1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Dezember 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.244
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Die Gläubiger des hoch verschuldeten TV-Kabelnetzanbieters Escaline-Orion verlieren die Geduld und wollen ihre Darlehen zurück.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP7 128GB
    iPad Pro 9.7 128GB LTE
    rMBP 13" Late 2016
    MB12" early 2016
    X-Box ONE
    Philips UHD 55"
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    BITTE NICHT UM oder VF....dann wird das nix mehr mit HD bei der TC....
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.148
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    Bei der TC gibts doch mehr HD als bei UM...
     
  4. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.525
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor


    Wer ist VF?

    Ich gehe von einer Übernahme durch die KDG aus!
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    aua...jetzt gehts los.

    Also Vodafone könnte durchaus interessant sein, so könnte man sich bei Internet von der Telekom unabhängig machen und wenn sie Kunden haben und halten wollen, wird man powern müssen...stramme Internetzugänge von 30Mbit und natürlich sackweise HD. Glaube jedenfalls nicht dass das solche Betonköpfe wie Sandhu sind. Wenn hier ab UM einziehen sollte, überleg selbst ich nen Wohnungswechsel ;) in eine SAT gerechte Zone.
     
  6. kfschalke

    kfschalke Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    VF ist Vodafone und so eine Übernahme wäre wünschenstwert. Die würden schnell alles auf IPTV umrüsten, hätten die Stärke, Verträge auszuhandeln und auch eine zukunftsträchtige Technologie umzusetzen.
    Die Frage ist doch nur, ob die jetzt TC kaufen oder es erst KDG machen lassen und die sich dann ganz KDG schnappen. VF hat sich bei freenet und Hansenet (Alice) erstaunlich zurückgehalten. Dies läßt den Schluss zu, dass die andere Interessen haben. VF hält sich auch bei VDSL erstaunlich zurück. Die müssen also etwas tun und das Fernsehkabel würde die Problematik letzte Meile deutlich reduzieren.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    Seh ich auch so. Die Telekom ist über DSL und VDSL ein großes Ärgernis nicht nur für VF bzw. verteidigen ihre Besitzstände bis aufs Blut, was ich mal wertungsfrei lasse. Über Kabel hat VF freie Hand, man sitzt in gut gemachten Nestern (recht ordentlicher 862 MHZ Ausbau), hat direkte Kundenbeziehungen, keiner der dazwischenfunkt.
     
  8. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    Hier bei uns tippe ich auch das es KDG werden könnte.
    Da zum einen der TC-Signallieferant die KDG ist und zum anderen hat TC als Kunden nur den Wohnungsbestand des hier ortsansässigen Wohnungsunternehmens.
    Der Rest was in der Stadt am Kabel angeschlossen ist,ist eh KDG.
     
  9. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    Da, wo KDG Signallieferant ist, mag das mit KDG durchgehen, ansonsten scheidet aber KDG vermutlich aus kartellrechtlichen Gründen aus.
    Alles andere entscheidet sich wohl am Pokertisch.
    Denke, ein reguläres Insolvenzverfahren wird kommen (müssen).
    Die regionalen Netzbetreiber mit TC/Orion-Beteiligung und eigener Infrastruktur lassen sich, befreit von der Schuldenlast (idealerweise auch von NDS - dessen Lizenzen nicht unerheblich am Desaseter beteiligt sind), als Rosinen aus der Konkursmasse einzeln verschachern. Wo TC nur NE4 ist, wird die Überlassung an den NE3 vor Ort dann für 'n Appel und ' Ei dann doch durchgehen. Danach könnte dann die historische Trennung NE3/NE4 nur noch vereinzelt anzutreffen sein...
    Ein Einstieg von DSL/IPTV-Anbietern wie Vodafone oder Telefonica (Alice/O2) macht nur in Gebieten Sinn, wo die noch keine eigene Vermitlungsstellen haben. Aber gerade in den Städten, wo Netze mit TC-Beteiligung existieren, sind die auch über DSL verfügbar. Täte man sich selbst nur Konkurrenz machen.
     
  10. kfschalke

    kfschalke Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Zerschlagung von Escaline-Orion steht bevor

    Nee, genau dort macht es gerade Sinn. Auch bei eigenem Ausbau, zahlen die nicht unerheblich an die T-Com für die Teilnehmeranschlussleitung. Für die "normale" Kupferdoppelader sind es schon 10,50 € und das Vorleistungsprodukt VDSL-Bitstream liegt so bei 26,00 Euro (abhängig von Anzahl der Leitungen und Mietdauer) Bei weiterem VDSL-Ausbau ohne T-Com müßten die ihte Glasfaserkabel bis zu den Kabelvezeigern, zukünfitg Schaltverteiler, verlegen.
    Abgesehen davon, dass an vielen Orten Geschwindigkeiten von 20 MBit und mehr machbar sind, wo man mit DSL nur auf eine 1000er Bandbreite kommt.
    Nicht zu vergessen, die Primacom z.B. konnte mir Kabelinternet und den Kabelanschlus innerhalb von 4 Stunden freischalten, auf DSL wartet man so 2-6 Wochen. Die vorteile sind eben mehr Bandbreite und die Unabhängigkeit von der Telekom, da man die Leitung bis zum Kunden in eigenen Händen hält.
     

Diese Seite empfehlen