1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Zeitverzögerung des Bildes über Analogeingang beheben (Cinergy HT PCI)

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Jon-Tom, 12. April 2007.

  1. Jon-Tom

    Jon-Tom Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo
    habe mir vor nicht allzu langer zeit eine cinergy HT PCI karte von terratec gekauft und betreibe sie mit der terratec home cinema software version 4.75.00.90. um dvbt fernsehen zu schauen funktioniert das wunderbar, allerdings habe ich ein problem: wenn ich über den composite-eingang einen videorecorder oder meine playstation2 anschließe und über klinke den sound einstöpsel ist erstens der sound "schräpig" versaut und 2. kommt das bild zeitverzögert an - sowohl zum sound als auch zu eingaben an der ps2 z.b..
    das soundproblem lässt sich provisorisch beheben, indem ich den sound einfach direkt per line-in ins mainboard leite, aber die asynchronität von sound/eingabe zu bild bleibt. hab auch stundenlang in den optionen rumgefuscht, aber hilft nichts(nicht, dass ich auf dem gebiet besondere ahnung hätte).
    mein betriebssystem is winxp sp2 auf nem athlon xp 1800+
    ich hatte nebenbei die ps2 schon über eine uralte hauppauge tv-karte laufen, das gab nie probleme. hab auch schon davon gehört, dass das bei einigen karten halt tut und bei anderen nicht, nur da ich nun die terratec-karte hab will ich mich nicht einfach geschlagen geben, kost ja auch geld sowas.

    wenn mir jemand weiter helfen kann, das problem zu beheben, oder noch angaben zu meiner hard- bzw software braucht um sich nen reim drauf zu machen freue ich mich über eure antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2007
  2. twinsbyte

    twinsbyte Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy HT PCI, Terratec Cinergy T2, Hauppauge HVR 900 USB Stick, Hauppauge Nova-t USB Stick
    AW: Zeitverzögerung des Bildes über Analogeingang beheben (Cinergy HT PCI)

    Ja das gleiche Problem habe ich auch. Wie ich mitbekommen habe besteht dieses Problem auch bei den aktuellen Hauppauge TV Karten. Irgendwie sind die neuen Decodierchips oder so anders, dass das Erstellen des Bildes etwas länger dauert. Wäre auch über einen Tipp Dankbar!
     
  3. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Zeitverzögerung des Bildes über Analogeingang beheben (Cinergy HT PCI)

    Bitte besorgt euch von unserer Webseite die aktuellste Version des TerraTec Home Cinema und achtet in den Optionen darauf, dass Analog TV unkomprimiert dargestellt wird. Dann sollte es auch keinen Zeitversatz mehr geben. Ansonsten entsteht der Zeitversatz dadurch, dass das analoge Video in MPEG-2 durch einen Software-Encoder gewandelt wird.
     
  4. twinsbyte

    twinsbyte Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy HT PCI, Terratec Cinergy T2, Hauppauge HVR 900 USB Stick, Hauppauge Nova-t USB Stick
    AW: Zeitverzögerung des Bildes über Analogeingang beheben (Cinergy HT PCI)

    Danke Thomas für deine Antwort und den Tipp! Werde ich mal versuchen :)
     

Diese Seite empfehlen