1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitverzögerung DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Tom66, 20. Mai 2004.

  1. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Anzeige
    Hallo,

    ich schaue gerade die Tests aus Köln mit DVB-T und muß feststellen, daß ich noch eine grössere Zeitverzögerung drin habe als bei DVB-S schon.

    Wenn man bei der ARD mal den Videotext mit einer Funkuhr vergleicht, hat man ganze 5 sek. Verzögerung.

    Ist das eigentlich normal so lange?

    Dann kann man ja solche Spiele wie bei SAT1 Superball ja komplett vergessen. Wenn dann der Ball schon crashed, hat man auf dem TV gerade erstmal angefangen zu spielen.

    Und eine Uhr sekundengenau einzustellen ist ja auch schon nicht mehr drin.

    Gruss Thomas
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ja, ist es! Da das Signal reencodet wird dabei wird immer eine gwisse Zeit im Puffer gehalten.
    Ist letztens gerade bei Zapping gelaufen. breites_
    Gruß Gorcon
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Bei mir sind das 2-3 Sek. mit den analog Kabel zum DVB-T !

    läc

    frankkl
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    ...bei meinem DigiPal 2 und der im Standby angezeigten Uhr (das Ganze empfangen in Braunschweig) sind's sogar häufig mehr als eine halbe Minute "Nachlaufzeit" - im schlimmsten Falle waren es auch schonmal fast zwei (!) Minuten.

    Okay, vielleicht haben diese schlechten Werte auch mit dem zur Zeit noch laufenden Testbetrieb zu tun - vielleicht ist ein Teil des Problems auch auf einen Fehler im Gerät zurückzuführen - aber wäre es nicht möglich, zumindest die in der "Info" bzw. im EPG angezeigte Uhr EXAKT laufen zu lassen - schließlich ist das DVB-T EPG etwas, was wirklich NUR auf DVB-T ausgestrahlt wird...

    Und das alles im Zeitalter von Funkuhren an jeder Straßenecke und Bruchteil-von-Sekunden-genau-gehenden Satelliten-Atomuhren die ständig über unseren Köpfen herumschwirren...

    Gruß (aus der Atomuhr-Stadt Braunschweig), Torge.
     
  5. FirstBorg

    FirstBorg Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Düsseldorf
    Bei meinem Digipal 2 sinds momentan nur ca. 3 Sekunden.
     
  6. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Gestern abend im ERSTEN lief Das Quiz mit Pilawa auf DVB-T (Berlin) mind. 30 sek hinter dem DVB-S Signal hinterher.
    Das kann man aber kaum noch mit (Re-) Encodingzeiten erklären.

    Cheers
     
  7. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    @ Asket

    ...vielleicht war ja Janet Jackson als Gast bei Pilawa eingeladen??!

    Gruß, Torge.
     
  8. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Die Zeitverschiebung dürfte nicht nur am Sender liegen, sondern auch noch von Gerät zu Gerät unterschiedlich stark sein, aufgrund von Caching und evtl. Nachbereitung etc.
     
  9. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Ja aber nicht diese Zeitspanne.
    Im SAT saßen die Kandidaten schon auf den Stühlen da hatte bei DVB-T die Sendung noch gar nicht begonnen.
    @tarzaaan
    Wer ist die Jackson und warum kommt die auf der Erde später als im Orbit ? breites_

    Cheers
     
  10. snape

    snape Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    81
    @ asket
    ... weil's Signal aus dem Orbit erst mal auf der
    Erde ankommen muß bevor es wieder über die DVB-T Sender geschickt wird - zumindest solange die Signalquelle für DVB-T noch DVB-S ist.
    Im übrigen laufen die Sender im Gleichwellennetz mit einem leichten zeitlichen Versatz, damit für die "nahen" Sender eines Netzes ein Laufzeitaus-gleich gemacht werden kann - ansonsten wär's nichts mit Gleichwellengewinn und gutem Empfang.
     

Diese Seite empfehlen