1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zensur wird immer heftiger. Auch bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von marzli, 18. Dezember 2001.

  1. marzli

    marzli Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    41
    Ort:
    ansbach
    Anzeige
    Ich als alter Splatterfan seit mind. 1 Jahrzehnt bin von Deutschland sowieso mehr als enttäuscht. Was hier an Unterdrückung und Zensur stattfindet sucht schon seinesgleichen. Aber es fällt auf, dass Premiere wohl auch heftig zulegt. Da kommt dieser Beitrag der www.ofdb.de wohl auch recht. Ich paste hier mal alles kommentarlos.

    Premiere World: Ein Garant für zensierten Filmspaß 10.12.2001 - 22:08

    Das Bezahl-TV Premiere World zeigt uns derzeit immer weniger Filme in den jeweiligen Originalfassungen. Viele Filme die in der Videothek oder auf DVD als ungekürzte Fassungen zu finden sind, werden bei Premiere World "zerhackstückt". Sogar auf dem "Spezialsender" Premiere X-Action, der für extra harte Actionkost wirbt, bekommt man nur Filmstücke serviert: Hard to Kill, Internal Affairs, Vernetzt - Johnny Mnemonic, Alarmstufe Rot 1+2, Missing in Action 1+2, Top Squad, Kickboxer Gladiator oder auch Universal Soldier 2. Die beiden Filmkanäle der Universal Studios "13th Street" und "Studio Universal" zeigen gleich nur FSK 16 Versionen von Filmen wie From Dusk till dawn, Sie leben, Chucky 3, Barb Wire, Die Todeskralle schlägt wieder zu, Ausgelöscht, Scarface, Ultraforce 1+2 oder eine gleich eine FSK 12-Version von Backdraft. Auch bei den anderen Spartensendern schaut es nicht besser aus: Puppet Master 2+3 sind stärker gekürzt als die Videofassungen, bei dem B-Film Easy Flyer wurde gleich das ganze Ende getilgt, Stephen Kings Feuerteufel gestutzt, Rapid Fire radikal entschärft und Van Dammes neuester Actionfilm verkommt zum "Schnitt"Inferno. Dies sind nur einige der endlosen zensierten Filmbeispiele, die aktuell in diesem Monat bei Premiere zu sehen sind. Wer diese Schnittkunst nicht verpassen will, sollte sich schnell das Jahrespaket für 299 Euro sichern !
     
  2. Premiere wird mir immer sympathischer, da es den Jugendschutz offensichtlich ernst nimmt. Weiter so. Man muß nicht jeden Mist zeigen, den die Filmproduzenten produzieren.
     
  3. Bundy

    Bundy Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Neumarkt i.d.Oberpf.
    @Berni29,

    eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern. Aber deine Meinung ist ja das andere extrem. Sicherlich braucht man nicht jeden "Mist" zu zeigen. Was aber "Mist" ist, sollte man dem Erwachsenen und mündigen Zuschauer selbst überlassen! Gekürzte Kinofilme sind nun mal für die meisten Filmfreaks ein Ärgernis!

    MfG

    Bundy
     
  4. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.486
    Ort:
    Berlin
    @Bundy
    Richtig so.Das Thema ist zwar schon so oft durchgekaut worden,aber ich stimme dir voll zu.


    WIR möchten doch bitte selbst entscheiden,ob wir uns das antun oder nicht.Und es wird noch schlimmer. Sogar "Miami Vice" wird abends zerschnitten.Das lief mal vor 11 Jahren in der ARD und wurde "nicht" zerstückelt.Und die Regisseure denken sich auch was dabei,ihr kunstwerk komplett präsentieren zu können.(Ich rede hier nicht von B-Movie-Splatter-Filmen).
    Wenn Premiere z.b. "From dusk Till Down" um 12 !! Min.küzt,sollen sie ihn lieber gar nicht bringen.Am Tag laufen etliche Trailer für "den" Kultfilm,aber man bekommt am Ende "Hackware".Außerdem wird es etliche hier geben,die sich PW nicht wegen Sport sondern ausschließlich wegen der Movie-Kanäle zugelegt haben.Das die dann völlig enttäuscht sind von der Stückelware ist nur zu gut verständlich
    gruß spaceman
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @Bundy

    Du "mündiger Bürger" bist alt genug, in die Videothek zu gehen, um Dir die ungekürzte Fassung zu besorgen.
    Premiere World hat niemals damit geworben, ungekürzte Filme zu zeigen. Also was soll das Geschrei? Brauchst es ja nicht zu abonnieren.


    @spaceman

    Miami Vice wurde zuletzt auf der ARD um 23.15 Uhr gezeigt, was einem FSK18-Sendeplatz entspricht. Noch Fragen?


    @Berni29

    Freund [​IMG]


    Gag [​IMG]
     
  6. marzli

    marzli Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    41
    Ort:
    ansbach
    na der berni hat entweder eine sehr komische meinung oder wollt uns ein bisserl ärgern.

    nicht nur dass es überall zensur gibt, NEIN, sogar der versand von titel ab 18 ist seit einiger zeit verboten. und was weis ich nicht ncoh alles was noch passieren wird.

    zu premiere:
    lol, im programmmagazin noch mords erzählen, dass sie soviel wie möglich ungeschnitten lassen, aber dann zensieren wie die sau. werden wohl ein paar ganz eifrige und christliche mitarbeiter in der -hauseigenen zensurabteilung- sitzen haben. lol...
     
  7. Bundy

    Bundy Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Neumarkt i.d.Oberpf.
    @Gag,

    ach Gag und ich hatte schon nach unserer gestrigen Diskussion geglaubt, daß du das etwas toleranter siehst. Und nun dieser Rückfall.
    Warum soll ich denn extra in die Videothek gehen (hat diese überhaupt noch eine Zukunft?), wenn diese neuen digitalen Medien so schöne neue Welten öffnen können? Stattdessen ist man hier in Deutschland mal wieder überbesorgt! Wir Deutschen sind halt sehr anfällig für das Böse in dieser Welt.
    Naja nichts für ungut!

    MfG

    Bundy
     
  8. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.486
    Ort:
    Berlin
    @Gag Ist mir auch klar,daß 23.15 einem 18er Sendeplatz entspricht [​IMG] Darum geht`s gar nicht,sondern um die Gesamt-Situation.Schließlich wird doch sonst bei jedem Scheiß-Film der am Nachmittag läuft der Jugendschutz raufgeknallt.Und vor einem halben Jahr war Miami Vice auch mit einer Vorsperre versehen und TROTZDEM wurde die Serie zerstückelt.Das ist doch wohl ein Witz !!?
    gruß spaceman
     
  9. Digibox

    Digibox Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Deutschland, 50679 Köln
     
  10. @marzli

    Weder noch! Ich bin nun einmal dafür daß vor 22 Uhr nichts gezeigt wird, was eine Gefahr für Jugendliche darstellt. Ob Premiere etwas zu viel schnippelt oder nicht, weiß ich nicht. Aber lieber etwas mehr als zu wenig. Ich weiß daß ich mit dieser Meinung ziemlich alleine darstehe. Wenn Du das mit 'komische Meinung' meinst, dann hast Du natürlich recht. Aber man muß seine Meinung ja nicht immer der Allgemeinheit anpassen.

    @Gag

    Danke. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen