1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

zeitlupe mit technisat digicorder T1

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von nightwalker05, 5. April 2005.

  1. nightwalker05

    nightwalker05 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo allerseits,
    habe den digicorder T1 heute bekommen,bin hochzufrieden ,ist ein gutes Teil!
    Leider ein kleines Prob:Kriege beim besten Willen die Jogshuttle-Funktion
    nicht zum laufen:Für Zeitlupe Auf Standbild schalten: OK dann laut
    Bedienungsanleitung Pfeiltaste Rechts, aber dann wird nur die Lautstärke
    erhöht,also die Standardfunktion dieser taste!Auch Einzelbild vor und zurück
    funzt nicht!Vor und rückspulen mit div. Geschwindigkeiten gehen wenigstens.
    Wer hat das gleiche Teil , wäre für jede Hilfe dankbar!!
     
  2. Mutzi

    Mutzi Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    60
    Ort:
    HH
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Willkommen im Forum zunächst und Glückwunsch für die (wie ich meine) gute Wahl!:)
    Bin auch drauf reingefallen....Mit der Standbildtaste ist nicht die "Pause"-Taste gemeint....Schau mal weiter unten auf der Fernbdienung. Ist, glaube ich, die zweite Reihe von unten und die zweite Taste von rechts. Dann funzt es!;)
    Anosnten gibt es hier auch ein "Technisat" - Forum. Da kannste auch immer mal nach Antworten schauen...

    Gruß, Mutzi
     
  3. nightwalker05

    nightwalker05 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    6
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Hi Mutzi,

    habs auch schon selbst rausgefunden,nach intensiven Studium der Anleitung,
    die beiden Tasten verwechseln wohl viele, aber trotzdem danke für deine
    Hilfe!
    Ich find das Teil absolut Spitze,alleine der Empfang ist erheblich besser als
    auf meinen Thomson 1000.Keine Artifakte,Störungen etc nach 3 Tagen
    intensiven testens.Und erst der Festplattenrecorder ,was für ein Unterschied
    zum alten VHS-Recorder,eine neue TV-Dimension :D

    Grüsse

    Nightwalker
     
  4. tjeni

    tjeni Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen - Grolland
    Technisches Equipment:
    Thomson DTI 1000 DVB-T
    micromaxx mm29015
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Hi nightwalker.
    Das ist 'ne gute Nachricht für mich. Im Moment überlege ich mir auch die Anschaffung des T1, weil ich viele kurze Sendungen aufnehme und das nervige Programmieren von STB und Videorekorder einfach nervt.
    Wenn jetzt sogar die Bildqualität des T1 besser als die ohnehin schon sehr gute beim Thomson ist, hat er sich damit einen weiteren Pluspunkt verdient.

    Aber mich beschäftigen zum T1 noch drei weitere Sachen:
    1. Wie viele Ereignistimer hat er?
    2. Läßt sich die Festplatte leicht gegen eine größere tauschen?
    3. Ist das Betriebsgeräusch angenehm leise?
     
  5. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    309
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Zu 1: 120 Ereignistimer
    Zu 3: Da gibt es unterschiedliche Meinungen. Die Festplatte hat beim Betrieb einen hohen Pfeifton in gewisser Lautstärke. Mich stört er nicht, nachdem ich mich anfangs allerdings dran gewöhnen musste (War mit dem neuen Teil aber auch überkritisch). Ich finde den Ton sehr leise und bei normaler Fernsehlautstärke überhaupt nicht mehr zu hören, andere im Forum sehen das anders.
     
  6. tjeni

    tjeni Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen - Grolland
    Technisches Equipment:
    Thomson DTI 1000 DVB-T
    micromaxx mm29015
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Steve, vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.
    120 Timer - das ist komfortabel. Endlich ein Hersteller, der auch an Fernsehkonsumenten wie mich denkt. Unregelmäßig zu Hause und Interesse an kurzen Magazinsendungen auch außerhalb der Prime-Time.
    Der Digicorder wird für mich immer mehr erste Wahl ...
     
  7. nightwalker05

    nightwalker05 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    6
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    Hi Tjeni,
    ich kann nur sagen:hol dir das teil!habs für 275 plus versand bekommen,
    beim radiofritzen in findorff sollte es 400 kosten(die spinnen wohl???!:wüt:)
    hab ne passive stabantenne von technisat und eine signalstärke von 55-65
    prozent bei 100 % qualle,guter empfang soll schon bei ca 30% signalst.
    möglich sein.Benutze meinen thomson nur noch als zweitgerät wenn ich auf einen anderen kanal aufnehme.das betriebsgeräusch ist leise,höre die festplatte kaum beim aufnehmen,nur beim ein/ausschalten pfeift er etwas:).
    einmal war er lauter:sah grade ne FP-aufnahme an, da fing der doch glatt an
    eine sendung aufzuzeichnen,wobei die platte doch ganz gut ins rödeln kam,aber das ist ja eher ne ausnahmesituation.Die aufnahme war tadellos,das
    ging mit kasette natürlich nicht.
    Bis 120 Gb platten soll man einbauen können,aber wozu?ich kann über 60
    stunden aufzeichnen,das sollte doch reichen!

    Nightwalker
     
  8. Bosmen

    Bosmen Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    73
    AW: zeitlupe mit technisat digicorder T1

    :winken: In den Technisat Digicorder können Festplatten bis 160 Gb verbaut werden.

    Nur leider erlischt dabei die Garantie!!

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen