1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitverzögerung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kanalratte, 7. Juni 2004.

  1. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Eine Frage an die Technikfreaks:
    Das DVB-T eine Zeitverzögerung mit sich bringt, ist ja hinlänglich bekannt (besorgt euch lieber eine Funkuhr ;) )
    Ich hänge z.Zt. noch am analogen Kabel.
    Nun ist mir aufgefallen, das die Zeitverzögerungen je nach Sender unterschiedlich lang sind (Das überrascht mich nicht, da die Receiver das Bild je nach Empfangssituation wieder zusammenbasteln)
    Aber es scheit so zu sein, dass wenn man zappt auch bei ein und demselben Sender zu verschiedenen Zeiten es eine unterschiedliche Zeitverzögerung gibt.
    Frage: Woran liegt das :eek:
    Holen die Receiver den "Rückstand" wieder ein (26 Frames/s) oder ist das abhängig von der Größe des Zwischenspeichers oder wenn ein Flugzeug vorbei flieg oder..... ;)

    Ich hoffe ich habe mich umständlich genug ausgedrückt :D
    und mir kein Einsteinsches Paradoxon eingehandelt nach dem Motto: Ich treffe mich selbst zur Beantwortung der Frage ;)
     
  2. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Ich schätze mal das liegt am umrechnen
    vom Digital Singanl auf Analog,
    weil ein Normales TV Geräte ja kein Digital Singnal verarbeiten kann.
     

Diese Seite empfehlen