, darunter Nahrungsmittel, Druckerzeugnisse, Zierpflanzen und Leistungen von Zahntechnikern.

    Eichel hatte schon Anfang 2003 im Rahmen seiner Bemühungen zum Abbau von Steuervergünstigungen versucht, Mehrwertsteuervergünstigungen für zahlreiche Produkte abzuschaffen. Er war damit aber auf heftigen Widerstand getroffen. Diese Bemühungen waren laut nach Darstellung der Zeitung "Handelsblatt" Anlass für seinen Auftrag für die ZEW-Studie.

    Die Regierung fordert seit geraumer Zeit die Abschaffung der Eigenheimzulage und will aus den eingesparten Mitteln eine Innovationsoffensive finanzieren. Bislang haben sich dem aber die unionsgeführten Bundesländer widersetzt. Im Vermittlungsverfahren von Bundestag und Bundesrat vor Weihnachten war dieses Thema auf das neue Jahr vertagt worden. Es dürfte im Februar erneut behandelt werden.

    http://www.n-tv.de/5472696.html
     
  2. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Dieses Vorhaben würde ich sehr begrüßen.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Dir ist aber schon klar dass diese sogenannte Branchensubvention praktisch ausschliesslich lebensnotwendige Produkte betrifft. Eben z.B. Lebensmittel früher waren auch mal Bahnfahrkarten dabei. Dafür sind jetzt aber 16%fällig. zum Ausgleich dafür wurde der Post die Mwst komplett erlassen. Wohl weil immer weniger Leute mit der bahn fahren kann man die Preise noch mehr verteuern. Die sollten lieber mal anfangen wirklich subventionen abzubauen. Steinkohle z.B. oder zuallererst die Steuerfreie Kostenpauschale für Politiker. Ich hab mal gehört es gibt ne Studie dass man beim abbau aller Subventionen auf die Mwst komplett verzichten und zusätzlich die Einkommenssteuer deutlich senken könnte. Stattdessen wollen die Heinis wieder mal die Steuern erhöhen. Das BIP um solch einen minimalen Betrag erhöhen könnte man vielleicht auch mal wenn man anstatt jede Menge unsinniger Gesetze zu erfinden dieselbe Menge ebenso unsinniger gesetze streicht.

    Gruss Uli
     
  4. MaxiKlin

    MaxiKlin Silber Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    995
    Ort:
    egal
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Ich würde ebenfalls ALLE Subventionen ab sofort komplett streichen. Da werden zig Milliarden für alles mögliche rausgeworfen, was man wesentlich effektiver für die Renten und Sozialsysteme verwenden könnte.

    Leider würden dann diverse Lobbyisten Sturm laufen und die POlitiker geben klein bei, wenn sie überhaupt mal drüber nachdenken :( Durchgezogen werden nur Reformen, die sich gegen den kleinen Mann richten, der hat ja keine Lobby...

    MaxiKlin
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Meine Meinung:

    - Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Nahrungsmittel von 7% auf 16%
    trifft nur die, die ohnehin schon wenig haben. Aus diesem Grund halte
    ich diese Abzockerei für sehr ungerecht. :eek:

    - Ich bin mir sicher, dass nach einer Einführung eines einheitlichen
    Steuersatzes von 16% dieser bereits nach einem Jahr auf 18% o.ä.
    erhöht werden würde. Weil: Die kriegen den Hals NIE voll genug, die
    Steuerverschwender!! :eek:
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Hallo?
    Jemand zu Hause bei denen die Steuererhöhungen begrüßen?
    In Frankreich haben die 25% Märchensteuer-sehr schön-ich bin dafür die hier auch
    einzuführen.
    Aber nicht die Erleichterungen der Arbeitnehmer übernehmen,wo soll das hinführen?
    Studenten zahlen dann auch Studiengebühren!!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Warum machen wir nicht die selbe Steuer drauf wie beim Sprit. Das lohnt sich dann ordentlich.
    Wer sowas begrüßt gehört öffentlich ausgepeitscht!
    Gruß Gorcon
     
  8. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    In Frankreich liegt die Mehrwertsteuer bei 19,x %. Es gibt nichts dagegen einzuwenden, wenn die Mehrwertsteuer angeglichen wird. Diese bringt sogar viele Vorteile mit sich. Wie z.b. die Beteiligung der Schwarzarbeiter am deutschen Sozialsystem und und und.

    Wir müssen endlich akzeptieren, das Deutschland ohne höhere Steuereinnahmen sich selbst die Wege in die Zukunft versperrt. Deswegen sollte man alle Maßnahmen unterstützen, die die Steuereinnahmen erhöhen, die deutsche Wirtschaft von unnötigem Ballast befreien, Arbeitsplätze sichern, Wirtschaftswachstum vorantreiben, den deutschen Standort sichern, Zukunft Perspektiven und Chancen in der globalisierten Welt fördern und die Substanz der deutschen Wirtschaft für die Zukunft unsere Kinder und nachfolgenden Generationen sichern.
    Wir müssen aufhören unseren Kindern die Zukunft mit Schulden und Verpflichtugen die nie eingelöst werden können zu verbauen. Wir müssen uns alle Gedanken machen, wie wir persönlich Deutschland durch unser tun und handeln und durch unseren Verzicht den nachfolgenden Generationen die Tür in die Zukunft von morgen sanft öffen können. Deutschland muss die Spitze der Oberliga werden. In vielen Bereichen sind wir die Weltbesten, in vielen Gebieten müssen wir aber noch die stürmische Spitze der Oberliga erklimmen. Die Zukunft muss Visionen haben die keiner anderer hat. Es ist jeder einzelner aufgefordert etwas für sein Land und seine Mitmenschen zu tun.

    Eine Angleichung der Mehrwertsteuer erfüllt viele der oben genannten Kritierien. Sichert die Zukunft der Generationen und entlastet ehrliche Menschen durch finanziele Mittel. Außerdem stärkt sie den Gerechtigkeitssinn jedes einzelenen von uns und fördert den Unternehmerischen Geist eines auf sich selbst gestellten Bürger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2005
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Verlegt Michael Schumacher jetzt seinen Wohnsitz wieder nach Deutschland?
    Kommt Müllermilch man auch wieder?

    6 Millionen HartzIV Leuten wird es gefallen was Du da schreibst.
    Die haben dann nicht mehr 4€ pro Tag zum essen sondern nur 3€ aber sie leben
    im Bewußtsein an etwas großem teilzunehmen.
     
  10. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: ZEW: Einheitliche Umsatzsteuer

    Was ist das denn schon wieder für ein Müll. Bist du POlotiker bei Rot-Grün-Schwarz-Gelb? Oder hast du deren neoliberales Gewäsch kurzerhand auswendig gelernt? Falls du noch klein POlitiker bist dann solltest du mal über einen Beitritt bei Rot-Grün-Schwarz-Gelb nachdenken, die würden dich mit offenen Armen empfangen....:wüt:
     

Diese Seite empfehlen